CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

VALORA EFFEKTEN-Portrait

VALORA EFFEKTEN HANDEL AG

ISIN: DE0007600108

|

WKN: 760010

|

Symbol: VEH

|

Land: Deutschland

Portfolio
1,64 EUR   0,0000%

Valora Effekten Handel-Firmenprofil

Die Valora Effekten Handel AG (VEG) ist eines der ältesten deutschen Wertpapierhandelshäuser. Operativ tätig ist das Unternehmen in den Bereichen unnotierte Aktien und Wertpapiere. Zu den Kernaufgaben zählt der Handel im eigenen und im fremden Namen mit Wertpapieren jeglicher Art sowie mit Firmenbeteiligungen. Auch in der Vermittlung von Geschäften über die Anschaffung oder die Veräußerung von Wertpapieren ist die AG tätig. Des Weiteren wickelt VEG für zahlreiche Kunden wie die Steigenberger Hotels AG oder die Bibliographisches Institut AG den außerbörslichen Wertpapierhandel ab. Zu dem umfangreichen Leistungsangebots der AG zählen unter anderem Unterstützung eines Vertriebs während der Platzierungsphase, Wertpapierverkaufsprospekte, Kursstellung und BaFin-kontrollierter Handel sowie Kursveröffentlichung. Im Juni 2012 kam ein neues Geschäftsfeld dazu: der Handel von geschlossenen Fondsanteilen soll neben dem bisherigen Handel mit Aktien einen wichtigen Beitrag zum Geschäft der Gesellschaft darstellen.

Für 2018 plant die Valora Effekten Handel AG Umsätze im Bereich von EUR 4-6 Mio. und einen Jahresüberschuss von EUR 100.000, vor eventueller Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken. Liquiditätsrisiken sind aufgrund der hohen Eigenkapitalfinanzierung für das Geschäftsjahr 2018 nicht erkennbar.

Update 17.04.2018: Für 2018 planen wir unverändert Umsätze im Bereich von 4-5 Mio. EUR und einen Jahresüberschuss in Höhe von ca. 100.000 EUR vor eventueller Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken. Wie erläutert zeigt die Entwicklung der Umsätze eine Verlagerung des Schwerpunktes vom Basisgeschäft Handel mit nicht börsennotierten Wertpapieren hin zu den Geschäftsfeldern 'Abwicklung von öffentlichen Kaufangeboten im Kundenauftrag' und zu 'Paketgeschäften'. Daher werden die Anzahl der öffentlichen Kaufangebote über unser Haus, die Wertentwicklung unserer Beteiligungspositionen und die aktuell nicht kalkulierbaren Kosten für die Rechtsberatung eine wichtige Rolle bei der Erreichung der Planzahlen spielen. Liquiditätsrisiken sind aufgrund der hohen Eigenkapitalfinanzierung für das Geschäftsjahr 2018 nicht erkennbar.

Update 24.07.2018: Für 2018 planen wir Umsätze im Bereich von 6-8 Mio. EUR und mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis vor eventueller Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken. Die Anzahl der öffentlichen Kaufangebote über unser Haus, die Wertentwicklung unserer Beteiligungspositionen und die aktuell nicht kalkulierbaren Kosten für die Rechtsberatung werden hierbei eine wichtige Rolle spielen.

Management

NamePosition
Klaus HelffensteinVorstandsvorsitzender

Aufsichtsrat

NamePosition
Prof. Dr. Claus BeckerAufsichtsratsvorsitzender
Claudius LangAufsichtsratsmitglied
Ralf BakeAufsichtsratsmitglied