Calendar Spread Wie funktioniert ein Calendar Spread?

Als Calendar Spread bezeichnet man im Optionsgeschäft Verknüpfungen von Optionen, welche sich auf den gleichen Basiswert beziehen, den gleichen Ausübungspreis haben, aber sich in der Laufzeit unterscheiden. Der Calendar Spread wird auch als horizontaler oder Time Spread bezeichnet. Beim Calendar Spread macht man sich vor allem den Zeitwert von Optionen zu Nutze. Dabei ist zu beachten, dass das Entwicklungspotential eines Basiswertes zum Ende der Laufzeit eher gering ist und demnach auch der Zeitwert der Option sinkt.