Coreo Akt

WKN: A0B9VV ISIN: DE000A0B9VV6 Kürzel: CORE Branche: Technologie Mehr zu "NANOSTART"

Börse
Lang & Schwarz

1,19 EUR

0,00 % 0,00 EUR

Login

Kursdaten

Geld (Stk.) 1,150 (842)
Brief (Stk.) 1,230 (842)
Spread 6,504
Geh. Stück 0 Stk
Eröffnung 1,190
Vortag 1,190
52 Wochen Hoch 1,695
52 Wochen Tief 0,050

Stand: 05.07.2020 - 18:47:25 Uhr

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Anzeige
Smartbroker
Sparplan Aktion: Besparen Sie Aktien auf Smartbroker.de

Neueste Kommentare (33)

Neu laden

Alle Kommentare Neu laden

A
AL007 vom 28.04.20 13:10 Uhr

MagForce AG: MagForce USA, Inc. has received FDA Approval to proceed with its Streamlined Trial Protocol for the next Stage of Pivotal U.S. Single-Arm Study for the Focal Ablation of Intermediate Risk Prostate Cancer with the NanoTherm Therapy System ^ DGAP-News: MagForce AG / Key word(s): Study MagForce AG: MagForce USA, Inc. has received FDA Approval to proceed with its Streamlined Trial Protocol for the next Stage of Pivotal U.S. Single-Arm Study for the Focal Ablation of Intermediate Risk Prostate Cancer with the NanoTherm Therapy System 28.04.2020 / 08:30

A
AL007 vom 28.04.20 13:10 Uhr

Magforce +20%!!!!

Olli2111
Olli2111 vom 23.04.20 22:43 Uhr

23.04.2020 Coreo AG steigert Ankaufsvolumen zum dritten Mal in Folge Die Gesellschaft hat im Jahr 2019 das Volumen der direkten und indirekten Immobilienkäufe zum dritten Mal in Folge auf 33,7 Mio. EUR gesteigert. Bei den als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien kam es dennoch mit TEUR 38.502 zu einem gegenüber dem Vorjahr (TEUR 40.017) um TEUR 1.515 gesunkenen Bilanzausweis. Verantwortlich hierfür waren in der Hauptsache die Umgliederung von Immobilien in zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte sowie nicht erfolgte Eigentumsübergänge als auch Immobilienverkäufe. Für das im November 2019 erworbene Wohnungsportfolio in Nordrhein-Westfalen stand der Übergang von Nutzen und Lasten am Jahresende noch aus. Dies traf ebenso für den im Juli 2019 verkauften Teil des Göttinger Immobilienbestands zu. Zusammen mit den zum Verkauf gestellten Objekten des Göttinger Wohnungsportfolios wurde dieser in die zur Veräußerung gehaltenen Vermögenswerte umgegliedert. Darüber hinaus ist die im Oktober indirekt erworbene Beteiligung in Höhe von 10,1 % am Frankfurter St. Martin Tower unter den finanziellen Vermögenswerten ausgewiesen. Werterhöhend wirkte sich dagegen das von TEUR 2.643 auf TEUR 3.060 gesteigerte Bewertungsergebnis der Investment Properties auch bei den als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien aus. Positiv entwickelten sich auch die Erlöse aus der Vermietung. Gegenüber der Vorjahresperiode konnten diese von TEUR 2.164 auf TEUR 2.919 zulegen. Bei den Erlösen und dem Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien kam es gegenüber dem Vorjahr zu Rückgängen von TEUR 6.730 auf TEUR 2.983 bzw. von TEUR 2.503 auf TEUR 1.434. Unter Einbezug der in 2019 veräußerten, aber nicht mehr umsatz- und ergebniswirksam gewordenen Verkäufe des Göttinger Teilportfolios und des Viersener Hydra-Objekts wäre es bei beiden Werten zu einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr gekommen. Bei einem von TEUR 8.894 auf TEUR 5.902 gesunkenem Konzernumsatz fiel das Periodenergebnis von TEUR 1.660 auf TEUR -862. Ursächlich hierfür war zum einen ein deutlicher Anstieg bei den Materialaufwendungen um TEUR 1.496 auf TEUR 2.592 (Vorjahr TEUR 1.096), insbesondere in Folge von Bestandsentwicklungsmaßnahmen. Zum anderen kam es bei den sonstigen betrieblichen Erträgen zu einem Rückgang um TEUR 1.382 auf TEUR 47 (Vorjahr TEUR 1.429), der sich mit TEUR 1.344 größtenteils aus dem Entfall des Einmaleffekts im Zusammenhang mit der Erstkonsolidierung der Coreo Göttingen Residential UG & Co. KG aus dem Jahr 2018 ergibt. Während der Personalaufwand mit TEUR 807 nur unwesentlich über dem Vorjahreswert von TEUR 747 lag, verringerten sich die sonstigen betrieblichen Aufwendungen um TEUR 801 auf TEUR 1.547 (Vorjahr TEUR 2.348). Bedingt durch die Ende 2018 vorgenommene Teilrückzahlung der ausstehenden Optionsanleihe sanken die Finanzaufwendungen von TEUR 2.527 auf TEUR 2.181. Gleichzeitig erhöhten sich die Ertragssteuern von TEUR 845 auf TEUR 1.223. Das sonstige Ergebnis fiel hauptsächlich aufgrund des fortgesetzten Kursrückgangs der MagForce-Aktie mit TEUR -1.117 (Vorjahr TEUR -1.690) erneut negativ aus und war damit für den Rückgang des Net Asset Values (NAV) unter Berücksichtigung der latenten Steuerschulden von EUR 1,93 pro Aktie auf EUR 1,88 ursächlich. Der weitere Ausbau des Immobilienbestands im laufenden Geschäftsjahr ist in erster Linie von der Verfügbarkeit zusätzlicher Kapitalmittel abhängig. Ob und wann diese angesichts der aktuellen Wirtschaftslage in Folge der COVID-19-Pandemie an den Kapital- und Finanzierungsmärkten gesichert werden können, kann zurzeit nicht prognostiziert werden. Für das laufende Geschäftsjahr geht der Vorstand jedoch von einem deutlichen Anstieg der Mieteinnahmen als auch dem weiteren Abbau der Leerstandsquote im Hydra-Portfolio aus.

A
Akietraum vom 19.09.18 10:58 Uhr

Bernd Foertsch, ein AfD-Sympatisant und einer, der Trump als grosse Chance sieht, würde ich kein Geld anvertrauen!

T
TomSG vom 10.05.18 08:54 Uhr

Endlich gehts jetzt los.

Olli2111
Olli2111 vom 09.05.18 16:03 Uhr

Jetzt startet er 20 % durch

Olli2111
Olli2111 vom 09.05.18 16:03 Uhr

Jetzt startet er 20 % durch

Alle Kommentare Neu laden

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Werbung

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 1,16 1,20 1593790580 03.07.20 4.310 1,18 EUR
Frankfurt 1,18 1,23 1593756232 03.07.20 0 1,17 EUR
Berlin 1,18 1,23 1593756014 03.07.20 0 1,16 EUR
Düsseldorf 1,12 1,24 1593784828 03.07.20 0 1,15 EUR
Hamburg 1,16 1,20 1593756573 03.07.20 0 1,23 EUR
München 1,18 1,23 1593756009 03.07.20 0 1,19 EUR
Stuttgart 1,15 1,23 1593419402 29.06.20 0 1,26 EUR
Tradegate 1,13 1,23 1593807972 03.07.20 1.765 1,18 EUR
Lang & Schwarz 1,15 1,23 1593967645 05.07.20 0 1,19 EUR
BX Swiss 1,23 1,27 01.01.70 0 0,00 CHF
Gettex 1,18 1,23 1593805380 03.07.20 0 1,18 EUR
Baader Bank 1,18 1,23 1593790597 03.07.20 0 1,21 EUR

Realtime / Verzögert

Coreo Akt

Die Coreo AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein auf deutsche Gewerbe- und Wohnimmobilien fokussiertes Immobilienunternehmen. Investitionen erfolgen in Immobilien mit erheblichem Wertsteigerungspotenzial bei bestehendem Entwicklungsbedarf, bevorzugt in Mittelzentren. Ziel ist der Aufbau eines effizient bewirtschafteten, renditestarken Immobilienportfolios mittels umsichtiger Entwicklung und Verkauf von nicht strategischen Objekten.

Börsennotierung

Marktkapitalisierung
18,82 Mio EUR
Anzahl der Aktien
15,95 Mio Stück

Aktionärsstruktur %

Apeiron Investment Group Ltd. 47,00
Freefloat 32,00
BF Holding GmbH 21,00

Termine

Grundlegende Daten zur NANOSTART Aktie

Finanzdaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Ergebnis je Aktie (bereinigt) -0,78 0,32 0,10 -0,05 - -
Cashflow -0,90 Mio -2,70 Mio -11,30 Mio -5,30 Mio - -
Eigenkapitalquote 98,71 % 97,97 % 44,15 % 42,56 % - -
Verschuldungsgrad 1 2 126 135 - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT -2,50 Mio 3,00 Mio 4,90 Mio 2,50 Mio - -
Fundamentaldaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Dividendenrendite - - - - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) -1,60 6,00 18,00 -30,40 - -
Dividende je Aktie - - - - - -
Bilanzdaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse - 60.000 8,90 Mio 5,90 Mio - -
Ergebnis vor Steuern -7,30 Mio 3,00 Mio 2,50 Mio 400 Tsd - -
Steuern - - 800 Tsd 1,30 Mio - -
Ausschüttungssumme - - - - - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -