Commercial Papers

Wie funktionieren Commercial Papers?

Commercial Papers (CP) sind Inhaberpapiere die zur kurzfristigen Kapitalbeschaffung von Unternehmen emittiert werden können. Die Besicherung der Commercial Papers erfolgt durch Forderungen der Emittenten, weshalb sie nur bei ausgezeichneter Bonität ausgegeben werden dürfen. Ihre Laufzeiten variieren zwischen 1 und 270 Tagen, und können beliebig gewählt werden. Die Commercial Papers sehen keine Zinszahlung vor, sondern werden abgezinst ausgegeben und zum vollen Nennwert zurückbezahlt. Der Handel am Geldmarkt ist möglich.