Handelsergebnis Welche Bestandteile gehören zum Handelsergebnis eines Kreditinstitutes?

Das Handelsergebnis ist Bestandteil der Gewinn- und Verlustrechnung eines Kreditinstitutes. Im Handelsergebnis werden die Erträge und die Verluste einer Bank aufgeführt, die aus dem Eigenhandel mit Wertpapieren, Devisen, Edelmetalle und derivativen Finanzinstrumenten resultieren. Dabei erfolgt die Bewertung der Finanzprodukte nach dem Fair Value. Das bedeutet, dass zur Bewertung die Marktwerte, also zum Beispiel Börsenkurse, oder wenn diese nicht verfügbar sind, gängige Bewertungsmodelle zur Wertfeststellung herangezogen werden. Neben dem Handelsergebnis gehören beispielsweise auch das Zinsergebnis, das Ergebnis aus Sicherungszusammenhängen und das Finanzanlageergebnis zur GuV eines Kreditinstituts.