Offsetting

Wie wird der Vorgang der Glattstellung in Termingeschäften noch genannt?

Als Offsetting wird in Termingeschäften der Vorgang bezeichnet, seine Position glatt zu stellen. Bei Futuregeschäften werden nur die wenigsten Geschäfte wirklich ausgeführt. Vielmehr versuchen alle Anleger, ihre Positionen vor Laufzeitende zu schließen, also ein Offsetting zu betreiben. Wenn beispielsweise ein Investor einen Long Future auf 25 Tonnen Aluminium hält, wird er versuchen, diesen vor Ende der Laufzeit glatt zu stellen, damit er das Metall nicht geliefert bekommt. Dazu nimmt er auf dem Terminmarkt einfach die entgegengesetzte Position ein und geht beim gleichen Future, mit identischer Laufzeit short. Wenn er dies gemacht hat, wird vom Offsetting gesprochen.