Anzeige
+++Brokervergleich: Jetzt den Smartbroker bewerten und mit etwas Glück ein Samsung-Tablet gewinnen+++

Kassenverein

Wer nimmt die Funktion des Kassenvereins in Deutschland war?

Der Kassenverein (englisch: Central Securities Depository) kann als eine zentrale Depotbank verstanden werden, der für die eigentlichen Depotbanken arbeitet. Bei ihm werden Wertpapiere verwahrt und der Wertpapiergiroverkehr vorgenommen. Dies erfolgt in Form von effektiven Stücken oder Bucheinträgen. Kauft ein Anleger zum Beispiel eine Aktie, dann erhält er diese nicht physisch, sondern der Kassenverein verwaltet diese und schriebt ihm diese gut.In Deutschland wurde die Rolle des Kassenvereins erst vom Staat geleitet. Heute jedoch wird diese Funktion von der Clearstream International S.A. wahrgenommen, deren Unternehmenssitz in Luxemburg ist. Sie verwahrt und verwaltet sowohl deutsche als auch luxemburgische inländische Wertpapiere. Andere Bezeichnungen für den Kassenverein sind Zentralverwahrer und Wertpapiersammelbank. Weitere Beispiele für Kassenvereine sind in Italien die Monte Titoli S.p.A., in Belgien die Euroclear, in Frankreich die Euroclear France S.A. und in Großbritannien die CREST Co Limited.