Wachstumsperle im e-commerce mit ~50% Preisnachlass

BratanEinstein Beitrag vom: 16.07.2020, 18:53 Uhr Leser: 1333

Empfehlung : Zur besseren Darstellung, empfiehlt es sich diesen Artikel mit dem Browser zu öffnen.

Heute möchte ich euch eine Wachstumsperle im e-Commerce Vorstellen.

Aufgrund von negativen Schlagzeilen, kam das Unternehmen ganz schön unter die Räder und wurde Kurstechnisch ganz schön runter geprügelt. Hier warf man dem Unternehmen vor, dass "Sklavenähnliche" Arbeitsbedingungen herrschten, jedoch herrschen diese nicht bei dem Unternehmen selbst, sondern bei deren zulieferern.

Solche negativen Schlagzeilten hörten wir jedoch bereits vermehrt in der Vergangenheit bei Konzernriesen wie Amazon, oder zuletzt Primarkt und dennoch rennen die Kunden scharrenweise diesen Konzernen die Ladentheke ein.

Zulieferer kann man wechseln oder Besserungen veranlassen. Meiner Meinung nach war dies eine gezielte Shortseller Attacke.

Link zum Chart

Boohoo.com ist ein Online-Modehändler für 16- bis 30-Jährige, der ein Interessantes Geschäftsmodell besitzt. Zwar bietet es seinen Kunden die Möglichkeit, die Modestyles Ihrer Instagram influencer nachzukaufen.

Eine Ausfühlichere Aktienanalyse erhälst du von Nik Navarskij in seinem letzten YouTube beitrag. Ab Minute 6:45 zu Boohoo.

Jedoch ist auch das gesamte Video sehr Informativ und lehrreich.

Link zum Video

Warum ich mich für den Kauf der Aktie entschieden habe, möchte ich dir grob einmal auflisten.

  1. Enorme Wachstumsgeschichte (klick hier) in den letzten Jahren.
  2. Günstige Bewertung durch das KUV einer Wachstumsaktie
  3. keine Finanzverschuldung
  4. Cashflow positiv und wachsend
  5. "Kaufen wenn die Kanonen donnern"

Meiner Meinung nach erfüllt das Unternehmen Ideale kriterien einer Wachstumsgeschichte.

Charttechnisch sieht es hier auch sehr Interessant aus.

Tageskerzen-Chart

Link zum Chartbild

Der Aktienkurs wurde bis auf das 76er Fibonacci retracement runter geprügelt. Hier könnte der Abverkauf bereits ein Ende gefunden haben. Wenn die Unterstützungszone im Bereich 2 bis 2,25 € hält, sehe ich enormes Aufwärtspotential.

Ein Stop Loss knapp unter oder um die 2€ wäre hier ratsam, da alles unterhalb des 76er retracement extrem Bärisch wäre.

Hier eröffnen sich Chancen sowohl für Trader als auch für längerfristige Anleger. Das Verlustrisiko bis zum Stop Loss beträgt um die 20%.

Ich bin Investiert und könnte daher nicht Neutral in meiner Einschätzung sein.

Dies stellt keiner Auffroderung zum Kauf oder Verkauf von Aktier dar und dient rein der Information eines meiner Meinung nach Interessanten Unternehmens dar.

 

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Boohoo Group 3,53 +0,31 % TTMzero

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer