Novartis Aktie WKN: 904278 ISIN: CH0012005267 Kürzel: NOVN Branche: Pharma

Börse
Lang & Schwarz

Kurs zur NOVARTIS Aktie

74,95 EUR

+1,48 % +1,09 EUR

Login

Kursdaten

Geld (Stk.) 74,430 (1)
Brief (Stk.) 75,470 (1)
Spread 1,378
Geh. Stück 1.192 Stk
Eröffnung 73,860
Vortag 73,860
52 Wochen Hoch 91,700
52 Wochen Tief 61,805

Stand: 25.09.2020 - 22:48:03 Uhr

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Anzeige
Smartbroker
Sparplan Aktion: Besparen Sie Aktien auf Smartbroker.de

Hauptdiskussion (633)

Neu laden

Alle Kommentare Neu laden

Nort
Nort vom 21.09.20 09:01 Uhr

https://www.fuw.ch/article/novartis-erhaelt-bestnote-fuer-krebsmittel

J
JoeKob vom 19.09.20 19:56 Uhr

http://crweworld.com/article/news-provided-by-globenewswire/1696638/novartis-piqray-data-show-survival-benefit-for-patients-with-hrher2-advanced-breast-cancer-with-a-pik3ca-mutation-

e
eddyelch vom 17.09.20 12:02 Uhr

Damit ist Novartis wohl raus aus der Impfstoffproduktion gegen Covid19: https://www.onvista.de/news/biontech-produktionskapazitaeten-fuer-moeglichen-corona-impfstoff-werden-massiv-ausgebaut-anleger-greifen-zu-395029911

Nort
Nort vom 14.09.20 07:38 Uhr

Seit August geht es hier nur noch nach oben 😊

J
JoeKob vom 14.09.20 07:28 Uhr

http://crweworld.com/article/news-provided-by-globenewswire/1687852/novartis-reports-positive-topline-results-from-the-first-phase-iii-trial-of-beovu-versus-aflibercept-in-patients-with-diabetic-macular-edema-dme

Astraredmada
Astraredmada vom 11.09.20 09:27 Uhr

Bei der Pipline müsste in Zukunft wirklich einiges drin sein.

Astraredmada
Astraredmada vom 11.09.20 09:26 Uhr

https://www.cash.ch/news/top-news/enerzair-breezhaler-novartis-praesentiert-ergaenzende-studiendaten-zu-asthma-behandlungen-1613972

Nort
Nort vom 08.09.20 11:06 Uhr

https://www.cash.ch/news/top-news/pharma-novartis-kuendigt-daten-zu-multiple-sklerose-mitteln-1614588

Alle Kommentare Neu laden

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Berlin 0,00 0,00 1561740324 28.06.19 0 80,40 EUR
Düsseldorf 0,00 0,00 1561723708 28.06.19 0 80,18 EUR
Hamburg 0,00 0,00 1561723553 28.06.19 0 80,19 EUR
München 0,00 0,00 1561722462 28.06.19 0 80,10 EUR
Hannover 0,00 0,00 1561701665 28.06.19 0 80,10 EUR
Nasdaq OTC 0,00 0,00 1600982400 24.09.20 1.500 85,55 USD
Lang & Schwarz 74,43 75,47 1601066883 25.09.20 1.192 74,95 EUR
Eurex 0,00 0,00 1601053350 25.09.20 0 80,27 CHF
London 0,00 0,00 1600965985 24.09.20 0 80,59 CHF
SIX Swiss (CHF) 80,57 80,60 1601047814 25.09.20 4.825.675 80,31 CHF
BX Swiss 79,94 80,86 1600963200 24.09.20 0 80,30 CHF
Gettex 0,00 0,00 1561750980 28.06.19 0 80,16 EUR
Baader Bank 74,48 75,36 1601064001 25.09.20 0 74,92 EUR

Realtime / Verzögert

Novartis Aktie

Novartis - Unternehmensportrait

Die Schweizer Novartis AG gehört zu den weltweit führenden Pharma- und Biotechunternehmen. Das Geschäft konzentriert sich auf verschreibungspflichtige Medikamente und Generika. Im Bereich Generika und Biosimilars gilt das Unternehmen als Marktführer. Im Geschäftsjahr 2019 wurde ein Umsatz in Höhe von 48,67 Milliarden sowie ein Nettogewinn von 7,14 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 110.000 Mitarbeiter. Die Novartis Aktie ist im Schweizer SMI Index notiert.

Geschichte

Novartis ist das Ergebnis einer Fusion der Unternehmen Sandoz und Ciba-Geigy und existiert in dieser Form seit 1996. Die Ursprünge des Pharmakonzerns reichen knapp 250 Jahre in die Vergangenheit, wo bei den beiden Einzelunternehmen Sandoz und Ciba-Geigy zunächst noch die Produktion von synthetischen Farbstoffen im Vordergrund stand, bevor sich das Geschäft weiter auf Chemikalien und schließlich bis hin zu pharmazeutischen Wirkstoffen verlagerte. Dieser Fokus wurde mit der Ausgliederung der Chemiesparte im Jahr 1997 weiter vorangetrieben. 1999 spaltete das Unternehmen seine Agrarsparte ab und fusionierte diese mit der entsprechenden Sparte vom Britischen Pharmakonzern AstraZeneca. Aus dieser Fusion entstand das eigenständige Unternehmen Syngenta.

Der Konzern stärkte in den letzten Jahren durch diverse Übernahmen die eigene Pipeline und Marktstellung. So wurde zuletzt 2018 die Übernahme das US-Unternehmen AveXis für 8,7 Milliarden Dollar durchgeführt sowie 2019 der Zukauf des Medikaments Xiidra von Takeda Pharmaceutical für 3,4 Milliarden angekündigt. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der amerikanischen Alcon Inc. wurde der Pharmakonzern für einige Jahre Weltmarktführer im Bereich Augenheilkunde. Im April 2019 wurde Alcon dann als eigenständiges Unternehmen abgespaltet und an die Börse gebracht. Insgesamt hat der Pharmakonzern etwa 90 zugelassene Produkte am Markt, wovon 15 Produkte mehr als eine Milliarde US-Dollar Jahresumsatz generieren.

Geschäftsbereiche

Nach der erfolgreichen Alcon-Abspaltung besteht der Pharmakonzern noch aus zwei Geschäftsbereichen: Innovative Medicines und Sandoz.

Der Bereich Innovative Medicines unterteilt sich in sieben Spezialisierungen:

  • Kardiologie-Metabolismus: Krankheiten, die Herz, Leber, Niere und Blutgefäße beeinträchtigen
  • Ophthalmologie: Augenerkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf wie Retina, Glaukom und Katarakt
  • Atemwege: Atemwegserkrankungen, chronisch obstruktive Lungenerkrankungen und schweres Immunglobulin-E-vermitteltes Asthma
  • Neurologie: Medikamente gegen Migräne, Multiple Sklerose, Parkinson und Epilepsie
  • Onkologie: Produkte, die sich gegen die genetischen Treiber bestimmter Krebsarten richten
  • Zell- und Gentherapie: Entwicklung von Zell/Gentherapien bei lebensbedrohlichen Krankheiten wie Blutkrebs, Sichelzell-Anämie und Thalassämien
  • Immunologie, Hepatologie und Dermatologie: Vorbeugung progressiver Krankheiten und Behandlung von Komorbiditäten.

Jährlich werden durchschnittlich etwa 9 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung investiert, damit die Produktpipeline auch weiterhin aussichtsreich bleibt. Mit dieser Summe gehört Novartis zu den fünf Pharmakonzernen mit den höchsten Ausgaben für Forschung und Entwicklung. Im Geschäftsjahr 2019 wurden knapp 80 % der gesamten Umsätze in diesem Geschäftsbereich erwirtschaftet. Die umsatzstärksten Medikamente sind Cosentyx (Schuppenflechte), Gilenya (Multiple Sklerose) und Lucentis (Makuladegeneration).

Der Geschäftsbereich Sandoz ist weltweit führend im Bereich Generika und Biosimilars. Die über 1000 angebotenen Produkte für unterschiedliche pharmazeutische Bereiche erreichen weltweit über 500 Millionen Patienten. Der Umsatz dieser Sparte lag 2019 bei 9,6 Milliarden US-Dollar, was einem 20 prozentigen Anteil am Gesamtumsatz entspricht.

Die wichtigsten Märkte für den Pharmakonzern sind die USA und Europa, die zusammen 72 % der Umsatzverteilung ausmachen.

Die Novartis Aktie

Seit 1996 ist die Novartis Aktie an der Schweizer Börse gelistet und gehört zusammen mit den Papieren von Nestlé und Roche zu den drei teuersten Schweizer Unternehmen nach Marktkapitalisierung. Etwa 45 % der Anteile befinden sich in institutioneller Hand und 4 % sind im Besitz der Sandoz Familie. Die größten institutionellen Anleger sind Capital Research, BlackRock und die Vanguard Group. Der Pharmakonzern schüttet seit 1997 eine Dividende aus, die seit Einführung ausnahmslos jedes Jahr eine Erhöhung erfahren hat. In den letzten Jahren lag die daraus resultierende Dividendenrendite etwa bei 3,5 %.

Aufgrund eines Streits zwischen der Schweiz und der EU, sind Schweizer Unternehmen seit Anfang Juli 2019 nicht mehr an den europäischen Börsen handelbar. Novartis Aktien müssen stattdessen direkt über die Schweizer Börse gehandelt werden. Die Novartis Aktie ist neben der Notierung im Schweizer SMI Index auch im Stoxx Europe 50, STOXX EU600 Health Care und DJ Global Titans 50 gelistet. In den letzten zehn Jahren lag die durchschnittliche Performance der Novartis Aktie bei knapp 9 %.

Börsennotierung

Marktkapitalisierung
184,906 Mrd EUR
Anzahl der Aktien
2,467 Mrd Stück

Aktionärsstruktur %

Freefloat 92,30
Emasan AG 3,50
UBS Fund Management 2,10
Novartis Foundation for Employee Participation 2,10

Termine

27.10 Ergebnis 3.Quartal

Grundlegende Daten zur NOVARTIS Aktie

Finanzdaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 2,82 3,28 5,44 5,12 - -
Cashflow 11,475 Mrd 12,621 Mrd 14,272 Mrd 13,625 Mrd - -
Eigenkapitalquote 57,51 % 55,73 % 54,01 % 46,86 % - -
Verschuldungsgrad 74 79 85 113 - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT 8,268 Mrd 8,629 Mrd 8,169 Mrd 9,086 Mrd - -
Fundamentaldaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Dividendenrendite 3,65 % 3,49 % 3,87 % 3,30 % - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 26,30 25,10 13,70 17,90 - -
Dividende je Aktie 2,70 2,87 2,89 3,04 - -
Bilanzdaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse 48,518 Mrd 49,109 Mrd 51,900 Mrd 47,498 Mrd - -
Ergebnis vor Steuern 7,817 Mrd 8,999 Mrd 13,835 Mrd 8,940 Mrd - -
Steuern 1,119 Mrd 1,296 Mrd 1,221 Mrd 1,793 Mrd - -
Ausschüttungssumme 6,495 Mrd 6,966 Mrd 6,645 Mrd - - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -