Energiekontor WKN: 531350 ISIN: DE0005313506 Kürzel: EKT Branche: Versorger

Kurs zur Energiekontor Aktie
87,85 EUR
+0,46 %+0,40
01. Dez, 07:10:20 Uhr, Lang & Schwarz
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
Anzeige
Ein Depot für alle Wertpapiere.
Smartbroker
CGN4711
CGN4711, 14. Nov 9:05
Zahlen haben sie ja keine kommuniziert! Schade, da geht's wohl weiter abwärts zurück zur 80€ Unterstützung!🤷🏼‍♂️
CafeLibertad
CafeLibertad, 14. Nov 8:48
Hier der Q3-Bericht: https://www.energiekontor.de/fileadmin/user_upload/IR/berichte/finanzberichte/2021/Energiekontor-Q3_2022-D.pdf
CafeLibertad
CafeLibertad, 14. Nov 8:04
7.55 Uhr
W
Wolli82, 14. Nov 7:36
Wann kommen die Zahlen um wieviel Uhr?
Gorby
Gorby, 13. Nov 22:38
Schuld, daran, daß es bei grünen Energie Aktien, die Strom erzeugen nicht rund mit dem Kurs läuft, wie bei Energiekontor oder auch Envitec Biogas AG, die u.a. auch Strom erzeugen+ verkaufen, ist der Habeck von den Grünen. Habeck plant die Übergewinne rückwirkend seit März abzuschöpfen. Damit bremst Habeck mit seiner grünen Partei die Energiewende, da er den Firmen Geld wegnimmt, was dann für Investitionen fehlt. Und Geld, was seit März wohl auch schon investiert wurde, rückwirkend zurück holen, das dürfte Probleme bei den Firmen geben Zeigt Mal wieder, dass die Grünen die Schnittlauch Partei sind, da außen grün und innen hohl und treten auch oft gebündelt auf und haben nicht wirklich einen Plan. https://www.agrarheute.com/politik/habeck-will-gewinne-biogas-solar-rueckwirkend-abschoepfen-599266
CGN4711
CGN4711, 11. Nov 21:05
Heute wieder Mal gut abgeschmiert!! Hoffe die Zahlen sind gut sonst geht es Montag so weiter.
s
suntrey09, 11. Nov 19:17
Der Oktober war ja schwach
Tom662
Tom662, 11. Nov 17:01
Wird dir wohl keiner sagen können.
Kommentare
1 ENERGIEKONTOR Hauptdiskussion
Geld/Brief Kurse
Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 87,30 87,50 1669820651 30. Nov 1.953 Stk 87,30 EUR
L&S Exchange 87,70 88,00 1669875020 07:10 87,85 EUR
Baader Bank 87,20 87,60 1669821454 30. Nov 87,55 EUR
Frankfurt 86,50 87,40 1669810914 30. Nov 200 Stk 86,80 EUR
Tradegate 87,40 87,90 1669819435 30. Nov 1.465 Stk 87,30 EUR
Lang & Schwarz 87,70 88,00 1669875020 07:10 87,85 EUR
TTMzero RT 1669838848 30. Nov 87,65 EUR
London 1668701731 17. Nov 89,40 EUR
Berlin 86,60 87,50 1669791727 30. Nov 86,50 EUR
Düsseldorf 86,30 88,60 1669816886 30. Nov 86,50 EUR
Hamburg 86,50 87,40 1669792522 30. Nov 86,50 EUR
München 86,60 87,50 1669791726 30. Nov 87,00 EUR
Hannover 86,50 87,40 1669792522 30. Nov 86,50 EUR
Stuttgart 87,30 87,70 1669830303 30. Nov 112 Stk 86,80 EUR
BX Swiss 85,18 85,58 1663924325 23. Sep 50 Stk 74,91 CHF
Gettex 87,10 87,90 1669820273 30. Nov 175 Stk 87,40 EUR
Quotrix Düsseldorf 87,40 87,90 1669619070 28. Nov 100 Stk 88,90 EUR
ges. 4.055 Stk
Realtime / Verzögert
Börsennotierung
Marktkapitalisierung in EUR
1,2 Mrd.
Anzahl der Aktien
14,0 Mio.
Termine
Aktionärsstruktur %
Freefloat 29,08
Dr. Bodo Wilkens 28,56
Günter Lammers 28,56
Union Investment Privatfonds GmbH 5,06
Dr. Benedikt Nikolaus Kormaier 2,99
Pelion Green Future Alpha GmbH 2,98
Universal-Investment-Gesellschaft mit beschränkter Haftung 2,77
Grundlegende Daten zur Energiekontor Aktie
Finanzdaten 2018 2019 2020 2021 2022e 2023e 2024e
KUV - - - - - - -
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 0,46 0,02 1,43 2,54 - - -
Cashflow 45,4 Mio. 13,3 Mio. 17,9 Mio. 62,0 Mio. - - -
Eigenkapitalquote 19,63 % 14,41 % 14,61 % - - - -
Verschuldungsgrad 409,36 593,77 584,45 - - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - - -
EBITDA - - - - - - -
EBIT 22,1 Mio. 16,3 Mio. 18,0 Mio. 61,7 Mio. - - -
Fundamentaldaten 2018 2019 2020 2021 2022e 2023e 2024e
KCV 4,14 23,62 46,91 - - - -
Dividendenrendite 3,10 % 1,87 % 1,37 % 1,30 % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 28,00 1.070,00 41,00 27,20 - - -
Dividende je Aktie 0,40 0,40 0,80 0,90 - - -
Bilanzdaten 2018 2019 2020 2021 2022e 2023e 2024e
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - - -
Umsatzerlöse 128,7 Mio. 96,4 Mio. 146,6 Mio. 156,5 Mio. - - -
Ergebnis vor Steuern 9,6 Mio. 800 Tsd. 31,2 Mio. 44,9 Mio. - - -
Steuern 2,9 Mio. 600 Tsd. 10,8 Mio. 8,7 Mio. - - -
Ausschüttungssumme 5,8 Mio. 5,9 Mio. 11,5 Mio. 12,7 Mio. - - -
Nettoverzinsung - - - - - - -
Zinsertrag - - - - - - -
Gesamtertrag 132,1 Mio. 100,4 Mio. 168,3 Mio. 268,4 Mio. - - -
Info

Energiekontor

Die EnergieKontor AG zählt zu den führenden deutschen Projektentwicklern im Windkraftsektor. Das Unternehmen ist hauptsächlich auf dem Gebiet der Errichtung und des Betriebs von Windparks tätig. Das Leistungsspektrum deckt nahezu die gesamte Wertschöpfungskette ab, von der Standortakquisition über die Finanzierung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe von Windparks. Das Unternehmen verwirklicht Projekte in Deutschland und im europäischen Ausland. Die einzelnen Tätigkeitsbereiche sind die Standortakquisition, die Planung, die Errichtung und Bauaufsicht, die Finanzierung und der Vertrieb sowie der Service und die Betriebsführung. Aufgrund fundierter technischer und wirtschaftlicher Analysen werden potentielle Standorte flächendeckend identifiziert und optimal erschlossen. Zu diesem Zweck erfolgt eine wiederkehrende Analyse der Windenergiepotentiale in Deutschland sowie im europäischen Ausland mittels entsprechendem Kartenmaterial und Computerprogrammen. Nach Identifizierung und Auswahl der Flächen erfolgt der Abschluss von Nutzungsverträgen mit den Grundstückseigentümern sowie eine Klärung der Rahmenbedingungen wie z.B. Genehmigungsfähigkeit, Restriktionen und Möglichkeiten eines Netzanschlusses. Das Unternehmen verhandelt mit den zuständigen Behörden und Energieversorgern, die Anwohner und Gemeinden werden frühzeitig in die Planung einbezogen. Am Ende der Planungsphase steht die Baugenehmigung des Windparks. Eigene Techniker und Ingenieure planen und überwachen den Bau der Windparks bis zur Inbetriebnahme. Bei der Errichtung der Windparks agiert die Gesellschaft herstellerunabhängig. Sie schließt regelmäßig mit verschiedenen Herstellern von Windkraftanlagen Rahmenverträge über Lieferung und Wartung der Anlagen ab.