Simon Property Group Aktie WKN: 916647 ISIN: US8288061091 Kürzel: SPG Branche: Diverse

Börse
Lang & Schwarz

Kurs zur SIMON PROPERTY GROUP Aktie

77,98 EUR

-0,59 % -0,46 EUR

Login

Kursdaten

Geld (Stk.) 77,520 (153)
Brief (Stk.) 78,430 (153)
Spread 1,160
Geh. Stück 275 Stk
Eröffnung 78,435
Vortag 78,435
52 Wochen Hoch 135,620
52 Wochen Tief 39,043

Stand: 21.01.2021 - 22:05:29 Uhr

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Anzeige
Alles ab 0 Euro pro Order. Dauerhaft.
Smartbroker

Community-Beiträge (706)

Neu laden

Alle Kommentare Neu laden

Travis109
Travis109 vom 16.01.21 13:16 Uhr

https://seekingalpha.com/article/4398378-simon-property-group-ceo-simon-will-fire-elephant-gun-in-2021

Chris_K
Chris_K vom 15.01.21 07:43 Uhr

👂

Winnie
Winnie vom 14.01.21 21:16 Uhr

Liegt wohl auch daran, das Tanger Factory Outlet Centers zukünftig wieder eine Dividende zahlt.

Travis109
Travis109 vom 14.01.21 20:16 Uhr

Wird allgemein vom Markt mitgezogen. Fundamental hat sich momentan nichts geändert.🤔

bob_marley
bob_marley vom 14.01.21 17:06 Uhr

Hat es News gegeben? Simon hat sich zu einer sehr guten Posi in meinem Depot entwickelt, schöner Anstieg heute. 👍🙂

Winnie
Winnie vom 12.01.21 21:34 Uhr

Fazit 2020 war nicht freundlich zu SPG. 2021 könnte auch eine weitere Schwäche auftreten. SPG verfügt jedoch über die Liquidität, um ihre Sanierungsbemühungen zu beschleunigen und sein eigenes Schicksal zu bestimmen. Ich gehe davon aus, dass SPG seine Immobilien in einem beispiellosen Tempo sanieren wird, was aufgrund seiner konservativ gehebelten Bilanz möglich ist. Im Jahr 2020 verschlechterten sich die Fundamentaldaten der Einkaufszentren beschleunigt. 2021 könnte der Beginn einer beschleunigten Erholung sein. Ich bekräftige meine Kaufempfehlung für SPG als langfristige Position.

Winnie
Winnie vom 12.01.21 21:33 Uhr

Bewertung und Kursziel Zu den jüngsten Preisen handelt SPG nur mit dem 7,6-fachen des FFO und einer kräftigen Dividendenrendite von 6%. Vor Berücksichtigung der Übernahme von TCO werden Aktien mit einer Obergrenze von 8% gehandelt. Eine solch hohe Cap-Rate ist angesichts der großen Unsicherheit nicht allzu unangemessen. Wenn SPG jedoch Sanierungsprojekte durchführen und die Auslastung stabilisieren kann, könnte diese Cap-Rate recht schnell sinken und zu einer hervorragenden Aktienkursentwicklung führen. Bei einer Obergrenze von 7% würde SPG mit 110 USD pro Aktie gehandelt - ungefähr 30% höher (vor Dividendenauszählung). Bei einer Cap-Rate von 6% würde SPG mit 140 USD pro Aktie gehandelt - ungefähr 64% höher. Bei einer Obergrenze von 5% würde SPG mit 190 USD pro Aktie handeln - ungefähr 124% höher. Zugegeben, es wird einige Jahre dauern, bis es so niedrige Cap-Raten erreichen kann, aber wenn es auf konsistenter Basis zu einem SS-NOI-Wachstum von nahezu 1% zurückkehren kann, Risiken SPG hat eine lange Tradition in der erfolgreichen Durchführung von Sanierungsbemühungen. Die Akquisition von TCO und das aktuelle Einzelhandelsumfeld lassen jedoch darauf schließen, dass SPG mit Umständen konfrontiert sein wird, mit denen es noch nie zuvor konfrontiert war. Es ist möglich, dass SPG nicht mit dem gleichen Erfolg wie in der Vergangenheit ausgeführt werden kann. Es gibt keine Garantie dafür, dass Sanierungen ausreichen, um die Situation zu ändern, selbst für Einkaufszentren der Klasse A. Vor 2020 verfügte SPG über eines der qualitativ hochwertigsten Portfolios des Landes - wenn nicht sogar der Welt. Nach der Übernahme von TCO wurde das Portfolio nur qualitativ verbessert. Aber ist es genug? Es bleibt abzuwarten, ob die Pandemie zu weltlichem Gegenwind für Einkaufszentren der Klasse A führen wird. Wenn der PSF-Umsatz von Mietern im Jahr 2022 sinkt, muss ich meine bullische These überdenken. In meiner Analyse ging ich davon aus, dass 2020 der Tiefpunkt für die Finanzen ist. Es ist jedoch möglich, dass 2020 die Auslastung und der Cashflow weiter sinken. SPG hat eine A-bewertete Bilanz, aber das ist ein zweischneidiges Schwert. SPG muss möglicherweise die Hebelwirkung aggressiv reduzieren, wenn die Finanzdaten unkontrollierbar sinken, was sekundäre Angebote beinhalten kann.

Winnie
Winnie vom 12.01.21 21:32 Uhr

Normalerweise würden Sie nicht vorhersagen, dass ein Unternehmen in Not in der Lage ist, seine Elefantenpistole einzusetzen. Aber hier ist die Sache: Dies ist genau der Markt, auf den SPG gewartet hat. Das SPG-Management hat in der Vergangenheit eine konservative Leverage Ratio beibehalten, obwohl sein qualitativ hochwertiges Portfolio wohl eine höhere Leverage verdient: ( Präsentation zum dritten Quartal 2020 ) Die Verschuldung nach zwölf Monaten NOI betrug ab dem dritten Quartal das 6,2-fache. Ich habe im Mai einen Artikel geschrieben, in dem erklärt wurde, dass die Verschuldung gegenüber NOI auf über das Neunfache steigen könnte, bevor das Unternehmen kurz vor der Verletzung der Covenants steht. Wenn SPG zulässt, dass die NOI-Verschuldung auf das Achtfache ansteigt, stehen zusätzliche Schuldenkapazitäten in Höhe von 9 Mrd. USD zur Verfügung. Dies entspricht einem Sanierungsaufwand von ca. 9 Jahren. Was ist mit der bevorstehenden Übernahme von Taubman ( TCO )? SPG hatte zuvor veranlasst, dass die Verschuldung gegenüber NOI von 5,2 auf 0,8-mal auf 6-mal steigen sollte . Zu diesem Zeitpunkt war SPG auch davon ausgegangen, dass sie die TCO-Aktien in Höhe von 3,6 Mrd. USD hauptsächlich mit Schulden erwerben würde. Seitdem wurde der Deal jedoch auf rund 2,8 Milliarden US-Dollar und SPG ausgehandeltDavon wurden 1,56 Milliarden US-Dollar mit einem Stammaktienangebot finanziert . Es ist klar, dass die Verschuldung gegenüber NOI aufgrund der Akquisition nicht um das 0,8-fache steigen wird. Wenn wir dennoch konservativ sind und davon ausgehen, dass die Verschuldung gegenüber NOI auf das Siebenfache steigt, verfügt SPG über etwas mehr als 5 Milliarden US-Dollar an Feuerkraft, um die Sanierungsbemühungen zu beschleunigen. Selbst bei dieser reduzierten Menge könnte SPG theoretisch die Umgestaltung seiner Einkaufszentren um 5 Jahre beschleunigen. Microsoft ( MSFT ) hat Anfang dieses Jahres bekannt gegeben, dass es in zwei Monaten zwei Jahre digitale Transformation gegeben hat . SPG wird in der Lage sein, die Punktzahl auszugleichen - und noch einige mehr.

Winnie
Winnie vom 12.01.21 21:31 Uhr

CEO Simon wird die Möglichkeit haben, 2021 seine eigene Elefantenwaffe einzureichen. Was ist das Ziel? Es ist kein Geheimnis, dass in Einkaufszentren im ganzen Land 2021 weitere Insolvenzen und Schließungen stattfinden sollten. Für schwächere Betreiber ist dies das Zeichen des Todes. Für SPG ist dies eine Gelegenheit zur Sanierung. Seit Jahren verwendet SPG Ankerkästen, die von JCPenney und Sears leer gelassen wurden, für neue Zwecke wie Restaurants, Fitnesscenter und Wohnen. SPG konnte nicht nur den Verkehr in die Einkaufszentren steigern, sondern auch eine Kapitalrendite im Bereich von 8% erzielen. Sicher, die Kapitalrendite wird in Zukunft niedriger sein - ich gehe davon aus, dass die ROIs auf 5-6% sinken sollten (insbesondere wenn SPG die Sanierungsbemühungen beschleunigt). Sanierungsprojekte werden jedoch langfristige Vorteile bringen, die weit über die anfängliche direkte Kapitalrendite hinausgehen. Durch die Erhöhung des Fußgängerverkehrs zu seinen Liegenschaften hätte SPG eine bessere Chance, die Belegung zu stabilisieren, zum Mietwachstum zurückzukehren und eine deutlich höhere Bewertung zu erzielen. Auf den ersten Blick scheint SPG ein Unternehmen in Not zu sein. Tatsächlich sind die Finanzdaten von SPG so gestresst wie nie zuvor in der Betriebsgeschichte. Die Mieteinnahmen verbesserten sich von 72% im zweiten Quartal auf 85% im dritten Quartal. Verbesserungen sind nett, aber die verbleibenden 15% geben immer noch Anlass zur Sorge, da sie möglicherweise auf zukünftige zukünftige Insolvenzen hindeuten. Das vergleichbare Betriebsergebnis (SS SSI) ging aufgrund von Mietminderungen und Rückstellungen für schlechte Mieten um 24,4% zurück. Funds from Operations („FFO“), ein typisches Maß für Immobilienerträge, ist im Jahr 2020 um 23,5% gesunken. Das ist nicht gut, aber es kann ironischerweise einen Silberstreifen haben. Während der FFO um 23,5% zurückging, ging der Nettogewinn um satte 47% zurück. Als REIT ist SPG verpflichtet, rund 90% des Nettoergebnisses durch Dividenden an die Aktionäre auszuschütten. In den ersten drei Quartalen 2019 zahlte SPG in den ersten drei Quartalen Dividenden in Höhe von 1,9 Milliarden US-Dollar, so dass ein Cashflow von 900 Millionen US-Dollar übrig blieb. Basierend auf den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 müsste SPG nur rund 860 Millionen US-Dollar an Dividenden zahlen, was einem Überschuss von 1,3 Milliarden US-Dollar an Cashflow entspricht. Da die SPG ihre vierteljährliche Dividende bereits im Jahr 2020 gesenkt hat, Es erscheint vernünftig anzunehmen, dass das Management den Aktionären in Zukunft möglicherweise das Nötigste zahlen möchte. SPG hat in der Vergangenheit rund 1 Milliarde US-Dollar für Sanierungsprojekte ausgegeben. Es scheint, dass es trotz des gedrückten Cashflows immer noch genügend freien Cashflow haben sollte, um den gleichen Betrag auszugeben, wenn nicht sogar mehr.

Winnie
Winnie vom 12.01.21 21:31 Uhr

Simon Property Group: CEO Simon wird 2021 die Elefantenpistole abfeuern 12. Januar 2021, 8:45 UhrSimon Property Group, Inc. (SPG) Zusammenfassung Trotz der Erholung von Tiefstständen handelt SPG immer noch 50% niedriger als noch vor einigen Jahren. SPG verfügt über eine Schuldenkapazität zwischen 5 und 9 Milliarden US-Dollar, die für Sanierungsbemühungen zur Verfügung steht. Im Jahr 2020 verschlechterten sich die Fundamentaldaten der Einkaufszentren beschleunigt. 2021 könnte der Beginn einer beschleunigten Erholung sein. SPG ist eine attraktive Wachstumsstory für langfristige Investoren. Bei der Simon Property Group ( SPG ) wurde die Festungsbilanz im Jahr 2020 getestet, da die Pandemie der Mall-Industrie einen perfekten Sturm bescherte. Die Aktie hat sich von den Tiefstständen erholt, bleibt aber um mehr als 50% niedriger als noch vor ein paar Jahren. Auf dem Weg ins Jahr 2020 führte SPG hartnäckig eine konservativ verwaltete Bilanz, sehr zum Entsetzen vieler Aktionäre, einschließlich Ihrer. Die Überfülle an Vorsicht hat sich jetzt als vorausschauend erwiesen: Es ist jetzt an der Zeit, dass SPG seine Muskeln spielen lässt und seine Bilanz in Betrieb nimmt. Im Jahr 2020 verschlechterten sich die Fundamentaldaten der Einkaufszentren beschleunigt. 2021 könnte der Beginn einer beschleunigten Erholung sein. Zeit, die Elefantenpistole zu benutzen An der Börse hat Warren Buffett den Begriff "Elefantengewehr" berühmt gemacht. Die Elefantenpistole abzufeuern bedeutet, viel Geld für die Arbeit einzusetzen.

Alle Kommentare Neu laden

Neue Kommentare
1 SIMON PROPERTY Hauptdiskussion

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 76,52 78,81 1611246959 17:35 0 77,67 EUR
Frankfurt 77,33 77,70 1611241848 16:10 88 77,48 EUR
Berlin 77,35 77,61 1611212908 08:08 0 78,32 EUR
Düsseldorf 77,41 77,73 1611253857 19:30 0 77,35 EUR
München 77,39 77,64 1611212471 08:01 0 78,60 EUR
Stuttgart 77,75 78,01 1611222596 10:49 100 78,60 EUR
Nasdaq 0,00 0,00 1611262232 21:50 158.405 94,78 USD
AMEX 94,68 94,92 1611261586 21:39 4.300 94,88 USD
Tradegate 77,47 77,84 1611262699 21:58 525 77,98 EUR
Lang & Schwarz 77,52 78,43 1611263129 22:05 275 77,98 EUR
London 0,00 0,00 1611167046 20.01.21 0 95,76 USD
BX Swiss 83,48 83,78 1608138000 16.12.20 0 79,71 CHF
Gettex 77,55 77,78 1611261780 21:43 93 77,83 EUR
Wien 77,62 77,95 1611247806 17:50 0 77,79 EUR
Baader Bank 77,55 77,78 1611262796 21:59 0 77,67 EUR
NYSE Arca 94,77 94,87 1611262223 21:50 128.129 94,77 USD

Realtime / Verzögert

Simon Property Group

Simon Property Group Inc. ist eine der größten Immobilienholdinggesellschaften weltweit. Im Speziellen handelt es sich um einen selbstverwalteten und selbstbewirtschafteten Real Estate Investment Trust (REIT). Das Unternehmen besitzt, verwaltet, vermietet, erwirbt und erweitert umsatzstarke Einkaufszentren. Das Portfolio besteht aus über 325 Objekten in diversen US-Bundesstaaten und Puerto Rico, die ganz oder teilweise im Besitz des Unternehmens sind. Dabei handelt es sich um regionale, kommunale Shopping-Center und um Objekte mit Mischnutzung. Des Weiteren hält das Unternehmen Beteiligungen an zahlreichen Einkaufzentren in Europa, an sieben Premium-Otlet-Zentren in Japan, drei weiteren Outlet-Malls in Korea, Malaysia und Mexiko. Das Unternehmen ist einer der größten Vermieter von gewerblichen Ladenflächen innerhalb der USA. Die Mietverträge werden grundsätzlich auf mehrere Jahre hinweg abgeschlossen, um häufige Wechsel zu vermeiden.

Börsennotierung

Marktkapitalisierung
23,897 Mrd EUR
Anzahl der Aktien
305,95 Mio Stück

Aktionärsstruktur %

Freefloat 55,02
The Vanguard Group, Inc. 13,27
BlackRock, Inc. 10,02
Melvin Simon & Associates, Inc. 8,56
State Street Corporation 6,68
Capital World Investors 6,45

Termine

22.01 Dividendenauszahlung

Grundlegende Daten zur SIMON PROPERTY GROUP Aktie

Finanzdaten 2017 2018 2019 2020 2021 2022
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 6,24 7,87 6,81 - - -
Cashflow 3,594 Mrd 3,751 Mrd 3,808 Mrd - - -
Eigenkapitalquote 11,43 % 10,74 % 8,09 % - - -
Verschuldungsgrad 775 831 1.136 - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT 2,802 Mrd 2,911 Mrd 2,908 Mrd - - -
Fundamentaldaten 2017 2018 2019 2020 2021 2022
Dividendenrendite 4,16 % 4,70 % 4,83 % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 27,50 21,30 25,20 - - -
Dividende je Aktie 7,15 7,90 8,30 - - -
Bilanzdaten 2017 2018 2019 2020 2021 2022
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse 5,539 Mrd 5,658 Mrd 5,755 Mrd - - -
Ergebnis vor Steuern 2,268 Mrd 2,859 Mrd 2,453 Mrd - - -
Steuern 23,30 Mio 36,90 Mio 30,10 Mio - - -
Ausschüttungssumme 2,231 Mrd 2,449 Mrd 2,559 Mrd - - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -