Einstandskurs

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was unterscheidet den Einstandskurs vom Kaufkurs?

Der Einstandskurs eines Investments ist der Kaufkurs einer Anlage zuzüglich aller Gebühren, die dafür angefallen sind. Erst wenn der aktuelle Wertpapierkurs über dem Einstandskurs notiert, ergibt sich für den Anleger eine Wertsteigerung seines Investments. Werden zu unterschiedlichen Zeitpunkten die gleichen Wertpapiere gekauft, so kann ein durchschnittlicher Einstandskurs errechnet werden. Dies spielt zum Beispiel bei Einzahl- beziehungsweise Sparplänen eine große Rolle, da dort bei niedrigen Kursen deutlich mehr Anteile gekauft werden, als bei höheren Kursständen, was den durchschnittlichen Einstandskurs in Schwächephasen deutlich senkt (Cost Average Effekt). Bei Aktienanlagen dient der Einstandskurs oft als Orientierungshilfe für das Setzen einer Stop Loss Limitierung.