Dynamisches KGV Wozu wird das dynamische KGV angegeben?

Als Dynamisches KGV wird eine Kennzahl bezeichnet, die das Kurs Gewinn Verhältnis relativ zum geschätzten Gewinnwachstum vom nächsten zum übernächsten Geschäftsjahr betrachtet. Zur Berechnung wird das KGV durch die Wachstumsrate in Prozent geteilt. Das dynamische KGV ist auch als PEG (Price Earning Growth) bekannt und lässt Investoren erkennen, ob ein hohes KGV auch durch eine attraktive Gewinnentwicklung gerechtfertigt wird. Ein dynamisches KGV unter 1 gilt als Indiz für eine Unterbewertung hinsichtlich der Wachstumsstärke eines Unternehmens, ein dynamisches KGV über 2 signalisiert eine Überbewertung.