CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

UNITED INTERNET-Portrait

UNITED INTERNET AG

ISIN: DE0005089031

|

WKN: 508903

|

Symbol: UTDI

|

Land: Deutschland

Portfolio
41,27 EUR   0,5433%

UNITED INTERNET-Firmenprofil

United Internet ist ein deutsches Unternehmen, das im Bereich Internet verschiedenartige Anwendungen und Applikationen entwickelt und vertreibt. Mit seinem Portfolio gehört der Konzern zu den führenden Anbietern in Europa. Das Unternehmen bietet unterschiedliche Internet-Zugangsprodukte sowie Applikationen für Privatanwender, Freiberufler und kleinere bis mittelgroße Firmen. Unter dem Schlagwort 'Internet-Fabrik' betreibt United Internet ein Entwicklungs- und Rechenzentrum. Der Konzern vermarktet die etablierten Marken GMX, WEB.DE 1&1 sowie united domains, fasthosts, InterNetX, Sedo oder affilinet und kann seinen Kunden damit ein breites Spektrum anbieten. Neben kostenpflichtigen Angeboten hält United Internet mit GMX und WEB.DE kostenfreie Mail-Anwendungen für eine breite Nutzergruppe bereit. Durch die Kombination von rationellen Fertigungsmechanismen mit den internettypischen Prozessen kann das Unternehmen seine Produktpalette jederzeit verbreitern bzw. modernisieren und damit kundenspezifische Lösungen offerieren.

Nach IFRS 15 prognostiziert United Internet im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatzanstieg auf ca. 5,2 Mrd. EUR (Vorjahr: 4,21 Mrd. EUR). Ursächlich dafür sind das geplante organische Wachstum, die ganzjährige Konsolidierung von Strato, ProfitBricks und Drillisch sowie der verstärkte Einsatz subventionierter Smartphones in Verbindung mit der früheren Realisierung von Hardware-Umsätzen gemäß IFRS 15 (Umsatz-Effekt: ca. 200 Mio. EUR). Das EBITDA im Konzern wird bei ca. 1,2 Mrd. EUR (Vorjahr 980 Mio. EUR) erwartet. Darin enthalten sind ca. 300 Mio. EUR Ergebnisbelastungen durch zusätzliche Smartphone-Subventionen (Rückfluss über höhere Tarifpreise) sowie gegenläufig ca. 300 Mio. EUR positive Effekte aus der Bilanzierung gemäß IFRS 15. Ebenfalls im geplanten EBITDA enthalten sind ca. 50 Mio. EUR Synergien durch den Zusammenschluss mit Drillisch, insbesondere durch Einsparungen beim Einkauf von Netz-Vorleistungen und Smartphones. Diesen Einsparungen stehen ca. 50 Mio. EUR Ergebnisbelastungen durch ein erhöhtes Marketingbudget sowie durch die Umstellung der Werbeflächen-Monetarisierung bei GMX und WEB.DE gegenüber. Darüber hinaus sind im prognostizierten EBITDA ca. 50 Mio. EUR Einmalaufwendungen (One-Offs) für Integrationsprojekte enthalten.

Update 9.05.2018: Nach dem erfolgreichen 1. Quartal 2018 bestätigt die United Internet AG ihre Prognose für das Gesamtjahr 2018 und rechnet unverändert mit einem Umsatzanstieg auf ca. 5,2 Mrd. EUR (Vorjahr nach IAS 18: 4,21 Mrd. EUR). Das EBITDA im Konzern soll 2018 weiterhin bei ca. 1,2 Mrd. EUR (Vorjahr nach IAS 18: 980 Mio. EUR) liegen. Im EBITDA 2018 sind ca. 50 Mio. EUR One-Offs für Integrationsprojekte enthalten.

Update 13.08.2018: Nach dem erfolgreichen 1. Halbjahr 2018 bestätigt die United Internet AG ihre Prognose für das Gesamtjahr 2018 und rechnet unverändert mit einem Umsatzanstieg auf ca. 5,2 Mrd. EUR (Vorjahr nach IAS 18: 4,21 Mrd. EUR). Das EBITDA im Konzern soll 2018 weiterhin bei ca. 1,2 Mrd. EUR (Vorjahr nach IAS 18: 980 Mio. EUR) liegen.

Management

NamePosition
Ralph DommermuthVorstandsvorsitzender
Frank KrauseVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Kurt DobitschAufsichtsratsvorsitzender
Kai-Uwe RickeAufsichtsratsmitglied
Michael ScheerenAufsichtsratsmitglied