Smart Investor
GAMESTOP >>> “Unnatürlich, verrückt und gefährlich”
Anzeige

Kassakurs

Gibt es einen Unterschied zwischen Kassakurs und Spotkurs?

Der Kassakurs wird, im Gegensatz zur fortlaufenden Notierung, nur einmal während der Börsensitzung amtlich ermittelt. Bei solchen Wertpapieren, die nicht zum variablen Handel zugelassen sind, erfolgt die Kursfeststellung daher nur einmal am Tag, etwa zur Mitte der Börsenöffnungszeit. Auch bei den variabel gehandelten Aktien wird ein Kassa- bzw. Einheitskurs ermittelt. Dieser ermittelte Kassakurs ist für alle Börsenaufträge maßgebend, die eine bestimmte Stückzahl (in der Regel 100 Stück) nicht erreichen, welche ausdrücklich auf Kundenwunsch zum Kassakurs abgerechnet werden sollen oder jene Wertpapiere betreffen, die gar nicht zum variablen Handel zugelassen sind. Des Weiteren wird ein Kassakurs als Preis für eine Währung, die innerhalb zweier Tage nach Geschäftsabschluss geliefert bzw. beschafft wird, ermittelt.