G-Mind

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was drückt der G-Mind Indikator aus?

Der G-Mind ist ein Stimmungsbarometer, mit dessen Hilfe die künftige Entwicklung des deutschen Finanzmarktes vorhergesagt werden soll und trägt die vollständige Bezeichnung German Market Indicator. Der G-Mind wird seit 1995 von Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) auf Grundlage der Daten aus dem monatlichen ZEW-Finanzmarkttest im Auftrag der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG berechnet und anschließend von dieser veröffentlicht. Dazu werden etwa 400 institutionelle Kapitalanleger, hauptsächlich Banken, aber auch Versicherungen und Finanzabteilungen in Großunternehmen zu ihren Erwartungen an die Entwicklung der Finanzmärkte befragt. Vom G-Mind werden seit 1999 auch 2 Teilindikatoren veröffentlicht, die gemeinsam den gesamten German Market Indicator ergeben. Dies ist zum einen der G-Mind Stocks, der die Erwartungen zum deutschen Aktienmarkt repräsentiert und zum anderen der G-Mind Bonds, der die Erwartungen bezüglich des Rentenmarktes ausdrückt. Der G-Mind kann dabei in einem Korridor zwischen plus zehn Punkten für uneingeschränkten Optimismus und minus zehn Punkten für uneingeschränkten Pessimismus schwanken.