Anzeige
+++Starke Kurschance: Gamechanger-Meldung am späten Montagabend! Dienstagmorgen gleich ins Depot?+++

Liquidität ansparen bis Sept. '22. Zwischenwahljahr.

vom 21.04.2022, 22:53 Uhr
Daniels
831 Leser

Ich erwarte saisonal bedingt Ende Juni Zwischentief und stärkeres Tief Ende Sept. Buy cheap in Okt. Ansonsten Zwischenwahljahr der US Präsidenten historisch ungünstig.

Rasante Zinsanhebungen, -30% Growth Titel durchaus noch drin. Industrieanleihen fallen stark. Der Aktienmarkt folgt in der Regel.

Öl Gas weiter teuer, höchste Stock Kurse naturgemäß in USA.

Nasdaq Tec 100 -7% Dienstag.

Generell: Liquiditätsreserve erhöhen. Keine Käufe bis Sept.

EON Watchlist, fast 5% Divi. Evtl. billiger als Diviwert nachkaufen.

Idee: US Industrieanleihen ETF dabei Wette auf weiter sinkenden Euro und steigenden Refinanzierungszinsen. Jedoch schon weit gelaufen.

Gold starke Widerstände bei 2000$.

Euro zum Dollar weiter schwächer wegen Ukrainekrise. Bei 10 Milliarden EU überschüssige Warenimporte mtl. hat USA Interesse an billigerem Einkauf. Jede Nation möchte am liebsten andere an Inflation beteiligen.

Powell gestern: aggressiver 0.5% Zinschritt im Mai. Bis Ende des Jahres USA Zinsen möglich bei 3.5%.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer