CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

APHRIA INC.-Diskussion

APHRIA INC. REGISTERED SHARES O.N.

ISIN: CA03765K1049

|

WKN: A12HM0

|

Symbol: 10E

|

Land: Kanada

Portfolio
12,84 EUR   -0,0545%
APHRIA INC.-Diskussion (1346 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von Louis35
    Wann kommt Diageo zu Aphria, liebe Freunde?
  • von Nerolation
    Genau so ists. Von China ganz zu schweigen. Sobald ein globaler Markt existiert werden die ersten Großfarmer umsteigen und kanadische Unternehmen bleiben auf der medizinschiene stecken (was nicht negativ sein muss, da es ein ebenso rießiger markt ist)
  • von brokerbroker1
    Da muss man glaube ich auch zwischen Konsumentengruppen differenzieren. Der klassische pot head wird sein Augenmerk auf Qualität haben. Doch um einen irgendwann kommenden riesigen Bedarf weltweit zu decken, bleiben Importe nicht aus. Bin aber was das betrifft zuversichtlich. Mit know how geht einiges. Doch für die kanadischen Unternehmen natürlich eine eventuelle Konkurrenz in Zukunft. Man denke allein an die niedrigeren Lohnkostenvorteil die den Preis pro Gramm erheblich senken könnten. Nun Ja Zukunftsmusik
  • von Nerolation
    Ja, sehr interessantes thema. Das Ansehen Kanadas is grundsätzlich sehr gut im medizinsektor. Man kann nur hoffen dass sich dort dieses Business die nächsten Jahre noch ungestörrt entwickeln kann, bevor europaweit eine legalisierungswelle beginnt. Die Pflanze ist sehr widerstandfähig. Fürchtet sich noch jemand dass Kanada zu teuer sein wird und der Markt mit afrikanischer/chinesischer Billigware geflutet werden könnte? Schließlich gehts wenig um die qualität der pflanze, mehr um absolutbeträge an CBD udn THC
  • von brokerbroker1
    Gehe da vollkommen mit Dir Nerolation. In Deutschland herrscht ein unfassbares, man kann es schon ideologisches, denken in Bezug auf diese Thematik. Daher wird alles was Kanada in Zukunft geliefert wird wegweisend sein. Wobei die Niederlande es schon über 40 Jahre vormachen und hier nichts passiert ist.
  • von Nerolation
    Brokerbroker1, geb dir recht.. jede berichterstattung die cannabis in diskussion bringt, ist positiv. Wär interessant, und vorallem philosphisch hinterfragenswert, ob der mensch spirituosen trinken würde wenn der alkohol nicht wäre. Wir sind keine objektiven beobachter (mehr).. zuviel voreingenommenheit, aufgrunddessen dass es zu lebszeiten immer legal und nicht gesellschaftlich geächtet war.
    Sehr sehr tiefgründige thematik. In meiner persönlichen, liberalen vision macht jedee was er will, solange er nicht in die rechtsphäre anderer eingreift und dann wird man sagen "crazy dass wir nicht einfach thc, eine wunderschöne chemische verbindung die mutter natur erschuf, legalisierten.
  • von brokerbroker1
    Aber es gibt ursprünglich keine cbd reinen Sorten.
  • von Bernddasbrett
    Wieso ist cbd unnatürlich? Das ist in einer pflanze drin, was natürlicheres gibt es fast nicht...
  • von brokerbroker1
    Das stimmt nur cbd ist unnatürlich und auch ungewiss ob wirklich so fördernd. Denn teilweise ist der nix aus thc und cbd entscheidend. Sehe es aber positiv wenn ein namhaftes Unternehmen einsteigt. Denke auch das ne Coke die high macht eher gekauft wird als eine die entspannt. Doch wird hiermit auch nicht der traditionelle Konsument, der haptisch sein Genussmittel fühlen, sehen, riechen, schmecken und spüren will angesprochen. Daher ist dieser Getränke Markt neu und auch ein Stück ungewiss.
  • von Nerolation
    Cbd is ebenso natürlich, ja. Aber "nur cbd" nicht. Jetzt könnte man sagen "die kartoffeln die wir essen sind auvh gekreute sorten die widerstandfähig, ertragsreich etc sind".. denke aber bei cannabis is das anders. Dass der Deal kurzfristig (<1 jahr) den kurs beflügelt, keine frage, aber derartig aktien kauft wohl kaum einer auf derartig kurze horizonte (es sei denn man glaubt an die illusion trading, natürlich)
  1. 1 von 135
  2. 1
  3.  …