Wirecard Schlammschlacht II Markus Brauns Antwort

Max.Frisch Beitrag vom: 21.10.2019, 13:49 Uhr

Nachdem letzte Woche erneut Vorwürfe der Financial Times gegen Wirecard bekannt wurden, viel der Kurs des bayrischen Zahlungsdienstleisters teilweise um über 30 Euro.

Der Druck der Großinvestoren und Anlegerschützer auf den Wirecard Vorstand war dementsprechend groß. Es wurde sogar mit einer Sonderprüfung gedroht. Wohl um einer Sonderprüfung zu entgehen und dem Druck nachzugeben wurde vom Wirecard Aufsichtsrat und vom Vorstand eine unabhängige Untersuchung der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ins Leben gerufen. Diese soll alle Fragen in Bezug auf die Financial Times Affäre beantworten und das Vertrauen der Investoren zurückgewinnen.

Die KPMG Wirtschaftsprüfer werden dabei direkt dem Aufsichtsrat unterstellt sein und vollen Einblick zu allen Informationen in allen Ebenen des Konzerns haben. Die Untersuchungen werden direkt beginnen und mit einem öffentlichen Abschlussbericht enden. Markus Braun zeigt sich optimistisch und kommentiert: „Ich bin überzeugt, dass durch die unabhängige Untersuchung das Vertrauen in unser erfolgreiches und stark wachsendes Geschäft gestärkt wird“.

Somit sollte das Ergebnis der Untersuchung mit Spannung zu erwarten sein und zu hoffen, dass dies ein Ende der Attacken gegen Wirecard mit sich bringt.

https://www.boersennews.de/markt/aktien/detail/de0007472060/

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Wirecard 138,10 +3,25 % Lang & Schwarz

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer