Länderrisiko

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was ist der Business Environment Risk Index?

Der Business Environment Risk Index, auch BERI-Index genannt, ist ein Index der Länderrisikoanlyse. Er wird von der Business Environment Risk Intelligence S.A. erstellt. Drei Mal jährlich liefert die Analyse Auskunft über das politische Risiko, eine Beurteilung der Betriebsbedingungen sowie der Devisen-/Außenbilanzpositionen für 50 Länder.

Was ist ein Länderrisiko?

Das Länderrisiko ergibt sich aus unsicheren politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen eines Staates. Das Länderrisiko ist somit auch ein Unternehmensrisiko. Die politischen Risiken können sich aus der innen- und außenpolitischen Situation des betreffenden Landes ergeben.

Innen- und Außenpolitische Risiken

Die innenpolitischen Risiken resultieren aus ideologischen Auseinandersetzungen der Parteien des Landes, aus sozialen Spannungen, nicht funktionierenden staatlichen Verwaltungen und handlungsschwachen Regierungen. Dem gegenüber beruhen außenpolitische Risiken auf der Zugehörigkeit zu politischen Allianzen oder auf feindseligem Verhalten anderer Staaten, gegenüber dem betreffenden Land.

Wirtschaftliche Risiken

Die wirtschaftlichen Risiken sind überwiegend makroökonomischer Natur und können nicht seperat, von politischen Risiken, analysiert werden. Sie resultieren aus der Struktur der betreffenden Volkswirtschaft und der Art ihrer Einbindung in den internationalen Wirtschaftskreislauf.

Sie manifestieren sich, in finanzieller Hinsicht, durch Wechselkursrisiken (auch Währungsrisiken) und Transferrisiken, die den internationalen Zahlungs- und Kapitalverkehr behindern oder komplett außer Kraft setzen können. Durch regelmäßige Punktbewertungsverfahren (Scoring-Modelle) werden die Länderrisiken definiert. Der bekannteste Index ist der Business Environment Risk Index (BERI).