Walmart (WKN: 860853), der weltweit größte Einzelhändler, ist auf dem besten Weg, seine stillen Tech-Fortschritte in bare Münze umzuwandeln. Nach ein paar anfänglichen Stolpersteinen hat sich der Gigant nun in der E-Commerce-Revolution etabliert. Es ist höchste Zeit, dass du deinen Blick auf diese Aktie lenkst.

Abheben mit Drohnenlieferungen

Eines der neuesten Abenteuer von Walmart ist die Einführung ihrer Drohnenlieferungen, ein Joint Venture mit Firmen wie DroneUp. Um den öffentlichen Raum zu respektieren, haben sie optimierte Routen gewählt, sodass Bestellungen genau an den Haustüren der Kunden landen.

Obwohl das Ganze noch eine Nische ist, unterstreicht es Walmarts beständige Ambitionen, Technologie zur Optimierung des Kerngeschäfts einzusetzen und neue, profitablere Gebiete zu erkunden.

Technologie als Weg zur Dominanz

Die Pandemie hat den Einzelhandel dazu gedrängt, Technologien wie Automatisierung und Künstliche Intelligenz intensiver einzusetzen. Dabei hat Walmart seinen weltweiten E-Commerce-Umsatz in den vergangenen drei Jahren verdoppelt. Natürlich war dieser Umbruch nicht ohne Herausforderungen – etwa die Bedrohung durch digitale Unternehmen und hohe Entwicklungskosten.

Walmart hat keine andere Wahl, als technologisch voranzugehen, um in dieser neuen Welt zu dominieren. Glücklicherweise beweist das Unternehmen, dass es über ausreichende finanzielle Ressourcen und eine Kultur der Experimentierfreudigkeit verfügt, um dieses Ziel zu erreichen.

Erfolg durch E-Commerce

Die ersten E-Commerce-Versuche von Walmart waren ein gemischter Erfolg, aber das Unternehmen hat aus diesen Erfahrungen gelernt und sein Geschäft gerade rechtzeitig für den durch Covid-19 ausgelösten Online-Boom optimiert. Hier kommen die Stärken des Konzerns ins Spiel, hauptsächlich die Größe und physische Präsenz. 90 % der Amerikaner leben innerhalb von 16 Kilometern von einem Walmart-Geschäft und kaufen mindestens einmal im Jahr dort ein.

Walmart nutzt diese Nähe zum Kunden und setzt seine Läden als Distributionszentren ein, um teure Versandkosten zu sparen. Die daraus resultierenden Einsparungen ermöglichen es Walmart, in die Verbesserung ihrer Geschäfte und Automatisierung zu investieren. Die enorme Größe hat auch den schnellen Ausbau der Onlinewerbeplattformen und des Marktplatzes für Drittanbieter begünstigt, was einen virtuellen Kreislauf erzeugt.

So sehen die Zahlen aus

Walmart hat sein US-E-Commerce-Geschäft seit dem Geschäftsjahr 2020 um 122 % gesteigert und im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von 53,4 Mrd. US-Dollar erzielt, was fast 13 % des Gesamtumsatzes von Walmart in den USA ausmacht.

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass die Dividendenrendite ziemlich niedrig ist. Der Grund: Walmart hat seine Investitionen in das eigene Geschäft erhöht. Insgesamt sind die Investitionsausgaben auf fast 18 Mrd. US-Dollar angestiegen. Das sind 3 % der Einnahmen – der höchste Prozentsatz seit fast einem Jahrzehnt!

Meine Bewertung

Die EV/EBITDA-Bewertung erscheint fair. Ich würde den fairen Wert 10 % über dem aktuellen Kurs ansetzen.

Dennoch bleibt Walmart eine interessante Aktie für Dividendenanleger, die nach Stabilität und konstanten Erträgen suchen. Mit einer soliden Bilanz und einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte von Dividendenerhöhungen in 50 aufeinanderfolgenden Jahren hat Walmart sein Engagement für die Aktionäre unter Beweis gestellt.

Obwohl die aktuelle Dividendenrendite von 1,4 % für neue Anleger auf den ersten Blick nicht sehr attraktiv wirkt, deutet Walmarts Fokus auf aggressive Investitionen in ihr Geschäft, sowohl im Inland als auch international, auf langfristiges Wachstum hin.

Der Artikel Dominanz durch Technologie: Wie dieser Dividendenzahler die Spielregeln des Einzelhandels ändert ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Rentenlücke ade! 10 Topsecret-Aktientipps, um den Ruhestand zu retten (für Jung und Alt!)

Nur 1.000 Euro im Monat trotz jahrzehntelanger Arbeit – das ist alles, was die gesetzliche Rente vielen von uns bieten kann.
Die gute Nachricht ist: Diese böse Ruhestands-Überraschung kannst du vermeiden! In unserem kostenlosen Sonderbericht beschreibt Aktienwelt360-Analyst Vincent Uhr ausführlich die zehn Grundpfeiler einer gelungenen Altersvorsorge für Jung und Alt. Sichere dir jetzt den Report und lerne, was du jetzt tun kannst, um deutlich mehr für deinen Ruhestand herauszuholen!

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt keine der erwähnten Aktien.

Aktienwelt360 2023

Autor: Henning Lindhoff, Investmentanalyst


Jetzt den vollständigen Artikel lesen