ASML HOLDING N.V.

WKN: A1J4U4 ISIN: NL0010273215 Kürzel: ASME Mehr zu "ASML HOLDING"

Börse
Euronext Amsterdam

171,04 EUR

-2,26 % -3,96

Stand: 14.06.2019 - 17:39:26 Uhr

Geld (Stk.) 114,600 ( 6.992)
Brief (Stk.) 114,700 ( 100)
Spread 0,087
Vortag 175,000
Eröffnung 172,000
Geh. Stück 0 Stk

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 170,100 170,600 1560785735 17:35 674 170,36 EUR
Frankfurt 169,980 170,820 1560784279 17:11 45 170,96 EUR
Berlin 169,880 170,260 1560751705 08:08 0 171,60 EUR
Düsseldorf 169,960 170,840 1560784079 17:07 0 171,06 EUR
Hamburg 169,980 170,820 1560779625 15:53 130 170,52 EUR
München 169,900 170,240 1560790305 18:51 5 170,64 EUR
Hannover 169,980 170,820 1560751322 08:02 0 170,90 EUR
Stuttgart 169,020 169,400 1560801093 21:51 51 169,44 EUR
Nasdaq OTC 0,000 0,000 1560788669 18:24 86 189,40 USD
Euronext Amsterdam 114,600 114,700 1560526766 14.06.19 0 171,04 EUR
Tradegate 169,020 169,400 1560803164 22:26 1.321 169,22 EUR
Lang & Schwarz 168,834 169,626 1560803489 22:31 151 169,23 EUR
Eurex 0,000 0,000 1560528857 14.06.19 0 171,03 EUR
SIX Swiss (CHF) 0,000 0,000 1560526230 14.06.19 0 186,96 CHF
BX Swiss 191,396 191,433 1527519149 28.05.18 0 197,67 CHF
Gettex 168,980 169,320 1560800580 21:43 0 169,56 EUR
Wien 0,000 0,000 1560527107 14.06.19 0 170,94 EUR
Mailand 0,000 0,000 1560537000 14.06.19 0 170,90 EUR
Baader Bank 168,900 169,240 1519032181 19.02.18 0 154,60 EUR
SmartTrade 0,000 0,000 1560803164 22:26 0 169,50 EUR

Realtime / Verzögert

Diskussion zu diesem Wert

Aktualisieren Kommentare ( 124)
15:28 Uhr 27.05.19 MicnaW Ja, und der Vorsprung ist nach meinem Wissen/Verständnis diesbzgl uneinholbar. Wenn man so will, ist es ein Monopol... Wenn EUV läuft, und das wird es schon bald, müssen die Maschinen bei ASML gekauft werden. Und zwar in hoher Stückzahl...
07:32 Uhr 23.05.19
M
MThizz2 Danke für den Link. Am meisten gefallen hat mir dieser Satz: "Denn die sogenannten Lithographiesysteme für die Produktion der neuen Halbleiter-Generation fertigt einzig und allein ASML" :)
08:37 Uhr 21.05.19 MicnaW ***= w.h.a.t.s.a.p.p Ohne Punkte... 😉
08:35 Uhr 21.05.19 MicnaW Sehr interessanter Artikel über die Zulieferer...
08:35 Uhr 21.05.19 MicnaW https://www.welt.de/wirtschaft/article193823903/Maschinenbau-Der-groesste-Technologiesprung-in-der-Chipindustrie.html&wtmc=socialmedia.***.shared.web
21:37 Uhr 20.05.19
M
MThizz2 Meine Glaskugel ist leider kaputt :) Ne...das kann dir wirklich keiner sagen. Nichtmal der Trump selbst
21:11 Uhr 20.05.19 MicnaW Okay, danke. Dann sollte man auf jeden Fall noch die Entwicklung bei Trump-China abwarten bevor man aufstockt?
18:27 Uhr 20.05.19
M
MThizz2 Und das Problem Huawei
17:03 Uhr 20.05.19
M
MThizz2 Gesamtmarkt würde ich sagen
16:47 Uhr 20.05.19 MicnaW Das ist bitter heute... Weiß jemand etwas über die Gründe?
15:01 Uhr 15.03.19
M
MThizz2 Ich liebe einfach diese Aktie <3
20:02 Uhr 24.01.19 MicnaW Sehe ich auch so. Beim Goldgräberboom sind nicht die Goldgräber reich geworden sondern die, welche Werkzeug hierzu verkauft haben... ASML ist der Werkzeuglieferant. Und zwar DER Lieferant, da sonst niemand EUV liefern kann... Waren jetzt schöne Einkaufskurse...
19:31 Uhr 23.01.19
M
MThizz Es gibt doch nichts besseres, als sich an den Großen hinter den Großen zu beteiligen, die auch noch eine so gewaltige Monopolstellung besitzen.
19:29 Uhr 23.01.19
M
MThizz Genau mein Gedanke^^
18:44 Uhr 23.01.19
B
Bauer_Plath5c5f93d508cea Asml ist mein Favorit für 2019! (Januar eingekauft) Bin der Meinung das auf lange Sicht die Mikroprozessoren boomen werden - im Gegensatz zu den großen Prozessor-Herstellern. Bei Asml setzt man auf den Gesamtmarkt da alle Microprozessor-Hersteller hier einkaufen müssen. Sobald einer von denen einen Megadeal macht steigt auch diese Aktie....
13:05 Uhr 23.01.19
M
MThizz Also, so glücklich läuft es selten bei mir. Heute morgen nochmal zugeschlagen ^^ Meistens läuft es bei mir gegenteilig.
12:57 Uhr 23.01.19
S
SHA001 Und fast wieder hochgekauft
08:12 Uhr 23.01.19
M
MThizz Am meisten freu ich mich über den Vorschlag von 2,10€ Dividende. Ein Plus von 50% :) Hoffe, dass dem zugestimmt wird. Bei einer payout qoute von knapp über 30% sollte das ja locker machbar sein.
08:06 Uhr 23.01.19
S
SHA001 Stimmt. Zahlen waren gut. Aber der Ausblick passt den Analysten nicht
07:57 Uhr 23.01.19
M
MThizz Eigenlich hat ja nur ein Feuer den UmsatzAUSBLICK bisschen reduziert.
07:51 Uhr 23.01.19
M
MThizz https://www.asml.com/press/press-releases/asml-reports-eur-109-billion-net-sales-and-eur-26-billion-net-income-in-2018-asml-expects-sales-growth-in-2019-despite-challenging-environment-and-proposes-to-raise-dividend-by-50/ja/s5869?rid=58038
07:48 Uhr 23.01.19
M
MThizz Abwarten. Trotzdem ein grandioses Jahr gewesen! ASML Holding NV (ASML.AE) said Wednesday that net profit for the fourth quarter rose 22%, and proposed raising its full-year dividend by 50% following a record year of sales and profitability. The Dutch company said profit for the three months ended Dec. 31 rose to 787.5 million euros ($894.6 million), from EUR643 million in the year-earlier period. Fourth-quarter total net sales rose 23% to EUR3.14 billion, ASML Holding said. On a full-year basis, profit rose 22% to EUR2.59 billion. Total net sales rose to EUR10.9 billion, from EUR9.05 billion in 2017. The company said fourth-quarter net sales came in above expectations. Despite some uncertainty in the current market, ASML Holding said it remains confident about its sales and profit targets for 2020 and beyond. ASML Holding proposed a full-year dividend of EUR2.10, up from EUR1.40 in 2017.
07:46 Uhr 23.01.19
S
SHA001 Ich leider auch.. verzockt
07:42 Uhr 23.01.19
M
MThizz Was heißt schlecht?! Aber schlechter als erwartet. Mist, gestern erst nachgekauft ^^
07:27 Uhr 23.01.19
S
SHA001 Sieht schlecht aus?
09:13 Uhr 22.01.19
B
Borsii Ruhe vor dem Sturm, abwarten auf morgen ;-)
08:20 Uhr 22.01.19
M
MThizz So ruhig hier^^
16:01 Uhr 27.12.18
M
MThizz Bin dann auch mal eingestiegen.
11:30 Uhr 26.10.18
S
Soisses Kennt sich jemand mit Charttechnik aus? Ich sehe ein GAP bei 110€ das noch nicht geschlossen ist.
21:21 Uhr 23.10.18
M
MrXY Einen nachhaltigen Anstieg gab es leider nach den Zahlen nicht.
14:30 Uhr 17.10.18
S
Soisses VELDHOVEN (dpa-AFX) - Die Geschäfte des Chipindustrieausrüsters ASML laufen weiter robust. Wegen einer anhaltend guten Nachfrage nach Lithografiesystemen für die Chipbranche steigerten die Niederländer Umsatz und Gewinn deutlich. Für das kommende Jahr zeigte sich ASML-Chef Peter Wennink zuversichtlich. Nach dem jüngsten Ausverkauf im Technologiesektor machte die Aktie am Mittwochvormittag einen Satz nach oben und erklomm die Eurostoxx-50-Spitze. Im dritten Quartal stieg der Nettogewinn von 557 Millionen im Vorjahr auf 680 Millionen Euro, wie das Unternehmen im niederländischen Veldhoven mitteilte. Dies war etwas mehr als von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragte Analysten erwartet hatten. Der Umsatz wuchs von 2,4 auf knapp 2,8 Milliarden Euro und lag in etwa im Rahmen der Erwartungen. Die Bruttomarge stieg deutlich und fiel mit 48,1 Prozent etwas besser aus als vom Management erwartet. Dies lag an den Fortschritten bei der Profitabilität der neuen EUV-Systeme, die mit ultravioletter Strahlung arbeiten. Mit EUV können kleinere, effizientere und schnellere integrierte Schaltkreise hergestellt werden. Im Berichtszeitraum lieferte das Unternehmen fünf dieser Systeme aus und erhielt Aufträge über weitere fünf. Im laufenden Geschäftsjahr will ASML 18 EUV-Systeme ausliefern, zwei weniger als ursprünglich geplant. Im darauffolgenden Jahr sollen es weiterhin 30 sein. ASML-Chef Peter Wennink geht 2019 von einer anhaltend hohen Nachfrage unter anderem aus der Speicherchipindustrie aus. Für das vierte Quartal erwartet er einen Konzernumsatz von rund 3 Milliarden Euro sowie eine Brutto-Umsatzrendite von rund 48 Prozent. Am 8. November will das Management auf einem Kapitalmarkttag den Investoren seine Ziele bis 2025 vorstellen. Das Unternehmen will dabei weiter überschüssige Mittel an die Aktionäre zurückgeben - mittels stabiler oder steigender Dividenden oder Aktienrückkäufe. So läuft derzeit noch bis 2019 ein insgesamt 2,5 Milliarden Euro schweres Rückkaufprogramm. Davon hat ASML bislang eigenen Angaben zufolge bislang gut 800 Millionen Euro aufgewendet. Marktexperten zeigten sich angetan. JPMorgan -Analyst Sandeep Deshpande bezeichnete sowohl die Quartalszahlen als auch den Ausblick auf das vierte Quartal als besser als erwartet. Auch die Experten von der Baader Bank zeigten sich zufrieden und nannten Zahlen und Prognose positive Nachrichten, nachdem der Technologiesektor Anfang Oktober über mehrere Tage eingeknickt war. Die ASML-Aktie stieg am Donnerstagvormittag um über 6 Prozent und notierte damit wieder auf dem Niveau von Anfang Oktober vor dem Knick. Zuvor hatte der Hersteller von Waferproduktionsanlagen Lam Research an den asiatischen Börsen mit erfreulichen Geschäftszahlen für gute Laune gesorgt. Im Kielwasser dessen waren die Papiere des Halbleiterherstellers STMicroelectronics mit einem Plus von mehr als 5 Prozent der klare Favorit im Pariser Leitindex Cac 40 . Auch der deutsche Chiphersteller Infineon konnte auf der Welle mitreiten mit einem Plus von knapp 3 Prozent./nas/men/fba
21:23 Uhr 16.10.18
M
MrXY Morgen 3.Quartalszahlen
19:55 Uhr 11.10.18
S
Soisses Deutsche Bank hat Asml auf halten155 abgestuft, mit der Begründung China möchte Zölle für Halbleiter Zubehör erheben. Das ist doch Quatsch!!! China möchte soviel wie möglich im Land haben um Chips selber herzustellen um unabhängig von den USA zu sein.
19:51 Uhr 11.10.18
S
Soisses So jetzt geht's weiter hier.
20:56 Uhr 26.09.18
S
Soisses Bin kurzfristig raus
20:16 Uhr 26.09.18
J
Junior18 Noch da
10:40 Uhr 25.09.18
S
Soisses dpa-AFX: Goldman belässt ASML auf 'Conviction Buy List' - Ziel 221 Euro NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktien von ASML mit einem Kursziel von 221 Euro auf der "Conviction Buy List" belassen. Auch wenn sich die Aktie des Ausrüsters für die Halbleiterindustrie zuletzt vergleichsweise schwach entwickelt habe, bleibe er positiv für sie gestimmt, schrieb Analyst Alexander Duval in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Er begründet seinen Optimismus mit unternehmensspezifischen Faktoren und einer eher niedrigen Verbundenheit mit Speicherherstellern./tih/ag Datum der Analyse: 21.09.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. Die für das zuvor genannte Finanzinstrument relevanten Interessenkonflikte der DZ BANK AG finden Sie hier:https://www.dzbank.de/Pflichtangaben  
10:39 Uhr 25.09.18
S
Soisses Hallo noch jemand da?
11:40 Uhr 20.09.18
S
Soisses Infos aus den aktuellen Börsenews der App!
10:15 Uhr 20.09.18
S
Soisses ASML: Führender Hersteller von Lithografieanlagen Das niederländische Unternehmen ASML Holding  (WKN: A1J4U4) ist der führende Hersteller von Lithografiesystemen. Die Lithografie ist das Verfahren, das zur Herstellung der integrierten Schaltkreise genutzt wird, die für Mikrochips benötigt werden. ASML ist mit herausragenden 60 % Marktanteil unangefochtener Marktführer sowie Technologieführer. Das Unternehmen hat mit der EUV-Lithografie eine neue Technologie im Portfolio, die die Produktionskosten für die Chips deutlich senken kann. In den letzten Jahren konnten die Umsätze mit niedrigen zweistelligen Wachstumsraten zulegen, und das Unternehmen ist hoch profitabel: Von den Umsätzen blieben im vergangenen Jahr 27,0 % vor Steuern übrig. Auch die Bilanz ist kerngesund: Die Eigenkapitalquote von ASML lag Ende 2017 bei 58,7 %, was für eine sehr solide Finanzierung des Geschäfts spricht. Außerdem übersteigen die liquiden Mittel des Unternehmens die kurzfristigen Verbindlichkeiten deutlich. Das Unternehmen sollte also problemlos in der Lage sein, seine kurzfristig anfallenden Schulden zu bedienen. Eine Dividende und ein Aktienrückkaufprogramm runden das Rundum-Sorglos-Paket ab. Die Bewertung der Aktie (alle Bewertungsmultiplikatoren in diesem Artikel auf Basis des Jahresgewinns 2017 und des Schlusskurses vom 17. September 2018) ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 32,2 zwar durchaus ambitioniert, aber für ein solides Unternehmen mit guten Wachstumsperspektiven zahle ich auch gerne einen Aufpreis.
10:14 Uhr 20.09.18
S
Soisses ASML: Führender Hersteller von Lithografieanlagen Das niederländische Unternehmen ASML Holding  (WKN: A1J4U4) ist der führende Hersteller von Lithografiesystemen. Die Lithografie ist das Verfahren, das zur Herstellung der integrierten Schaltkreise genutzt wird, die für Mikrochips benötigt werden. ASML ist mit herausragenden 60 % Marktanteil unangefochtener Marktführer sowie Technologieführer. Das Unternehmen hat mit der EUV-Lithografie eine neue Technologie im Portfolio, die die Produktionskosten für die Chips deutlich senken kann. In den letzten Jahren konnten die Umsätze mit niedrigen zweistelligen Wachstumsraten zulegen, und das Unternehmen ist hoch profitabel: Von den Umsätzen blieben im vergangenen Jahr 27,0 % vor Steuern übrig. Auch die Bilanz ist kerngesund: Die Eigenkapitalquote von ASML lag Ende 2017 bei 58,7 %, was für eine sehr solide Finanzierung des Geschäfts spricht. Außerdem übersteigen die liquiden Mittel des Unternehmens die kurzfristigen Verbindlichkeiten deutlich. Das Unternehmen sollte also problemlos in der Lage sein, seine kurzfristig anfallenden Schulden zu bedienen. Eine Dividende und ein Aktienrückkaufprogramm runden das Rundum-Sorglos-Paket ab. Die Bewertung der Aktie (alle Bewertungsmultiplikatoren in diesem Artikel auf Basis des Jahresgewinns 2017 und des Schlusskurses vom 17. September 2018) ist mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 32,2 zwar durchaus ambitioniert, aber für ein solides Unternehmen mit guten Wachstumsperspektiven zahle ich auch gerne einen Aufpreis.
12:03 Uhr 14.09.18
S
Soisses Was ich gelesen habe ist, das die drei großen die eine oder andere Investition verschoben haben. Wenn man aber sieht wie viele Fabs in China gebaut werden wird es wohl so wie in den letzten 10 Jahren weiter gehen.
14:26 Uhr 13.09.18
M
Micna28 Ich glaube auch an eine schnelle Erholung bis 180. Für diesen heftigen Einbruch habe ich leider keine Erklärung...
22:07 Uhr 12.09.18
S
Soisses Die kommt wieder, es gibt ja keine Alternativen für ASML. Aber weiß jemand warum die so sehr absackt?
18:12 Uhr 10.09.18
B
BEW Meint ihr es geht wieder rauf oder haltet ihr die Aktie für riskant ?
17:08 Uhr 06.09.18
D
Dude1 Abstufung der guidance, weil Intel und Konsorten Bestellungen verschoben haben... Selbes Spiel wie bei besi
17:06 Uhr 06.09.18
J
Junior18 Hilfe! Was ist den da los?
16:35 Uhr 20.07.18
M
Micna28 Ist das ein Kampf mit der 187 heute...
16:25 Uhr 20.07.18
M
Micna28 Borsii, ich habe nicht recherchiert, dass mit dem größten Tagesgewinn seit drei Jahren kann ich mir, zumindest relativ nicht vorstellen. Absolut wer es, da lehne ich mich aus dem Fenster, die größte tägliche Steigerung welche die Aktie je hatte.
16:56 Uhr 18.07.18
J
Junior18 Ihr seid lustig :-)

Aktuelles zu:

ASML HOLDING

14.06.2019, 18:19 Uhr

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Verluste - Broadcom zieht Techsektor runter

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Freitag den Rückwärtsgang eingelegt. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> schloss 0,33 Prozent schwächer auf 3379,19 Punkten. Für die durchwachsene Woch…

14.06.2019, 11:52 Uhr

Aktien Europa: Moderate Verluste vor dem Wochenende

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Freitag den Rückwärtsgang eingelegt. Gegen Mittag sank der EuroStoxx 50 <EU0009658145> um 0,41 Prozent auf 3376,62 Punkte. Für die durchwachsene Wo…

04.06.2019, 11:45 Uhr

Aktien Europa: Hoffnung auf sinkende US-Zinsen stützt Erholungsversuch

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben nach anfänglichen Verlusten bis zum späten Vormittag ins Plus gedreht. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> notierte zuletzt 0,44 Prozent höher bei 3314,69 Punkten.…

20.05.2019, 18:27 Uhr

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: US-Sanktionen gegen Huawei vermiesen Wochenstart

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Tiefrot haben sich die wichtigsten europäischen Aktienindizes zum Wochenauftakt präsentiert. Sanktionen der USA gegen den chinesischen Technologiekonzern Huawei befeuerten am Montag die …

20.05.2019, 12:09 Uhr

Aktien Europa: Anleger ziehen sich zurück - Tech- und Flugbranche unter Druck

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Am europäischen Aktienmarkt geht es am Montag weiter bergab. Der EuroStoxx knüpfte mit einem Abschlag von 0,78 Prozent und 3399,09 Punkten an seine Verluste vom vergangenen Freitag an. D…

17.04.2019, 18:59 Uhr

AKTIEN IM FOKUS 2: Einigung von Apple und Qualcomm beflügelt Halbleiterwerte

(Neu: Schlusskurse) PARIS/AMSTERDAM/FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien der Halbleiterbranche sind am Mittwoch von der Hoffnung auf eine schnellere Vorstellung eines 5G-iPhones durch Apple angetrieben worden. Infineon etwa rückten im deutschen Leitindex Dax um 1,71 Prozent vor, nachdem sie zwischen…

17.04.2019, 18:03 Uhr

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: China stärkt Appetit der Anleger auf Aktien

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kursanstieg am deutschen Aktienmarkt hat sich am Mittwoch fortgesetzt. Auf das Halbjahreshoch des Dax vom Vortag legte der Leitindex am Mittwoch noch eine Schippe drauf und stieg um 0,43 Prozent auf 12 153,07 Punkte. Die im ersten Quartal unerwartet stark gestiegene…

17.04.2019, 14:43 Uhr

KORREKTUR/Aktien Frankfurt: Dax nimmt Kurs auf 12200 Punkte

(Tippfehler in der Überschrift behoben. Es muss 12200 rpt 12200 Punkte heißen.) FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch auf sein am Vortag erreichtes Halbjahreshoch noch eine Schippe draufgelegt. Stützend wirkt laut Helaba-Analyst Ulrich Wortberg die "erhöhte Risikobereitschaft" der An…

17.04.2019, 14:38 Uhr

Aktien Frankfurt: Dax nimmt Kurs auf 11200 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch auf sein am Vortag erreichtes Halbjahreshoch noch eine Schippe draufgelegt. Stützend wirkt laut Helaba-Analyst Ulrich Wortberg die "erhöhte Risikobereitschaft" der Anleger. Dabei verwies er auf nachlassende Wirtschaftssorgen als Grund, was aktuel…

17.04.2019, 12:00 Uhr

Aktien Frankfurt: Rally nimmt Auszeit - Interesse an Commerzbank

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Halbjahreshoch des Dax am Vortag hat der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte eine Pause eingelegt. Nach einer Rally des Dax von mehr als 15 Prozent seit Jahresbeginn trat der Leitindex am Mittwochmittag auf der Stelle. Zuletzt handelte er 0,11 Prozent höher au…

17.04.2019, 11:22 Uhr

AKTIEN IM FOKUS: ASML-Zahlen und Apple-Einigung beflügeln Halbleiterwerte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Halbleiterbranche sind am Mittwoch von gut aufgenommenen Resultaten des Branchenausrüsters ASML und der Hoffnung auf eine schnellere Vorstellung eines 5G-iPhones durch Apple angetrieben worden. Infineon etwa rückten im Dax um 1,9 Prozent vor auf ein Hoch …

17.04.2019, 07:51 Uhr

Chipausrüster ASML startet mit Einbußen

VELDHOVEN (dpa-AFX) - Der Chipindustrieausrüster ASML ist erwartungsgemäß mit Einbußen in das neue Geschäftsjahr gestartet. Der Umsatz sank von 3,1 Milliarden Euro auf 2,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch im niederländischen Veldhoven mitteilte. Damit fiel das Minus nicht gan…

27.03.2019, 18:35 Uhr

AKTIEN IM FOKUS 2: Gewinnwarnung von Infineon belastet gesamte Chip-Branche

(neu: Kommentar von Bernstein Research und Kurse aktualisiert) FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Gewinnwarnung von Infineon hat zur Wochenmitte die Aktionäre in der gesamten europäischen Halbleiterbranche verschreckt. Der Infineon-Kurs sackte am Mittwoch zwischenzeitlich um bis zu 8,6 Prozent auf d…

27.03.2019, 15:23 Uhr

AKTIEN IM FOKUS: Gewinnwarnung von Infineon belastet gesamte Chip-Branche

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Gewinnwarnung von Infineon hat zur Wochenmitte die Aktionäre in der gesamten europäischen Halbleiterbranche verschreckt. Der Infineon-Kurs sackte zwischenzeitlich um bis zu 8,6 Prozent ab auf den niedrigsten Stand seit Jahresanfang. Zuletzt lag die Aktie noch mit 5…

Grundlegende Daten zur ASML HOLDING Aktie

Finanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 3,22 3,46 4,81 6,10 - -
Cashflow 2,026 Mrd 1,666 Mrd 1,799 Mrd 3,073 Mrd - -
Eigenkapitalquote 63,10 % 57,08 % 58,67 % - - -
Verschuldungsgrad 58 75 70 - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT 1,565 Mrd 1,658 Mrd 2,496 Mrd 2,965 Mrd - -
Fundamentaldaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Dividendenrendite 1,27 % 1,13 % 0,97 % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 25,60 30,70 30,10 - - -
Dividende je Aktie 1,05 1,20 1,40 2,10 - -
Bilanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse 6,287 Mrd 6,795 Mrd 9,053 Mrd 10,944 Mrd - -
Ergebnis vor Steuern 1,549 Mrd 1,691 Mrd 2,446 Mrd 2,937 Mrd - -
Steuern 161,40 Mio 219,50 Mio 310,70 Mio 351,60 Mio - -
Ausschüttungssumme 302,31 Mio 445,87 Mio 516,70 Mio 597,10 Mio - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -

ASML HOLDING N.V.

ASML Holding N.V. ist in der Herstellung von Hightech-Systemen für die Halbleiterindustrie international tätig. Angeboten werden Lithographie-Systeme, die vor allem für die Fertigung von komplexen integrierten Schaltkreisen (ICs oder Chips) eingesetzt werden. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Halbleiter-Equipments ist der Konzern im Entwurf, der Entwicklung, der Produktion und der Vermarktung aktiv und bietet ergänzend die dazugehörigen Dienstleistungen an. Der Kundenkreis umfasst die weltweit grössten Halbleiterhersteller. Darüber hinaus werden optische Bauteile und Systeme gefertigt für die Anwendung bei der Herstellung asphärischer Produkte wie Linsen und Spiegel sowie bei präzisen Messinstrumenten. Produktionsbetriebe sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen befinden sich in den USA, Taiwan, Korea, China und in den Niederlanden. Weltweit ist der Konzern an über 60 Standorten in 16 Ländern präsent. ASML Holding N.V. wurde 1984 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Veldhoven, Holland.

Termine

17.07 Ergebnis Halbjahr
16.10 Ergebnis 3.Quartal
alle Termine