Sell Off Was verstehen Börsianer unter einem Sell Off?

Ein Sell Off beziehungsweise Sell Out bezeichnet eine Flut von Verkaufsorders und wird im Deutschen auch Ausverkauf genannt. Dabei werden entweder bei einer einzelnen Aktie, in einer Branche oder an der gesamten Börse viele Verkaufsorders ausgelöst, die zu einem Absacken der Kurse führen, weil sie die Kauforders weit übersteigen. Die Gründe für einen Sell Off sind in der Regel schlechte Nachrichten, die zur Verunsicherung der Anleger führen. Durch die automatische Ausführung von Stop Loss Orders wird die Abwärtsdynamik meist noch verstärkt. Findet der Sell Off auf breiter Basis statt, dann wird der Vorgang jedoch als Börsencrash bezeichnet.