InnoCan Pharma:
Auf dem EPIDIOLEX®-Pfad zum Milliarden-Unternehmen.
Anzeige

Paket

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was versteht man unter einem Aktienpaket?

Als Paket wird der Besitz einer größeren Menge von Aktien eines Unternehmens verstanden. Dabei ist nicht genau festgelegt, wie groß diese Menge sein muss. Das Paket an Aktien kann beispielsweise einer einzelnen Privatperson, einem Fonds, einer Stiftung, einem Unternehmen oder einem Staat gehören. Der Handel mit Paketen von Wertpapieren findet oftmals außerhalb der Börse statt. Dabei übernehmen Banken normalerweise die Mittlerfunktion zwischen zwei Parteien, die ein Paket handeln möchten. Solche Geschäfte werden als Pakethandel bezeichnet. Dabei wird meist nicht der aktuelle Börsenpreis gezahlt, sondern es wird ein Abschlag oder ein Aufschlag gewährt bzw. verlangt.