Optionspreis

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Wie heißt der Preis, zu dem eine Option gekauft werden kann?

Der Optionspreis ist der Geldbetrag, den der Käufer, für den Erwerb einer Option, an den Verkäufer zu entrichten hat. Man spricht auch von einer Optionsprämie. Der Optionspreis ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Ein wichtiger Faktor ist dabei der Ausübungspreis, der festlegt, zu welchem Preis ein Basiswert bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erworben werden kann. Dabei fällt der Optionspreis von Puts, wenn der Ausübungspreis sinkt. Der Optionspreis ist höher, wenn der Basispreis größer ist. Der Wert von Calls steigt, wenn der Ausübungspreis kleiner wird. Ein weiterer wichtiger Einflussfaktor auf den Optionspreis, ist der Kurs des Basiswertes. Steigt der Kurs des Basisobjektes, sinkt der Wert von Long Puts, während der Wert von Long Calls steigt. Wenn der Preis des Underlying fällt, verringert sich der Optionspreis von Calls, während der von Puts steigt. Auch die Volatilität des Basiswertes hat Einfluss auf den Optionspreis. So haben Optionen auf volatilere Basiswerte einen höheren Wert, als Optionen auf eher stagnierende Werte. Ein weiterer, bedeutender Einflussfaktor auf den Optionspreis ist die Restlaufzeit. Optionen, welche länger laufen, haben einen größeren Zeitwert, da der Basiswert größere Entwicklungsmöglichkeiten hat, folglich ist der Optionspreis, von Optionen mit längerer Laufzeit, höher.