Ausgabepreis Wie setzt sich der Ausgabepreis zusammen?

Der Ausgabepreis ist der Preis, zu dem Anteile an einem Investmentfonds erworben werden können. Der Ausgabepreis setzt sich aus dem Rücknahmepreis und einem Ausgabeaufschlag zusammen. Der Rücknahmepreis errechnet sich wiederum aus dem gesamten Vermögen des Fonds. Zur Ermittlung werden regelmäßig die Werte aller Titel, die im Fonds gehalten werden, errechnet. Es wird dabei auch von einem Inventarwert gesprochen. Dieser Inventarwert wird durch die Anzahl der gesamten im Umlauf befindlichen Anteilsscheine dividiert, das Ergebnis ist der Rücknahmepreis. Dieser wird regelmäßig in den Medien veröffentlicht. Um den Ausgabepreis zu ermitteln, muss darauf lediglich der Ausgabeaufschlag hinzugerechnet werden.