ERSTE Bond Danubia € R01 VTA WKN: A0LE76 ISIN: AT0000673199

Börse
KAG Kurs
173,20 EUR

+0,10 % +0,18 EUR

Login

Kursdaten

Eröffnung 173,20
Vortag 172,98
Tageshoch 173,20
Tagestief 173,20
52 Wochen Hoch 179,31
52 Wochen Tief 170,94

Stand: 07.05.2021 - 00:00:00 Uhr

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Anzeige
Smartbroker
Sparplan Aktion: Fonds, ETFs & ETCs auf Smartbroker.de

Community-Beiträge (0)

Neu laden

Schreib den ersten Kommentar!

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
KAG Kurs 173,20 179,27 1620338400 00:00 0 Stk 173,20 EUR
ges. 0 Stk

Realtime / Verzögert

Stammdaten


Name ERSTE Bond Danubia € R01 VTA
Fondsgesellschaft ERSTE Asset Management (A)
ISIN AT0000673199
WKN A0LE76
Fonds-Art Rentenfonds
Fonds-Typ Osteuropa Renten
Währung Euro
Auflagedatum 23.09.2002
Fondsalter 19 Jahre
Volumen 208,89 Mio EUR (31.07.2020)
Ausschüttungsart thesaurierend
Geschäftsjahr 01.06. - 31.05.
Fondsmanager Anton Hauser
Verwahrstelle Erste Group Bank AG
Zahlstelle HSBC Trinkaus & Burkhardt
Benchmark Custom Index

Gebühren und Konditionen


Ausgabeaufschlag 3,50 %
Total Expense Ratio (TER) 0,81
Min. Anlage 0,00 EUR
Sparplan ja
Sparplan ab 0 EUR

Gesellschaft


Anschrift ERSTE Asset Management GmbH
Am Belvedere 1
1100 Wien
Österreich
Kontakt Telefon: +43 (50) 100-19881
Fax: +43 (50) 100-19987
E-Mail: info@erste-am.com
Web: www.erste-am.at/de

Fondsstrategie


Der ESPA BOND DANUBIA investiert überwiegend in Staatsanleihen der EU-Beitritts- und Euro-Konvergenzländer sowie daneben in Schuldverschreibungen von Kreditinstituten und (Unternehmens-)Anleihen von Emittenten aus diesen Ländern oder aus Europa. Anteile an Kapitalanlagefonds dürfen bis zu maximal 10 % des Fondsvermögens erworben werden.