A Was bedeutet es, wenn der Preis einer Option mit einem A versehen ist?

A ist ein Kurszusatz, der im Optionshandel verwendet wird, um die Marktlage beschreiben zu können. Dabei steht A für eine Teilabnahme zum angegebenen Preis für die jeweilige Option. Das bedeutet, dass nur ein Teil der Optionen zu diesem Preis verkauft werden konnten. Alle Optionsverkaufsorder für einen niedrigeren Preis konnten hingegen ausgeführt werden. Ist der Preis einer Option also mit einem A versehen, bedeutet dies, dass ein Verkaufsangebotsüberhang zu diesem Preis besteht. Das Gegenstück zur Teilabnahme ist die Teilzuteilung. Der Kurszusatz A ist mit bezahltem Brief (b. B.) vergleichbar, welcher besagt, dass Verkaufsorders für Aktien zu diesem Preis nur teilweise durchgeführt werden konnten. Auch kann mit einem A die Bonität von Unternehmen oder Staaten bewertet werden, welche Wertpapiere sie ausgeben oder welche Kredite sie aufnehmen möchten. Die Bewertung der Bonität wird dabei von verschiedenen Ratingagenturen vorgenommen, welche auch unterschiedliche Bewertungssysteme anwenden. Ein Investor, der mit A bewertet wird, gilt als zuverlässiger Schuldner, bei dem es aber dennoch bei schlechter wirtschaftlicher Lage zu Zahlungsausfällen kommen kann. Besser sind dagegen, je nach Ratingagentur, die Bewertungen AAA, AA oder A+.