Anzeige
+++Breaking News: Wird dies die Cyber-Security Aktie 2022?+++

Deltic Energy WKN: A1JYS0 ISIN: GB00B6SYKF01

Kurs zur Deltic Energy Aktie
0,03 EUR
16. May, 15:43:01 Uhr, Gettex
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
Anzeige
Alles ab 0 Euro pro Order. Dauerhaft.
Smartbroker
Andercover
Andercover vom 02.05.22 11:22 Uhr
Moin Moin Leute ✌🏼 Deltic - Was erwartet uns - grober Plan? Sowohl in diesem, als auch im kommenden Jahr gibt es zahlreiche Ereignisse, die kursrelavant sind. Also im jeweils positiven Fall sollte der Aktienkurs sich weiter nach oben bewegen, da mit jedem Ereignis eine Risikominderung stattfindet. Die Termine sind nur sehr grob zu verstehen, und können auch um +/- 1 bis 2 Monate abweichen. 2022 Mai/Juni: Plymouth (Capricorn) Auswertung seism. Daten vom Okt 2021 Juli/Aug: Pensacola (Shell) Bekanntmachung Bohrinsel Sept: Pensacola (Shell) Bohrbeginn Nov: Pensacola (Shell) Auswertung Untersuchungsbohrung Nov: Teilnahme an Lizenrunde für neue Lizenzgebiete Dez: Plymouth (Capricorn) Entscheidung ob gebohrt wird (kann auch viel früher stattfinden, je nachdem wie Capricorn die Prioritäten setzt) 2023 Jan: Selene (Shell) Entscheidung ob gebohrt wird März: Dewar (evtl. Entscheidung über JV-Partner) Mai: Zuteilung neuer Lizenzgebiete, falls Deltic bei der Auktion erfolgreich war Juni: Selene (Shell) Bohrbeginn (bei pos. Entscheidung ob gebohrt wird) Sept: Plymouth (Capricorn) Bohrbeginn (bei pos. Entscheidung ob gebohrt wird)
Andercover
Andercover vom 30.04.22 17:06 Uhr
HOCHWIRKSAMES PORTFOLIO Wir haben ein Portfolio von risikoarmen, hochwirksamen, infrastruktur-geführten mit potenziellen P50-Ressourcen von mehr als 1,25 TCF (ca. 200 mmboe) in den etablierten infrastrukturreichen Becken des des britischen Kontinentalschelfs ("UKCS"). Der Schwerpunkt des Portfolios liegt in erster Linie auf auf die künftige Gasförderung, da Erdgas beim Übergang zu einer Übergang zu einer kohlenstoffarmen Zukunft. EINZIGARTIG POSITIONIERT Mit Shell und Capricorn Energy haben wir hochkarätige Partner gewonnen. Diese Partnerschaften werden auch in Zukunft für bedeutende Explorationsaktivitäten im gesamten Portfolio von Deltic mit bestätigten Bohrungen im Jahr 2022 und das Potenzial für mehrere zukünftige Explorationsbohrungen gebohrt werden Vollst. Präsi: https://www.delticenergy.com/wp-content/uploads/2022/04/2404…
Jacky421
Jacky421 vom 25.03.22 16:45 Uhr
.
Ertan26
Ertan26 vom 24.03.22 10:58 Uhr
.
Andercover
Andercover vom 24.03.22 10:48 Uhr
Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Produktions- und Wasserinjektionsbohrungen, die an ein neu gebautes und geleastes FPSO, BW Catcher, angeschlossen sind, das BW Offshore gehört und von ihr betrieben wird. Das Öl wird mit Tankschiffen entladen und das Gas wird in die Lagerstätte reinjiziert. Das erste Öl wurde von Catcher im Dezember 2017, Varadero im Januar 2018 und Burgman im Mai 2018 geliefert. Original-Artikel in engl.: https://www.offshore-energy.biz/north-sea-player-doubles-its…
Andercover
Andercover vom 24.03.22 10:47 Uhr
Verrückt nach NORDSEE Gas + Öl Ich glaube, wir können HEUTE noch gar nicht so richtig einschätzen, wie WERTVOLL die Lizenzgebiete von Deltic wirklich sind. Viele europäische Länder sind dabei, sich strategisch neu auszurichten um die Energieversorgung für MORGEN zu sichern. Und die Öl- und Gasproduzenten bzw. Explorer werden davon MÄCHTIG profitieren. Wenn der Trend sich fortsetzen sollte, wird DELTIC schon bald völlig anders bewertet werden, als heute. Mit "anders" meine ich natürlich HÖHER. Vielleicht wird sich Capricorn eines Tages ärgern, ihre Anteile am Catcher-Feld verkauft zu haben? Nachfolgend ein übersetzter Artikel über den Anteil-Kauf des Nordsee Catcher-Feldes: Nordseeunternehmen verdoppelt seine Beteiligung am Catcher-Feld 24. März 2022 Das auf die Nordsee fokussierte unabhängige E&P-Unternehmen Waldorf Production kauft das gesamte britische Geschäft der ungarischen MOL und verdoppelt damit seine Beteiligung am Greater Catcher-Gebiet in der Nordsee. Wie am Mittwoch mitgeteilt wurde, hat Waldorf einen verbindlichen Kaufvertrag mit einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von MOL Hungarian Oil and Gas (MOL) über den Erwerb bestimmter britischer Tochtergesellschaften von MOL abgeschlossen, die deren gesamtes UKCS-Geschäft umfassen. Zu den wichtigsten zu erwerbenden UKCS-Vermögenswerten gehören nicht-operative Beteiligungen von 20 Prozent an der Greater Catcher Area (GCA), 50 Prozent an den Feldern Scolty und Crathes sowie 21,83 Prozent an den Lizenzen Scott und 1,59 Prozent an Telford. Die Transaktion tritt am 1. Januar 2021 in Kraft und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 abgeschlossen sein. Die erworbenen Tochtergesellschaften und Vermögenswerte werden nach Abschluss der Transaktion weiterhin von dem Unternehmen gehalten. Es gibt keine Auswirkungen auf die Nordische Anleihe, die von Waldorf Production UK Limited am 1. Oktober 2021 begeben wird. Erik Brodahl, Vorstandsvorsitzender von Waldorf, sagte: "Wir freuen uns, das britische Portfolio von MOL zu erwerben und damit unsere Beteiligung an GCA zu verdoppeln. Pro forma für die Transaktion steigt Waldorfs Produktion 2021 um ca. 55 Prozent auf ca. 34.000 boe pro Tag und die 2P-Reserven Ende 2021 um fast ein Drittel von 51,6 mmboe auf 66,5 mmboe. Waldorf sucht weiterhin nach weiteren Wachstumsmöglichkeiten, die auf seiner robusten nicht-operativen Produktionsbasis in der Nordsee in naher Zukunft aufbauen. In einer separaten Erklärung vom Mittwoch teilte MOL mit, dass Waldorf einen Basispreis von 305 Millionen US-Dollar in bar angeboten hat, der den üblichen Kaufpreisanpassungen unterliegt. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt, dass die erforderlichen Genehmigungen erteilt werden. Waldorf ist erst vor einigen Monaten in das Catcher-Projekt eingestiegen, nachdem eine Vereinbarung mit Cairn Energy abgeschlossen worden war. Im März 2021 erklärte sich Cairn (heute Capricorn) bereit, seine Anteile an den Feldern Catcher (20 %) und Kraken (29,5 %) an Waldorf Production zu verkaufen. Der Kaufpreis betrug 460 Mio. USD zuzüglich zusätzlicher bedingter Gegenleistungen, die im Wesentlichen von den Ölpreisen zwischen 2021 und Ende 2025 abhängen. Die Transaktion wurde Anfang November 2021 abgeschlossen, wodurch die durchschnittliche Produktion aus den Waldorf-Feldern auf ca. 22.000 boe pro Tag anstieg und die 2P-Reserven zum Jahresende 2020 auf 52 Millionen boe erhöht wurden. Das von Harbour Energy betriebene Catcher-Projekt liegt in Block 28/9a in der zentralen britischen Nordsee, etwa 174 Kilometer von Aberdeen entfernt in einer Wassertiefe von etwa 90 Metern. In diesem Gebiet wird aus 18 Unterwasserbohrungen auf Catcher, Varadero und Burgman gefördert.
Wanderfalke_
Wanderfalke_ vom 23.03.22 14:33 Uhr
Dann drücken wir mal die Daumen!
Andercover
Andercover vom 23.03.22 10:56 Uhr
Neue Lizenzrunde UK Nordsee Nach zuletzt 2020 wird die UK wohl in diesem Jahr eine neue Runde zur Lizenzvergabe für Gebiete in der Nordsee vornehmen: Großbritannien wird voraussichtlich 2022 eine Lizenzvergaberunde für Öl und Gas in der Nordsee durchführen 22. März 2022 - OffshoreEngineer Großbritannien wird wahrscheinlich noch in diesem Jahr eine Offshore-Öl- und Gaslizenzierungsrunde für bestehende Funde in der Nordsee durchführen, sagte ein Sprecher der Oil and Gas Authority (OGA) am Montag. Die OGA, die ihren Namen in North Sea Transition Authority (NSTA) ändert, kann die Lizenzierungsrunde durchführen, sobald die Regierung ihre Arbeit an einem neuen Rahmen für die Klimaverträglichkeit der Öl- und Gasförderung abgeschlossen hat, so der Sprecher. Es wird erwartet, dass Großbritannien nächste Woche einen Plan veröffentlicht, wie die heimische Energieversorgung angekurbelt werden kann, um die Preisspirale in den Griff zu bekommen und die Menge an importiertem Öl und Gas aus Russland nach dessen Einmarsch in der Ukraine zu reduzieren. Als Gastgeber der COP26-Klimakonferenz im vergangenen Jahr ist Großbritannien auch unter Beschuss von Aktivisten geraten, weil es weitere Investitionen in seine Öl- und Gasfelder zuließ. Großbritannien hat zuletzt im Jahr 2020 Öl- und Gaslizenzen vergeben. Die neue Runde werde sich auf Gebiete konzentrieren, für die bereits Daten vorliegen, die zeigen, dass Kohlenwasserstoffe vorhanden sind, sagte der Sprecher und fügte hinzu, es sei noch zu früh, um weitere Einzelheiten zu den Blöcken zu nennen, die angeboten werden könnten. Im Jahresbericht 2021 sagte CEO Graham Swindells zum Ausblick: Mit Blick auf die Zukunft wird Deltic auf seinen bahnbrechenden Partnerschaften mit Shell und Cairn (jetzt Capricorn) aufbauen, sowohl auf bestehenden Lizenzen als auch auf dem Potenzial für eine Zusammenarbeit bei anderen künftigen Lizenzmöglichkeiten aufbauen. Dann wollen wir mal die Daumen drücken, dass Deltic erfolgversprechende Lizenzgebiete ersteigern kann. Das würde dann Wachstumspotenzial über das Jahr 2024 hinaus bedeuten.
Andercover
Andercover vom 10.03.22 21:30 Uhr
Capricon will die Exploration auch in der Nordsee beschleunigen. Die Enttäuschung der Shell-Bohrung "Jaws" führt dazu, dass die weiteren Explorationsziele "Diadem" (mit Shell) und in der südlichen Nordsee (mit Deltic) beschleunigt werden sollen. Während der Präsentation auf dem Meeting für Capricorns Ganzjahres-Ergebnis am 08.03.22 sagte Eric Hathon – Exploration Director (Auszug aus dem englischen übersetzt): UK (Großbritannien), wo wir zwei Schwerpunktgebiete haben: Das Nelson-Feld (mit Shell) in der zentralen Nordsee, wie Sie oben sehen können, und das Southern Gas Basin (mit Deltic) im so genannten Mid North Sea High, und Sie können unsere Konzessionen unten auf der Folie sehen. Wir haben die Kampagne Ende letzten Jahres mit der von Shell betriebenen Bohrung Jaws gestartet. Wir haben zwar einen dicken Abschnitt mit jurassischen Sanden gefunden, aber leider waren sie nass. Wir planen, die von Capricorn betriebene Bohrung Diadem im zweiten Quartal dieses Jahres abzuteufen. Auch wenn das Ergebnis von Jaws enttäuschend war, ist jedes dieser Fulmar-Sandvorkommen einzigartig. Das Ergebnis von Jaws hat keinen Einfluss auf die Aussichten von Diadem. In der mittleren Nordsee (Deltic) haben wir den Erwerb von 3D-Seismik über dem Hauptprojekt in Plymouth abgeschlossen und sollten die Daten im Mai dieses Jahres erhalten. Bis zur Entscheidung über eine Bohrung haben wir noch genügend Zeit, um die Aussichten zu bewerten, aber wir sind bestrebt, unseren Zeitplan zu beschleunigen, so wie wir es bei allen unseren Konzessionen tun. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir ein neu ausgerichtetes Explorationsprogramm haben, das auf infrastrukturgeführte Gelegenheiten, die mit relativ kurzen Zyklen bis zur ersten Produktion Wert schaffen während wir noch in der Reifephase sind, ausgewählte Gelegenheiten in aufstrebenden Becken, wo Größe den Wert steigern wird.
Kommentare
1 Hauptforum DE
Kursdetails
Geld (bid) 0,03 (50.000)
Brief (ask/offer) 0,03 (50.000)
Spread 16,18
Geh. Stück 0
Eröffnung 0,03
Vortag 0,03
Tageshoch 0,03
Tagestief 0,03
52W Hoch 0,05
52W Tief 0,03
Tagesvolumen
in EUR gehandelt 0 Stk
in GBP gehandelt 37.000 Stk
Gesamt 37.000 Stk
Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
Geld/Brief Kurse
Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Frankfurt 0,03 0,04 1652685552 09:19 0,03 EUR
Berlin 0,02 0,04 1652704524 14:35 0,03 EUR
München 0,03 0,03 1652681079 08:04 0,03 EUR
Stuttgart 0,03 0,03 1652681242 08:07 0,03 EUR
London 1652277016 11. May 37.000 Stk 0,03 GBP
Gettex 0,03 0,03 1652708581 15:43 0,03 EUR
Baader Bank 0,03 0,03 1. Jan 0,00 EUR
ges. 37.000 Stk
Realtime / Verzögert
Börsennotierung
Marktkapitalisierung in EUR
36,6 Mio.
Anzahl der Aktien
1,4 Mrd.
Grundlegende Daten zur Deltic Energy Aktie
Finanzdaten 2018 2019 2020 2021 2022e 2023e 2024e
KUV - - - - - - -
Ergebnis je Aktie (bereinigt) - - - - - - -
Cashflow - - - - - - -
Eigenkapitalquote - - - - - - -
Verschuldungsgrad - - - - - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - - -
EBITDA - - - - - - -
EBIT - - - - - - -
Fundamentaldaten 2018 2019 2020 2021 2022e 2023e 2024e
KCV - - - - - - -
Dividendenrendite - - - - - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) - - - - - - -
Dividende je Aktie - - - - - - -
Bilanzdaten 2018 2019 2020 2021 2022e 2023e 2024e
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - - -
Umsatzerlöse - - - - - - -
Ergebnis vor Steuern - - - - - - -
Steuern - - - - - - -
Ausschüttungssumme - - - - - - -
Nettoverzinsung - - - - - - -
Zinsertrag - - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - - -

Newsletter

Unser Börsendienst gehört mit mehr als 300.000 Abonnenten zu den wichtigsten Börsenmedien in Deutschland.

Newsletter abonnieren

Wir machen die Börse mobil!

Holen Sie sich jetzt die Apps von BörsenNEWS.de und erleben Sie eine Verbindung von Kompaktheit und Detailtiefe, die Sie begeistern wird!

BörsennewsApp
BörsennewsApp im Google Play Store
BörsennewsApp im Apple Store

© 2022 börsennews.de

Daten und Kurse:

TTMzero RealTime

SIX Financial Information SIX Financial Information

Zeitverzögerung der Kursdaten: Deutsche Börsen +15 Min. NASDAQ +15 Min. NYSE +20 Min. AMEX +20 Min. Dow Jones +15 Min. Alle Angaben ohne Gewähr.