CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

LPKF-Portrait

LPKF LASER & ELECTRONICS AG

ISIN: DE0006450000

|

WKN: 645000

|

Symbol: LPK

|

Land: Deutschland

Portfolio
5,34 EUR   0,5078%

LPKF Laser & Electronics-Firmenprofil

LPKF Laser & Electronics AG (die Abkürzung steht für 'Leiterplatten-Kopierfräsen') ist ein deutscher Hersteller von Maschinen und Lasersystemen zur Mikromaterialbearbeitung. Diese kommen in der Elektronikfertigung, der Medizintechnik, der Automobilbranche und im Solarbereich zum Einsatz. Zentrales Element der Systeme ist ein Laserstrahl, der zur Bearbeitung von Oberflächen eingesetzt wird. Kunden verwenden diese Technologie zum einen bei der Entwicklung und Bearbeitung von Leiterplatten. Zum anderen setzen immer mehr Produzenten auf Laseranlagen, die zum Teil herkömmliche Produktionsverfahren ablösen.

Für 2018 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Konzernumsatz zwischen EUR 103 und 108 Mio. und einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %. Dabei wird von einer EBIT-Marge von bis zu 6 % ausgegangen. Bis 2020 strebt LPKF an, ein ROCE zwischen 10 und 15 % zu erwirtschaften. Diese Verbesserung soll sich aus einem wachsenden Geschäft vor allem mit neuen Produkten und einer optimierten Fixkostenbasis ergeben.

Update 15.05.2018: Der Vorstand erwartet, mit dem bereits wieder höheren Auftragseingang und -bestand, eine Geschäftsentwicklung für 2018 im Bereich der Prognose: Danach rechnet der Vorstand für 2018 bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Konzernumsatz zwischen EUR 103 Mio. und EUR 108 Mio. und einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %. Dabei wird von einer EBIT-Marge von bis zu 6 % ausgegangen. Bis 2020 strebt LPKF an, ein ROCE zwischen 10 und 15 % zu erzielen.

Update 4.07.2018: Für 2018 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur unverändert mit einem Konzern-umsatz zwischen 103 Mio. EUR und 108 Mio. EUR und einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %. Dabei wird von einer EBIT-Marge von bis zu 6 % ausgegangen. Bis 2020 strebt LPKF an, ein ROCE zwischen 10 und 15 % zu erzielen.

Update 31.07.2018: Für 2018 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Konzernumsatz zwischen EUR 110 Mio. und EUR 115 Mio. (vorher: EUR 103 Mio. und EUR 108 Mio.) und einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %. Dabei wird weiterhin von einer EBIT-Marge von bis zu 6 % ausgegangen. Bis 2020 strebt LPKF an, ein ROCE zwischen 10 und 15 % zu erzielen

Update 10.10.2018: Für 2018 rechnet der Vorstand bei einer stabilen Entwicklung der Weltkonjunktur mit einem Konzernumsatz zwischen 115 und 120 Mio. EUR (vorher: 110 und 115 Mio. EUR) und einer Verzinsung des eingesetzten Kapitals (ROCE) zwischen 2 und 7 %. Dabei wird weiterhin von einer EBIT-Marge von bis zu 6 % ausgegangen. Bis 2020 strebt LPKF an, ein ROCE zwischen 10 und 15 % zu erzielen.

Management

NamePosition
Dr. Götz M. BendeleVorstandsvorsitzender
Christian WittVorstandsmitglied
Bernd LangeVorstandsmitglied
Dr. Christian BieniekVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Markus PetersAufsichtsratsvorsitzender
Prof. Erich BarkeAufsichtsratsmitglied
Dr. Dirk Michael RothweilerAufsichtsratsmitglied