Anzeige
+++Innocan Pharma Wichtige News angekündigt?!+++

Sibanye Stillwater WKN: A2PWVQ ISIN: ZAE000259701 Kürzel: 47V Branche: Rohstoffe, Gold

Sibanye Stillwater Aktie • Kurs heute
0,98 EUR
-0,41 %0,00
22. Feb, 17:22:52 Uhr, Lang & Schwarz
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
Anzeige
Smartbroker entdecken
Jetzt Smartbroker
Smartbrokerplus
Themen entdecken
Miles
Miles, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Gestern 13:15 Uhr
das Problem ist, dass - sofern die Lithium-Wette nicht gut geht, sofern der Bedarf an E-Autos unter den Erwartungen bleibt ... die Konkurrenz (Amplats, Impala, Northam) jeweils die Kassen voller Geld hat während das bei Sibanye nicht der Fall ist. Und also die Konkurrenz unprofitable PGM-Preise deutlich länger durchhalten kann ...
Harry1
Harry1, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Gestern 12:38 Uhr
Da kann es ja nur noch besser werden..
Miles
Miles, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Gestern 12:35 Uhr
und wie erwartet keine Dividende mehr ... https://www.miningmx.com/top-story/56008-sibanye-stillwater-recognises-2-58bn-asset-write-down-in-2023/
tradingdan__
tradingdan__, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Gestern 10:03 Uhr

Der Jahresgewinn des südafrikanischen Bergbaukonzerns Sibanye Stillwater ist im vergangenen Jahr um 91% eingebrochen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Dies ist vor allem auf den starken Rückgang der Preise für Platingruppenmetalle (PGM) zurückzuführen. Das diversifizierte Bergbauunternehmen teilte in einem Handelsupdate mit, dass es für das Jahr bis zum 31. Dezember einen Gewinn pro Aktie, die gängigste Gewinnkennzahl in Südafrika, zwischen 0,6 Rand und 0,66 Rand ($0,0318-$0,0349) erwartet, gegenüber 6,52 Rand im Jahr 2022.

91% GEWINN Rückgang ist schon eine ordentliche Nummer .. wahnsinn ...
s
schreiber, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Gestern 9:19 Uhr
Der Jahresgewinn des südafrikanischen Bergbaukonzerns Sibanye Stillwater ist im vergangenen Jahr um 91% eingebrochen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Dies ist vor allem auf den starken Rückgang der Preise für Platingruppenmetalle (PGM) zurückzuführen. Das diversifizierte Bergbauunternehmen teilte in einem Handelsupdate mit, dass es für das Jahr bis zum 31. Dezember einen Gewinn pro Aktie, die gängigste Gewinnkennzahl in Südafrika, zwischen 0,6 Rand und 0,66 Rand ($0,0318-$0,0349) erwartet, gegenüber 6,52 Rand im Jahr 2022.
s
schreiber, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Gestern 8:33 Uhr
Heute wie erwartet die Gewinnwarnung, dass das Ergebnis mindestens 20% von der Erwartung abweicht, siehe Sibanye Stillwater Website unter Investors.
s
schreiber, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Dienstag 21:20 Uhr
ich befürchte halt, dass es bei über 84000 Mitarbeitern, schon einen gewissen Schwund an "Dingen" geben könnte. Es gibt ja auch sonst allerhand unglaubliches dort https://www.faz.net/aktuell/politik/geld-im-sofa-versteckt-ramaphosa-in-suedafrika-kaempft-18509305.html
s
schreiber, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, Freitag 19:22 Uhr
https://www.n-tv.de/ticker/Bericht-Korruption-in-Suedafrika-erreicht-schlimmsten-Stand-seit-zwoelf-Jahren-article24700076.html
T
Terminal4321, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 15. Feb 0:11 Uhr
https://www.ariva.de/news/mitteilung-ber-einen-erwerb-von-nutzbringenden-11145780
s
schreiber, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 10. Feb 18:31 Uhr
müsste, ca. 14 Tage zuvor ne Gewinnwarnung geben, da sich die Aussichten nochmals deutlich verschlechtert haben. Wie lebt es sich in Brasilien, ist das eine Alternative zu Deutschland, nach so vielen Besuchen hat man Einblick? Europa bereitet sich die nächsten Jahre auf einen Krieg vor, manche denken nur Gerede, aber ich denke man sollte das ernster nehmen.
Miles
Miles, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 10. Feb 16:11 Uhr
Korrekt. Man hat nichts zurückgelegt, sondern eingekauft und kauft ja immer noch weiter ein (siehe das Recyclingunternehmen in den USA). Zurückgelegt haben Amplats und Impala - Impala hat ja bspw. 20 % des derzeitigen Börsenwertes in cash. Wieviel man derzeit monatlich Miese macht, weiß ich nicht. Am 05.03. kommen die Zahlen raus, also in ca. 3 Wochen ... dann wisst ihr Genaueres. Interessiert mich ja nur wenig wie gesagt, ich stehe an der Seitenlinie und werde erstmal nicht aktiv hier.
s
schreiber, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 10. Feb 15:45 Uhr
gibt es noch ne grobe Einschätzung, wie viel Geld die Company im Monat verbrennt? Im Okt waren es ja letzter Stand nur 150 Mio. Nettoschulden und er hat bis Jahresende höhere Schulden eingeräumt. Als eine Bank auf den Busch klopfte mit 6 Mrd Rand (ca. 315 Mio Dollar) sagte er, ne, das wäre ja so als hätten wir gar nix eingespart. Aber im Okt. war Palladium auch noch bei ca. 1150 derzeitiger Stand 860. Könnte man also vermuten anhand der Aussagen, dass im Monat mindestens 100 Mio. verbrannt werden, bzw. Schulden angehäuft werden, da man ja in guten Zeiten nix zurück legte, für schlechtere Zeiten.
chatman
chatman, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 10. Feb 13:30 Uhr
Hallo MIles und vielen lieben Dank für deine ausführlche Antwort! Thema "Verlustgrenzen" ist ein ganz wichtiges das ich leider (nicht nur bei dieser Aktien) meist missachtet habe. Jetzt ist das Kind halt schon in den Brunnen gefallen, Teilverkauf zwecks Verlustausgleich habe ich Ende 23 schon getätigt, halte nun noch etwa 50% der Ursprnugsposition. Ich denke ich werde es tatsächlich vom Wahlausgang abhängig machen und, je nachdem, auch den Rest mit Verlust verkaufen oder, falls das positivere Szenario eintritt, auf bessere Zeiten hoffen. Ob ich meinen EK jemals wieder sehe bezweifle ich irgendwie aber vielleicht lässt sich der Verlust ja noch reduzieren. Lektion für mich war jedenfalls das konsequente setzen von S/L (Alarmen) bei allen zulünftigen Käufen. Schönes Wochenende bzw. Urlaub!
Miles
Miles, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 10. Feb 2:23 Uhr
Würde ich derzeit Aktien von Sibanye kaufen? nein. Würde ich Aktien nachkaufen, wenn ich schon welche hätte: noch nicht. Warum? Das Risiko, nach "schlecht" ausgehenden Wahlen sehr viel Geld zu verlieren, ist nicht von der Hand zu weisen. Würde ich derzeit Aktien verkaufen? Das kommt auf die Gesamtgröße im Depot an würde ich sagen. Bei mehr als 10% würde ich denjenigen Teil verkaufen, der über 10 % drüber ist. Und wenn der Trend sich irgendwann nachhaltig drehen sollte, dann diesen Teil ggf. wieder kaufen. Bei allen Positionsgrößen darunter ist es Geschmacksache. Wenn das Unternehmen nach einer Wahl von EFF/ANC bspw. auf 0,30 Euro notiert .. und man frustriert den Rest verkauft ... wie weh tut einem das dann? Ich würde meinen, bei einer Positionsgröße von 5 % des Depots ... ließe sich so ein 80% Verlust verkraften. Kurz: so eine kleinere Position ... da würde ich über halten nachdenken. .. Wichtig ist aber, ob ihr euch mit der Position "wohl" fühlt. Wirklich: fühlt einfach mal in euch rein ... und DANN entscheidet. Wie gesagt: zwischen "alles muss raus" und "ich halte durch" gibt es auch immer die Möglichkeit von Teilverkäufen. Ich habe ja bspw. bei Harbour auch nicht alles auf einmal verkauft, sondern 50% nach dem starken Anstieg, den Rest wollte ich behalten. Dann habe ich aber doch alles verkauft, weil mir klar war, dass die Fusion mit Wintershall DEA "dank" unserer hochgradig kompetenten Regierung ... sehr viel schwerer wird, als der normale Vernunftmensch glaubt. Manchmal müssen Entscheidungen ein wenig reifen. Also ggf. einfach einen Teil verkaufen und dann schaut ihr mal, wie ihr euch DAMIT fühlt. War´s gut? Oder bereut ihrs ne Woche später? Und warum war es gut? Bzw. warum bereut ihr es? Blödestes Argument: Weil der Kurs hoch/runter gegangen ist. Das ist auf so ne kurze Frist eher Zufall. Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
Miles
Miles, Sibanye Stillwater Hauptdiskussion, 10. Feb 2:13 Uhr
Teil 2: ich finde, jeder sollte sich ein paar "Denk-Steine" setzen auf "dem Weg nach unten". ... bei mir sind diese "Denk-Steine" Minus 10 % - Minus 20 % und Minus 30%. Steine des Anstoßes sozusagen ... Ich persönlich kaufe ja keine Aktien mehr von Unternehmen, bei denen ich niemanden kenne. Zumindest mit dem IR Vorstand will ich schon persönlich gesprochen haben und seine Telefonnummer und das Recht haben, ihn jederzeit anrufen zu dürfen. Das ist nicht außergewöhnlich, sondern dessen JOB und ich verstehe Anleger nicht, die ... irgendwie auch ein wenig deutsch ... so allzusehr obrigkeitshörig denken und meinen, "ich kann doch nicht einfach da anrufen". Na was denn sonst? Es ist DEIN Geld, dass DIE verwalten. Das Management bekommt erhebliches Geld dafür und klar hat ggf. der CEO und der CFO vor allem noch was anderes zu tun, als mit Investoren zu reden. Die "Investor Relations" Abteilung aber nicht. Sie hat gefälligst da zu sein, wenn ich sie brauche. Unternehmen, bei denen ich als Aktionär nicht willkommen bin, keine Antwort bekomme etc. - die können mich mal. Und das empfehle ich wohlgemerkt auch Aktionären, die nur 5000 Euro investieren. Schreibt - BEVOR ihr mit mehr als 5 % eures Depots einsteigt, die IR Abteilung an mit einer freundlichen Email, in der ihr euch vorstellt, euer Interesse am Kauf von Aktien ankündigt und höflich anfragt, ob denn von der IR jemand für ein Telefonat zur Verfügung steht. Falls KEINE Antwort kommt, hat sich das Unternehmen damit disqualifiziert. Falls ihr abgespeist werdet, ebenfalls. Nicht jeder geht zu Aktionärsmessen (was ich aber sehr empfehle zwecks persönlichem Kontakt), umso mehr muss man dann, wenn man die wichtige Entscheidung, ob man ggf. verkauft, in der Lage sein, die Nummer des Investor Relations Managers oder IR Vorstandes wählen zu können UND ein hoffentlich ehrliches Gespräch zu führen. ... Ich persönlich mache es so, dass ich bei 10 % Minus nochmal "ganz von vorn" nachdenke und kritisch prüfe, ob ich wirklich beim richtigen Unternehmen gelandet bin. Ich mache das nur für mich. Ggf. habe ich was übersehen, falls ja, verkaufe ich. Falls nein, behalte ich das Investment. Bei 20 % rufe ich spätestens das Unternehmen an und unterhalte mich mit dem IR Vorstand. Ich stelle konkrete Fragen (natürlich will ich kein Insiderwissen, darum geht es nicht) und will konkrete, klare Antworten. Ich will wissen und merken, ob ich dem Unternehmen VERTRAUE. Und wenn mir dann der Gegenüber nur Blabla und "Verkäufergerede" serviert, dann verkaufe ich. Ebenso (schon passiert), wenn man mir sagt, dass die Situation wirklich nicht gut aussieht. Ja, so ehrliche Menschen gibt es. Wenn aber alles in Ordnung ist und ich demjenigen ("ein Mann - ein Wort") das auch glaube, dann behalte ich das Investment. Und lege ggf. sogar noch nach. Bei 30 % Verlust ist aber bei mir IMMER SCHLUSS. Egal warum weshalb. 30 % ist absolute Verkaufsgrenze. Für einen 30%igen Verlust muss sich eine andere Aktie schon um fast 50 % nach oben bewegen ... Das war das Vorwort, jetzt kommt die konkrete Antwort ...
Themen zum Wert
1 Sibanye Stillwater Hauptdiskussion
Kursdetails
Geld (bid) 0,97 (5.076)
Brief (ask/offer) 0,99 (5.076)
Spread 2,82
Geh. Stück 551
Eröffnung 0,98
Vortag 0,98
Tageshoch 1,00
Tagestief 0,97
52W Hoch 4,03
52W Tief 0,88
Tagesvolumen
in EUR gehandelt 207 Tsd. Stk
in USD gehandelt 2.000 Stk
Gesamt 209 Tsd. Stk
Partner-News
Anzeige

16:45 Uhr • Partner • Societe Generale

16:00 Uhr • Partner • BNP Paribas

16:00 Uhr • Partner • HSBC

15:44 Uhr • Partner • Societe Generale

14:20 Uhr • Partner • BNP Paribas

Aktien-News

17:16 Uhr • Artikel • dpa-AFX

17:13 Uhr • Meldungen • IRW-News

17:08 Uhr • Artikel • dpa-AFX

16:45 Uhr • Partner • Societe Generale

Anzeige
Geld/Brief Kurse
Neu laden
Börse Geld Vol. Brief Vol. Zeit Vol. ges. Kurs
L&S Exchange 0,97 5.076 Stk 0,99 5.076 Stk 1708619008 17:23 10.142 Stk 0,98 EUR
Nasdaq OTC 1708477800 21. Feb 2.000 Stk 1,14 USD
Baader Bank 0,97 2.541 Stk 1,00 2.541 Stk 1708615802 16:30 0,98 EUR
Frankfurt 0,97 15.500 Stk 1,01 5.155 Stk 1708616569 16:42 9.401 Stk 1,02 EUR
Tradegate 0,97 10.400 Stk 0,99 10.100 Stk 1708615369 16:22 137 Tsd. Stk 0,99 EUR
Lang & Schwarz 0,97 5.076 Stk 0,99 5.076 Stk 1708619008 17:23 551 Stk 0,98 EUR
TTMzero RT 1708618971 17:22 0,98 EUR
Berlin 0,97 1.800 Stk 1,00 1.800 Stk 1708585870 08:11 0,97 EUR
Düsseldorf 0,97 2.500 Stk 0,99 6.180 Stk 1708585861 08:11 0,97 EUR
Hamburg 0,97 10.400 Stk 0,99 10.100 Stk 1708585964 08:12 0,98 EUR
München 0,97 1.800 Stk 1,00 1.800 Stk 1708585854 08:10 1,00 EUR
Hannover 0,97 10.400 Stk 0,99 10.100 Stk 1708585964 08:12 0,98 EUR
Stuttgart 0,96 10.000 Stk 1,00 3.000 Stk 1708611743 15:22 31.900 Stk 0,98 EUR
Gettex 0,97 2.541 Stk 1,00 2.541 Stk 1708618431 17:13 16.816 Stk 0,98 EUR
Quotrix Düsseldorf 0,97 6.180 Stk 0,99 6.180 Stk 1708618468 17:14 1.300 Stk 0,98 EUR
ges. 209.025 Stk
Realtime / Verzögert
Börsennotierung
Marktkapitalisierung in EUR
2,8 Mrd.
Anzahl der Aktien
2,8 Mrd.
Termine
29.02 Quartalsmitteilung
29.08 Quartalsmitteilung
02/25 Quartalsmitteilung
08/25 Quartalsmitteilung
Grundlegende Daten zur Sibanye Stillwater Aktie
Finanzdaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
KUV 1,34 0,80 0,91 - - - -
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 10,03 11,77 6,50 2,21 2,11 - -
Cashflow 27,1 Mrd. 32,3 Mrd. 15,5 Mrd. - - - -
Eigenkapitalquote 52,73 % 53,17 % 54,61 % - - - -
Verschuldungsgrad 89,64 88,08 83,10 - - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - - -
EBITDA - - - - - - -
EBIT 34,8 Mrd. 51,7 Mrd. 34,2 Mrd. - - - -
Fundamentaldaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
KCV 6,28 4,28 8,11 - - - -
Dividendenrendite 0,11 % 0,06 % 0,03 % 4,89 % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 5,82 4,18 6,85 11,32 10,41 - -
Dividende je Aktie - - - - - - -
Bilanzdaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - - -
Umsatzerlöse 127,4 Mrd. 172,2 Mrd. 138,3 Mrd. - - - -
Ergebnis vor Steuern 35,5 Mrd. 47,6 Mrd. 27,9 Mrd. - - - -
Steuern 6,2 Mrd. 14,5 Mrd. 9,5 Mrd. - - - -
Ausschüttungssumme 1,7 Mrd. 18,2 Mrd. 9,5 Mrd. - - - -
Nettoverzinsung - - - - - - -
Zinsertrag - - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - - -

Info Sibanye Stillwater Aktie

Sibanye Stillwater

Sibanye Stillwater Limited ist zusammen mit seinen Tochtergesellschaften in Südafrika, den Vereinigten Staaten, Europa und Australien in der Edelmetallförderung tätig. Das Unternehmen produziert Gold, Platingruppenmetalle (PGMs), einschließlich Palladium, Platin, Rhodium, Iridium und Ruthenium, Chrom, Nickel sowie Silber, Kobalt und Kupfer. Das Unternehmen besitzt die Minen East Boulder und Stillwater in Montana (USA) sowie den Metallurgiekomplex Columbus, in dem das geförderte Material verhüttet wird, um einen PGM-reichen Filterkuchen zu erzeugen, und führt PGM-Recyclingaktivitäten durch. Das Unternehmen ist auch an den Betrieben Kroondal, Rustenburg, Marikana und Platinum Mile in Südafrika, an Mimosa im südlichen Teil von Simbabwe, an den Oberflächenbetrieben Driefontein, Kloof, Rand Refinery und Cooke am Westrand des Witwatersrand-Beckens sowie an Beatrix im südlichen Free State beteiligt. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen Beteiligungen an Abraumbeseitigungsanlagen an der Oberfläche, am PGM-Projekt Marathon in Ontario, Kanada, an den Kupfer-Goldprojekten Altar und Rio Grande in den Anden im Nordwesten Argentiniens, an Hoedspruit sowie an den Goldprojekten Burnstone und Southern Free State in Südafrika. Sibanye Stillwater Limited wurde im Jahr 2013 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Weltevreden Park, Südafrika.