Effektengiroverkehr Wie nennt man die Übertragung von Wertpapieren, die in einem Sammelbestand verwahrt werden?

Beim Effektengiroverkehr wird von der Übertragung von Wertpapieren, die in einem Sammelbestand verwahrt werden, gesprochen. Die effektive Übertragung der Papiere zwischen verschiedenen Kreditinstituten wird im Effektengiroverkehr durch eine buchmäßige Übertragung der Anteilsrechte am Sammelbestand ersetzt. Die Banken hinterlegen also ihre Stücke zur Girosammelverwahrung bei einer Wertpapiersammelbank. Die Effekten können dann sofort von Konto zu Konto buchmäßig übertragen werden.