Growth Strategie

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was sind die zwei bekanntesten Investment Strategien?

Die wahrscheinlich bekanntesten Investment Strategien sind die Value-Strategie und die Growth Strategie. Beide Stile sprechen unterschiedliche Anlegermentalitäten an, und eine Entscheidung zwischen ihnen gerät oft zu einer Glaubensfrage. Die Growth Strategie, also die Wachstumsstrategie, setzt auf wachstumsstarke Werte. Im Gegensatz zur Value Strategie steht hier nicht die Betrachtung einzelner Aktien im Vordergrund, sondern der Fokus liegt in der Betrachtung von ganzen Branchen. Die Fondsmanager investieren bei der Growth Strategie in wachstumsstarke Branchen und Wachstumsmärkte und versuchen in diesen Märkten die Unternehmen mit der größten Wachstumsdynamik auszuwählen. Hoffnungen auf ein starkes Gewinn- und Umsatzwachstum sind hier Kaufanreize für die Aktien und nicht mehr die heute vorhandenen Vermögenswerte. Aktien der Growth Kategorie stehen noch am Anfang ihrer Entwicklung und weisen meistens noch einen recht niedrigen Gewinn auf. Das Verhältnis von Aktienkurs zum Gewinn, das sogenannte Kurs-Gewinn-Verhältnis, ist bei diesen Aktien meist noch recht hoch. Die stärkste Ausprägung des Growth Anlagestils wäre das Investment in Start-Up Unternehmen und sehr junge Unternehmen. Eine Investition in solche Werte bildet aber eher die Ausnahme. Beispiele für Growth Aktien sind unter anderem Aktien aus der Biotechnologie- und Solarenergiebranche.