Der US-Markt zeigt deutliche Schwäche.

Leeway
Leeway Beitrag vom: 11.11.2020, 12:31 Uhr Leser: 2384

Wie befürchtet, zeigt der Markt zum amerikanischen Schluss deutliche Schwäche und ging gestern mit vergleichsweise minimalen Gewinnen aus dem Handel. 

Besonders den Tech-Sektor traf es stark, der NASDAQ fiel um mehr als 2 %. Im S&P 500 zeigt sich ein Shooting Star -  eine charakteristische Candle Stick Formation, die üblicherweise als Vorbote von fallenden Kursen interpretiert wird.

Die europäischen Indizes hielten sich im Vergleich zu den USA stark und zeigen bisher keine Schwäche. Die Sorgen um die Anfechtung der Wahlergebnisse und die Machtübergabe dürften eine zentrale Rolle spielen. Relative Stärke von Europa wäre im weiteren Jahresverlauf nicht überraschend.

 

Für ähnliche News und Marktupdates besuchen Sie unseren Blog oder abonnieren Sie Marktkommentar

 

 

Lars Wißler besitzt keine der erwähnten Aktien. PWP Leeway besitzt keine der erwähnten Aktien.

Autor: Lars Wißler, PWP Leeway, Geschäftsführer und Chefanalyst

 

Aktienhandel wird unkompliziert: www.leeway.tech

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer