Der Versuch das Spiel zu spielen 🎰

vom 12.02.2024, 12:08 Uhr
schvebo
678 Leser

Hello zusammen,

kurz zu mir, mein Name ist Jean und ich bin 30 Jahre jung.

Ich möchte euch auf eine kleine Reise Ende letzten Jahres '23 mitnehmen.

Eines morgens entdeckte ich eine Aktie Namens RedHill, einigen von euch wird das auch etwas sagen.

Durch kurzes stöbern und nachlesen in Foren jeglicher Art, dachte ich mir was soll’s einen Versuch mit 100€.

Schnell wurde aus 100€, 200€ und aus 200€, 400€.

Schon war das erste schnelle Geld gemacht, doch hier schnappte die „Falle“ bereits zu.

Einige Tage später kamen die nächsten Aktien und es war wie in einem Teufelskreis, die „Sucht“ nach dem schnellen Geld war da. Es waren natürlich auch einige Verluste dabei die bis Dato noch nicht bereinigt werden konnten.

Wobei ich an dieser Stelle hinzufügen möchte ich investiere bereits seit über 5 Jahren sehr stabil und sicher.

Der Versuch in diesen Wochen das „schnelle“ Geld zu machen, hat mir gezeigt das es ebenso genau gleich „schnell“ wieder futsch sein kann und das ohne wenn und aber.

Als kleines Beispiel von mir, zum Ende hin hatte ich immer bei 20-30% Gewinne geschöpft, da ich mir klar gemachte hatte egal ob 10€,20€,30€,50€ oder 100€ keiner auf der Welt gibt dir das einfach so.

Daher habe ich mich entschieden diesen ersten Blog von meiner Seite aus zu schreiben und möchte an uns die etwas „kleineren“ Anleger hinweisen, wenn ihr das „Spiel“ spielt, spielt es mit Vernunft und vor allem mit Geld das euch nicht beim Verlust weh tut.

Werte zum Blogbeitrag
Name Aktuell Diff. Börse
Btc Zu Usd 54.642,59 $ +5,55 % CryptoCompare Index

Dis­clai­mer: Die hier an­ge­bo­te­nen Bei­trä­ge die­nen aus­schlieĂź­lich der In­for­ma­t­ion und stel­len kei­ne Kauf- bzw. Ver­kaufs­em­pfeh­lung­en dar. Sie sind we­der ex­pli­zit noch im­pli­zit als Zu­sich­er­ung ei­ner be­stim­mt­en Kurs­ent­wick­lung der ge­nan­nt­en Fi­nanz­in­stru­men­te oder als Handl­ungs­auf­for­der­ung zu ver­steh­en. Der Er­werb von Wert­pa­pier­en birgt Ri­si­ken, die zum To­tal­ver­lust des ein­ge­setz­ten Ka­pi­tals fĂĽh­ren kön­nen. Die In­for­ma­tion­en er­setz­en kei­ne, auf die in­di­vi­du­el­len Be­dĂĽr­fnis­se aus­ge­rich­te­te, fach­kun­di­ge An­la­ge­be­ra­tung. Ei­ne Haf­tung oder Ga­ran­tie fĂĽr die Ak­tu­ali­tät, Rich­tig­keit, An­ge­mes­sen­heit und Vol­lständ­ig­keit der zur Ver­fĂĽ­gung ge­stel­lt­en In­for­ma­tion­en so­wie fĂĽr Ver­mö­gens­schä­den wird we­der aus­drĂĽck­lich noch stil­lschwei­gend ĂĽber­nom­men. Die Mar­kets In­side Me­dia GmbH hat auf die ver­Ă¶f­fent­lich­ten In­hal­te kei­ner­lei Ein­fluss und vor Ver­Ă¶f­fent­lich­ung der Bei­trä­ge kei­ne Ken­nt­nis ĂĽber In­halt und Ge­gen­stand die­ser. Die Ver­Ă¶f­fent­lich­ung der na­ment­lich ge­kenn­zeich­net­en Bei­trä­ge er­folgt ei­gen­ver­ant­wort­lich durch Au­tor­en wie z.B. Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­richt­en­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men. In­fol­ge­des­sen kön­nen die In­hal­te der Bei­trä­ge auch nicht von An­la­ge­in­te­res­sen der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und/oder sei­nen Mit­ar­bei­tern oder Or­ga­nen be­stim­mt sein. Die Gast­kom­men­ta­tor­en, Nach­rich­ten­ag­en­tur­en, Un­ter­neh­men ge­hör­en nicht der Re­dak­tion der Mar­kets In­side Me­dia GmbH an. Ihre Mei­nung­en spie­geln nicht not­wen­di­ger­wei­se die Mei­nung­en und Auf­fas­sung­en der Mar­kets In­side Me­dia GmbH und de­ren Mit­ar­bei­ter wie­der. Aus­fĂĽhr­lich­er Dis­clai­mer