Anzeige
+++STARKES COMEBACK: Gelddruckmaschine läuft an! Erste Großbestellungen eingetroffen!+++

Kündigt der Goldmarkt den „Vertrag“ mit den Anlegern bereits wieder auf

vom 03.10.2019, 10:34 Uhr

Als „goldenen Handschlag“ bezeichnet man auf gehobenen Managementpositionen eine vorzeitige Vertragsbeendigung, die sich das betroffene Unternehmen einiges kosten lässt. Wer Positionen in Edelmetallen hält, der konnte in den letzten Tagen schon auf die Idee kommen, dass auch die junge Hausse ihr „Vertragsverhältnis“ mit den Anlegern vorzeitig auflösen wollte. Allerdings fiel der Handschlag mit jedem Tag weniger golden aus. Inzwischen liegt der Goldpreis bereits wieder unter 1.500 USD/Feinunze, bei Silber wurden zuletzt sogar wieder weniger als 17,50 USD/Feinunze bezahlt. Wenn wir für einen Moment den charttechnischen Advocatus Diaboli spielen, dann ... https://www.smartinvestor.de/2019/10/02/siw-40-2019-goldener-handschlag/?bnblog

Werte zum Blogbeitrag
Name Aktuell Diff. Börse
Gold Index Zertifikat Open-end (son) 48,42 EUR -0,14 % TTMzero

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer