Aktienarten In welche Arten werden Aktien unterschieden?

Da sich Aktien in ihren Eigenschaften unterscheiden können, werden sie in verschiedene Aktienarten unterteilt. Dabei kann eine Unterscheidung unter anderem nach dem mit der Aktie verbundenen Stimmrecht, nach der Art ihrer Übertragbarkeit oder nach ihrem Emissionszeitpunkt erfolgen. Werden Aktien auf Grundlage ihres Stimmrechts unterschieden, wird zwischen den Aktienarten der Stammaktien und der Vorzugsaktien differenziert. Bei Stammaktien hat der Aktionär Stimmrechte auf der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft. Bei einer Vorzugsaktie entfällt das Stimmrecht, dafür erhält der Aktionär einen höheren Dividendenbeitrag. Werden die Aktienarten der Inhaber- und Namensaktien unterschieden, erfolgt eine Differenzierung nach der Art ihrer Übertragbarkeit. Bei Inhaberaktien werden die damit verbundenen Rechte, also beispielsweise die Gewinnbeteiligung und das Stimmrecht, einzig aus ihrem Besitz abgeleitet. Bei Namensaktien muss hingegen ein Besitzerwechsel im Aktienregister angegeben werden. Dort müssen der Name, die Anschrift und der Besitzanteil aller Aktionäre vermerkt werden. Dadurch weiß das Unternehmen genau über seine Besitzerstruktur Bescheid. Einen Sonderfall stellen vinkulierte Namensaktien dar. Dort muss die Unternehmensführung sogar einem Weiterverkauf zustimmen. Werden Aktienarten nach ihrem Emissionszeitpunkt unterschieden, wird zwischen alten und jungen Aktien differenziert.