VERIZON COMMUNICATIONS INC

WKN: 868402 ISIN: US92343V1044 Kürzel: BAC Mehr zu "VERIZON"

Börse
NYSE

58,87 USD

-0,64 % -0,38

Stand: 23.05.2019 - 22:15:13 Uhr

Geld (Stk.) 58,890 ( 3.900)
Brief (Stk.) 58,900 ( 18.700)
Spread 0,017
Vortag 59,250
Eröffnung 59,040
Geh. Stück ca. 2,84 Mio

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 52,640 52,890 1558695298 12:54 426 52,89 EUR
Frankfurt 52,660 52,880 1558695291 12:54 530 52,85 EUR
Berlin 52,670 52,880 1558678116 08:08 0 52,63 EUR
Düsseldorf 52,650 52,890 1558688809 11:06 0 52,64 EUR
Hamburg 52,660 52,880 1558678110 08:08 0 52,58 EUR
München 52,660 52,880 1558677820 08:03 0 52,58 EUR
Hannover 52,660 52,880 1558678103 08:08 0 52,58 EUR
Stuttgart 52,670 52,880 1558678042 08:07 0 52,64 EUR
Nasdaq 0,000 0,000 1558642513 23.05.19 1.214.949 58,89 USD
AMEX 58,850 58,940 1558642513 23.05.19 17.323 58,90 USD
Euronext Amsterdam 0,000 51,100 01.01.70 0 0,00 USD
Tradegate 52,670 52,880 1558695516 12:58 249 52,75 EUR
Lang & Schwarz 52,697 52,855 1558696800 13:20 0 52,78 EUR
Eurex 0,000 0,000 1558629425 23.05.19 0 59,06 USD
London 0,000 0,000 1558629043 23.05.19 0 59,00 USD
Euronext 0,000 0,000 1330961400 05.03.12 0 34,91 USD
SIX Swiss (CHF) 0,000 0,000 1558625477 23.05.19 0 58,00 CHF
BX Swiss 59,136 59,312 1540310400 23.10.18 0 57,00 CHF
Gettex 52,660 52,880 1558690980 11:43 0 52,63 EUR
Wien 0,000 0,000 1558626305 23.05.19 170 52,82 EUR
Baader Bank 52,660 52,880 1519028561 19.02.18 0 40,55 EUR
SIX Swiss (USD) 0,000 0,000 1558625428 23.05.19 0 58,31 USD
SmartTrade 0,000 0,000 1558696752 13:19 0 52,78 EUR
NYSE Arca 58,950 59,110 1558642513 23.05.19 0 58,89 USD

Realtime / Verzögert

Diskussion zu diesem Wert

Aktualisieren Kommentare ( 161)
17:53 Uhr 04.04.19 Olli2111 Dieses Ziel verfolge ich ebenfalls. In den Winter Monaten wird allerdings leider wenig Dividende gezahlt.
15:34 Uhr 04.04.19
L
LachendeSonne Result=Geduld
15:29 Uhr 04.04.19
L
LachendeSonne Seit diesem Jahr schaffe ich >1000Eu nach Steuern monatlich. Das ist machbar....ich kaufe immer in fallende Messer und jede Aktie korrigiert einmal, da halte ich Ausschau jeden Tag....man kauft am besten Dickschiffe, die eine hohe Divi bezahlen und ich habe nur Divi Aktien im Depot....ich trade nicht, sondern bin Investor...ab diesem Jahr habe ich bemerkt, dass mein Depot ordentlich mehr Divis abwirft. In den ersten 5Jahren ging es sehr schleppend, aber jedes Jahr schaffe ich um 3000Eu mehr Divi. Ich investiere regelmässig und reinvestieren alle Divis. Ich handle keine Optionen....es braucht 10Jahre Result und plötzlich geht es rasant...das wird!!!
10:16 Uhr 30.01.19 Olli2111 Was ist denn die 2. Rente ?
09:22 Uhr 30.01.19
H
Hildegard Hab ca. 300 € Div. umgerechnet im Monat. Nur mit DAX Titeln. Meine 3. Rente.
16:41 Uhr 25.01.19
T
Tycoon5357 Hallo zusammen! Ich bin auch auf Dividenden aus. Aber auf 1000 Euro im Monat komme ich niemals. Bin jetzt bei 100 Euro im Monat und das finde ich schon viel. Bei 1000 Euro im Monat müsste ich ja nochmal das 10fache einsetzen...
23:35 Uhr 22.01.19
S
Skyjumper Hier geht es schon bald enorm runter. Dax geht jetzt unter 8000 und Dow Jones unter 18000 Daher rate ich hier Gewinne zu sichern bzw. Verluste zu begrenzen. Der Ölpreis wird sich auf 100$ erhöhen. Besonders davon profitieren werden davon Anleger von extrem unterbewerteten Aktien von Unternehmen wie Talos Energy. Wenn man jetzt dort einsteigt, dann wird man in den kommenden 3 Jahren dann Renditen von bis zu über 1000% erzielen. Das liegt daran weil Talos Energy in den vergangenen Jahren die Kosten gesenkt hat, die Förderung ausweitet und dazu durch den Anstieg des Ölpreises enorm profitiert.
13:32 Uhr 09.01.19
H
Hallo01 Heute ist Ex-Tag und am 01.02. gibt es 0.60 $ pro Anteil. Gute Anlage, freu ich mich.
12:03 Uhr 04.01.19
A
AndrejIsy Da es hier bald weiter runter geht und der Ölpreis und der Gaspreis sich ab jetzt enorm erhöhen werden. Empfehle ich euch einen der größten Profiteur davon, nämlich das Unternehmen Talos Energy. Dieses hat in der Vergangenheit seine Kosten reduziert, weitet immer weiter seine Förderung aus und profitiert dann dazu noch durch steigende Dividenden. Wer jetzt die Chance ergreift den enorm niedrigen Preis zum kazf zu nutzen, der wird gleich doppelt profitieren. 1. Durch enormen Anstieg seines Kapitals (über 1000%) 2. Durch die enormen Dividenden, die er kassieren wird
22:59 Uhr 05.11.18
I
InDarkness Das wird spätestens dann echt doof wenn man auch Optionen nutzen will. Das geht nur auf die in USA gekauften Stücke.
22:57 Uhr 05.11.18
I
InDarkness Naja fast, kauf man US Standardwerte in Europa kann man die in der Regel nicht an US Börsen verkaufen und andersrum. Da schlägt dann die falsche Verwahrstelle zu.
22:49 Uhr 05.11.18 Olli2111 Es ist völlig egal wo du sie kaufst, kein Unterschied und kein Risiko. Ganz im Gegenteil, du bekommst sie bei l&s häufig günstiger. Kleinerer spread. Über Tradegate ist es auch ganz gut. Da zahle ich dann die 1,50. Ich kaufe da wo es am günstigsten ist. Verkaufen kann man natürlich auch wieder wo man will.
22:34 Uhr 05.11.18
M
MischterTee Gibt's da irgendein Risiko außerbörslich? Ist die verwahrstelle der Aktien dann auch l&s? Und was ist im verkaufsfall, muss man auch wieder außerbörslich? Sind da nicht auch die spreads höher?
17:48 Uhr 05.11.18 Olli2111 Bei OnVista, über L&S 0,80 Euro
06:26 Uhr 05.11.18
M
MischterTee Wo zahlst du denn 0,80 bis 1,50? Außerbörslich?
00:40 Uhr 05.11.18 Olli2111 Kommt immer drauf an. Exotische Titel kaufe ich in kleinen Mengen. 300 bis 500 Euro. Dafür kaufe ich mehrmals nach wenn sie fällt und die Rahmenbedingungen noch stimmen. Ich zahle nur 0,80 Euro bis 1,50 Euro pro Kauf. Da kann man ruhig ne kleinere Menge kaufen.
23:46 Uhr 04.11.18
M
MischterTee Und in welchen Tranchen kauft ihr dann regelmäßig? 500 Euro oder 1000 oder noch mehr? Ich meine jeder trade kostet ja auch
21:13 Uhr 31.07.18
I
InDarkness Marius, ja mein Investmentziel ist ein bestimmtes Niveau an Dividendenzahlungen pro Jahr. Da habe ich als Zwischenziel auch nen bestimmten Betrag im Kopf. Möglichst nicht zu ungleichmässig über die Quartale verteilt. Grundsätzlich habe ich auch einen 10-Jahres-Plan der mir zum einen zeigt ob ich auf dem richtigen Weg bin und zum anderen wie viel Dividende ich pro Position brauche. Das ist dann wieder die Grundlage für die Positionsplanung der einzelnen Aktien im Depot.
19:20 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Ja genau, so mache ich das auch! Ich bin Langzeitanleger und die Dividenden werden eines Tages auch meine Rente sein.... Übrigens BASF und Bayer hab ich auch im Depot...
19:01 Uhr 31.07.18 Olli2111 Ich habe ebenfalls eine Excel Tabelle. Da trage ich dann auch Monat für Monat die Dividenden ein. Mai ist der beste Monat. Da kommt schon ein gutes Gehalt zusammen. Ziel ist es von den Dividende leben zu können. Und das vor der Rente.
14:20 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Unibail Rodamco , Glaxosmithkline und Fielman sind auch im Depot
12:34 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo In einer Excel Tabelle habe ich die Firmen monatlich aufgelistet und so sehe ich, was ich monatlich verdiene....die Firmen zahlen nicht jedes Jahr im gleichen Monat, aber so habe ich einen Überblick, welches Einkommen ich monatlich verdiene
12:32 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Ich setze mir kleine Ziele und wenn ich die erreicht habe, erhöhe ich die Ziele....als ich angefangen habe, wollte ich 10Eu im Monat schaffen, dann 20Eu, dann 50Ru dann 100Eu....undsoweiter....ich spare bis ich 2000 bis 4000Eu habe und die investiere ich mit den Dividenden regelmässig in Werte, die unter meinem Einstandspreis liegen...
12:28 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Am Anfang geht es langsam und dann immer schneller mit dem Geld verdienen....irgendeinmal wird das Depot zum Perpetuum mobile Depot, ein Depot das stetig steigt und egal, ob die kurse fallen oder steigen oder seitwärtslaufen, man verdient immer und man hat ein ständiges Einkommen über das ganze Jahr! So macht die Börse Spass! Euch allen wünsche ich gutes investieren!:-)
12:25 Uhr 31.07.18
A
ArmerMarius Habt ihr ein Ziel? Monatlich xxx€ Dividende mit 65 o.Ä.?
10:47 Uhr 31.07.18 Olli2111 Ich verfolge so ziemlich die gleiche Strategie und habe so um die 100 Werte im Depot.
07:39 Uhr 31.07.18
I
InDarkness 80 verschiedene Werte? Respekt! Das nenne ich mal ordentlich Diversifiziert. Mein Zwischenziel sind 50. :-)
07:29 Uhr 31.07.18
A
ArmerMarius Danke dir Ingo:D Das sind echt einige Tipps!
01:39 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Ach und die Swisscom! :-)
01:39 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Medtronic, gilead, pfeiffer Vacuum ....jetzt ist endgültig Schluss mit Tips:-)
01:35 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Tencent, Swisscom und Nike hab ich noch vergessen....so jetzt ist Schluss mit tips
01:33 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Bb biotech, zeal network, paypoint, TAG und LEG Immobilien....sind auch im Depot... Viel Spass beim investieren!
01:12 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Novo nordisk zahlt im Februar und August dividende.
01:10 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Achtung Schreibfehler, stag Industrial zählt monatsdividende....jahresdividende geteilt /12
01:08 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo England zählt Digi 2x pro Jahr, USA zahlt divi aufgeteilt 4x pro Jahr, Deutschland, Schweiz 1x pro Jahr ... Unilever, Coca-Cola sind auch i. Depot...leider weiss ich nicht alle meine Werte auswendig, die ich im Depot habe...:-)
01:02 Uhr 31.07.18
I
IngoIngo Oh, da gibt es tolle Unternehmen....habe ca 80Werte in meinem Depot....ich kaufe nur Unternehmen, die ungefähr 1Eu Dividende pro 20Eu Aktienkurs bezahlen - mit ein paar Ausnahmen, ist meine persönliche Strategie. Ich kaufe danach immer nach, sobald der Aktienkurs unter meinem eknstandskurs liegt....hier ein paar Tips: Allianz, Munich re , Swiss Re, Zürich Re, Freenet (steuerfrei), Deutsche Telecom (steuerfrei), Vodafone, AT and T, Verizon, Procter and Gamble, Colgate Palmolive, General Mills, Nestle, Sanofi, Roche, Novartis, Galenica, Astra zeneca, Pfizer, merck (habe die aus USA), Novo nordisk, Johnson and Johnson, Siemens, Deutsche Post, österreichische Post, Areal Bank, Visa, cembra Money bank, BP, royal dutch Shell (b Aktie ist steuergünstiger), QSC (steuerfrei), General Electric (Achtung, risikoaktie, die gerade den Boden gefunden hat; Dividende könnte in Zukunft gestrichen werden), Daimler, BMW, General Motors, Star Industrial (monatsdividende), Watchlist: Apple, Microsoft, Geberit, Fresenius, ... Wichtig: der Cashflow muss grösser sein als die Dividende (die Firma muss mehr verdienen als sie Dividende zahlt)
23:06 Uhr 26.07.18 Olli2111 Ich habe alle 4 deiner genannten Unternehmen.
22:20 Uhr 26.07.18
I
InDarkness Marius, natürlich von verschiedenen Unternehmen. :-)
13:58 Uhr 26.07.18
A
ArmerMarius Ich kannte nur monatlich bisher. Welche Werte könnt ihr noch empfehlen momentan? Habe bei den Telekomm.-werten Verizon, AT&T und Telefonica Dtl. Auf der Watchlist
23:55 Uhr 25.07.18
I
InDarkness Jede Woche bekomme ich auch fast hin. Mit einem gut diversifizierten Portfolio aus Dividendenaktien ist das schon möglich.
22:48 Uhr 25.07.18
A
ArmerMarius Jede Woche?
16:12 Uhr 25.07.18
I
IngoIngo Hallo Dachsfan Bin ein langzeitinvestor und Dividendenfreak.....bin in ATaT, Deut.Telecom (Dividende steuerfrei), Vodafone, Verizon investiert...es macht riesenspass wenn jede Woche Dividenden reinkommen....wenn man sich von dieser Welt unabhängig machen möchte, ist es gut in solide Unternehmen mit guter Divi zu investieren...schön sparen und regelmässig investieren und Aktien kaufen für jeden Monat. Bin mit 44Jahren zu 50% in Rente...das Leben ist hier zum geniessen und nicht nur um zu arbeiten:-)
20:53 Uhr 28.06.18
W
WarenamBuffet Goooooo
10:50 Uhr 20.06.18
K
Königin 50+++
13:15 Uhr 12.05.18 Maroni2 Gooooo
20:58 Uhr 11.05.18
H
Hallo01 Kommt auf dein Budget und deine Strategie an. Zahlen Beide eine gute Dividende. Mir pesönlich reicht Verizon aus den USA. An Telekommunikationsunternehmen habe ich noch Vodafone und das reicht. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden wie er sein Geld ablegt.
11:07 Uhr 11.05.18
D
Dachsfan Heyho Ist es als Aktionär von AT&T strategisch sinnvoll auch in Verizon zu investieren?
19:01 Uhr 07.02.18
H
HartzIV Heute schöne Steigerung.
08:18 Uhr 09.01.18
H
Hallo01 Heute ist Ex-Day!
18:08 Uhr 18.12.17
K
Koi!!gi Goooooo

Dividende 2019

Ergebnis Dividende
0,00
je Aktie
0,00
je Aktie

Schätzung der Dividende

2019e 2020e 2021e
0,00
je Aktie
-
je Aktie
-
je Aktie
Zur Jahresbilanz

Aktionärsstruktur in %

Freefloat 85,10
The Vanguard Group, Inc. 7,60
BlackRock, Inc. 7,30

Termine

Grundlegende Daten zur VERIZON Aktie

Finanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 4,38 3,22 7,37 3,76 - -
Cashflow 38,930 Mrd 22,715 Mrd 25,305 Mrd 34,339 Mrd - -
Eigenkapitalquote 6,72 % 9,22 % 16,76 % - - -
Verschuldungsgrad 1.389 984 497 - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT 33,060 Mrd 27,059 Mrd 27,414 Mrd 22,278 Mrd - -
Fundamentaldaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Dividendenrendite 4,82 % 4,28 % 4,41 % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 10,60 16,60 7,20 - - -
Dividende je Aktie 2,23 2,29 2,34 2,39 - -
Bilanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse 131,620 Mrd 125,980 Mrd 126,034 Mrd 130,863 Mrd - -
Ergebnis vor Steuern 28,240 Mrd 20,986 Mrd 20,594 Mrd 19,623 Mrd - -
Steuern 9,865 Mrd 7,378 Mrd -9,956 Mrd 3,584 Mrd - -
Ausschüttungssumme 8,538 Mrd 9,262 Mrd 9,472 Mrd 9,772 Mrd - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -

VERIZON COMMUNICATIONS INC

Verizon Communications Inc. ist ein weltweit führender Telekommunikationsanbieter in den Bereichen Mobilfunk, Internet und Festnetz. Das Unternehmen zählt zu einem der größten US-amerikanischen Mobilfunkanbieter, mit über 100 Millionen Kunden allein auf dem amerikanischen Mobilfunkmarkt. Das Angebotsspektrum umfasst hier mobile Kommunikationsprodukte und Datendienste für Privat- und Geschäftskunden sowie den Verkauf der entsprechenden Geräte und Accessoires wie Headsets, Bluetooth, Displayschutzhüllen und Akkus. Im Gerätebereich vertreibt das Unternehmen Handys, Smartphones, Tablet-PCs, USB-Modems und Netbooks aller großen Marken wie Apple, Samsung, HTC, Blackberry, LG und Motorola. Der Festnetzmarkt als zweites Standbein des Unternehmens wird mit Telekommunikationsleistungen wie Festnetz-Telefonie, Internetzugängen, Breitband-Video und Datenstreaming und Dienstleistungen im Netzwerk-Bereich versorgt. 2017 übernahm Verizon das operative Geschäft des Internet-Pioneers Yahoo für rund 4,5 Milliarden Dollar.