Quellensteuer – was Sie wissen sollten

vom 10.10.2019, 16:19 Uhr
Investoren-Kompass
2513 Leser

Anleger besitzen oftmals nicht nur inländische, sondern auch ausländische Aktien oder sie investieren in Fonds, die Aktien aus dem Ausland beinhalten. In diesem Fall sind Sie als Anleger dazu verpflichtet, eine sogenannte Quellensteuer zu zahlen. Möglicherweise ist Ihnen dieser Begriff bereits das ein oder andere Mal zu Ohren gekommen, doch:

Was ist überhaupt die Quellensteuer, und warum lohnt es sich, sich einmal genauer mit dieser zu befassen?

Die Quellensteuer ist eine Steuer auf Kapitalerträge, die Anleger aus dem Ausland zahlen müssen. Dies bedeutet: Wenn Sie als deutscher Anleger beispielsweise in die Aktie eines us-amerikanischen Unternehmens investieren und daraus eine Dividende erwirtschaften, sind Sie dazu verpflichtet, der USA – dem sogenannten Quellenstaat – auf ihren Kapitalertrag eine Quellensteuer zu zahlen. >>> weiterlesen >>> www.investoren-kompass.de/ratgeber/quellensteuer-was-sie-wissen-sollten/?bnblog

Werte zum Blogbeitrag
Name Aktuell Diff. Börse
Dow Jones 34.222,00 PKT -1,84 % CBoT

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer