Thema “Wirecard only”

Neueste Kommentare (875)

Neu laden

Short_Squeeze heute 06:36 Uhr

Handumdrehen. BOON.NEWS Willkommen! BOON.NEWS Hoch die Kassen - wir haben tolle Neuigkeiten! Vergangene Aktionen  BOON.AKTIONEN September Surprise is here!   BOON.AKTIONEN Beat the heat with boon.Cashback!   BOON.AKTIONEN Enjoy Paying Abroad!   BOON.NEWS Hoch die Kassen - wir haben tolle Neuigkeiten! boon. gewinnt den German Brand Award 2019 in der Kategorie „Banking & Financial Services”. Das zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg. Mit boon. begeistern sich immer mehr Menschen für kontaktloses oder online Bezahlen. Gemeinsam mit euch haben wir es geschafft, boon. in sehr kurzer Zeit zu einer starken Marke zu machen. Danke! Der Award motiviert uns, boon. auch weiterhin immer besser für euch zu machen!

v

valueFirst7 heute 06:29 Uhr

bin gespannt, ob die Nutzerzahl jetzt stark steigt

Short_Squeeze heute 06:18 Uhr

https://www.iphone-ticker.de/boon-schafft-gebuehren-ab-plus-konto-jetzt-kostenlos-148611/

Short_Squeeze heute 05:31 Uhr

Seit dem 22. Oktober ist die Wirecard BOON-Karte kostenlos. Wirecard hat die monatlichen Gebühren aufgehoben. Ich möchte die Wirecard Fan-Gemeinde animieren sich eine BOON-Karte zuzulegen (falls noch nicht geschehen) um die Firma Wirecard durch noch mehr Transaktionsvolumen zu unterstützen. https://www.beboon.com/de/pricing

v

valueFirst7 vom 22.10.19 21:50 Uhr

ein alter bericht... microsoft ist ja bereits partner... https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/wirecard-ceo-braun-dax-nur-ein-zwischenschritt-395680.html

Short_Squeeze vom 22.10.19 20:27 Uhr

https://www.it-times.de/news/wirecard-aktie-grossaktionaer-blackrock-reagierte-am-tag-des-ft-berichtes-133401/

Short_Squeeze vom 22.10.19 20:15 Uhr

http://mobile.dgap.de/dgap/News/pvr/wirecard-veroeffentlichung-gemaess-abs-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung/?newsID=1210669

Hajokan vom 22.10.19 15:24 Uhr

👍🏼value Dankte

Torkum vom 22.10.19 13:40 Uhr

Ja dieser Beitrag ist Gold wert. Damit ist klar dass man hier investieren muss. Für uns Kleinanleger eine große Chance!

v

valueFirst7 vom 22.10.19 11:23 Uhr

zitiere nur sehr guter beitrag von Negan_L2 aus dem WO forum: "Hallo allerseits, im Anschluss an meine Analyse der Excel Files und der Kritik der FT in Bezug auf das propagierte Gewinnübergewicht des Partners Al Alam habe ich diese Punkte und weitere mit der Hilfe der Investor Relations Abteilung abklären können. Zunächst ein kurzes Vorwort zur Arbeit des Wirecard Investor Relations Teams. Nach aller Kritik an der Kommunikationspolitik von Wirecard, die hier im Forum immer wieder dargelegt wurde, muss ich jedoch sagen, dass ich insbesondere nach den Gesprächen mit Personen aus Investor Relations völlig anderer Meinung bin. Ich kann nur jeden ermuntern, sich selbst ein Bild zu machen. Alle meine Fragen wurden ausnahmslos, kompetent und freundlich beantwortet und zwar in mehr Detail und offener als bei vielen anderen Unternehmen, mit denen ich in meiner Investorenlaufbahn bereits Kontakt hatte. Die von vielen Medien kritisierte Verschlossenheit des Unternehmens in Bezug auf die Offenlegung von Geschäftsdetails bzw. der begrenzte Detailgrad von Stellungnahmen seitens Wirecards hat Hintergründe, die für Externe nicht offensichtlich sind, aber dennoch ihre Bewandtnis haben insbesondere im Hinblick auf die Wettbewerbssituation und die Nichtveröffentlichung von Geschäftsgeheimnissen, von denen Konkurrenten profitieren könnten. Nun zu Al Alam. Die FT behauptete, dass aus der Geschäftsbeziehung mit Al Alam im Jahr 2016 über 50% der weltweiten Gewinne von Wirecard erzielt wurden. Diese Behauptung fußt auf einem der Excel Sheets, welches aller Wahrscheinlichkeit nach durch das Hacken eines Wirecard Email Accounts (kein Wistleblower!) in die Öffentlichkeit gelangt ist. Alle diese Excelfiles und anderen Dokumente, die von der FT veröffentlicht wurden, sind zunächst mal interne Arbeitspapiere, die nicht die Grundlage externer Prüfungen durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind. Die FT stellt in ihrem Artikel das Bild eines dieser Files dar, es handelt sich dabei um das Excel File „Übersicht Dritt-Acquirer 2017-06-03 Stand 20-07-2017 V1.xlsx“, Tab: „Stand 20.07.2017“. Aus den Daten der Spalten E und F, überschrieben mit „WD UK & Ireland“, darunter „Al Alam“ und „Card Systems FZ LLC“ darunter „Al Alam“, Zeile 87 schließt Mccrum auf einen EBITDA Effekt von 173.507.227 EUR für Al Alam, was einem Anteil von 56% des Gesamtkonzerns-EBITDA im Jahr 2016 entsprechend würde. Diese Schlussfolgerung ist falsch! Man bestätigte mir, dass diese beiden Spalten nicht die Werte von Al Alam repräsentieren. Die Überschriften „Al Alam“ sind lediglich ein Marker für den Controller, dass es eine Verbindung der Gesellschaften mit dem Knotenpunkt von Al Alam gibt, aber es handelt sich nicht um die Werte von Al Alam. Außerdem sind die enthaltenen Daten ebenfalls nicht korrekt. Wie man an dem Dateinamen sehen kann, ist es ein, wie man mir sagte, mit falschen Daten gefüllte Vorversion einer Analyse. Also, weder die Überschriften sind repräsentativ, noch handelt es sich um aus dem System korrekt gezogene und aussagefähige Werte. Was dem tatsächlichen Anteil von Al Alam am Gesamtgeschäft nahe kommt, sind die Werte im File „Q4 2017 Monitoring CR_intern…“, bei deren Auswertung ich einen 5%igen Umsatzanteil von Al Alam für 2017 errechnet hatte. Man bestätigte mir zwar nicht diese konkrete Zahl von 5%, jedoch dass Al Alm einen Umsatz- bzw. Gewinnanteil in den Jahren 2016 bis 2018 im niedrigen einstelligen % Bereich hatte. Diese errechneten 5% passen also ebenfalls in diese Bandbreite. Wir haben also konkrete Daten auf Detailebene, die dies bestätigen. Wie im Statement von Wirecard steht, hat der größte Partner im Jahr 2018 einen Anteil von 12%, d.h. Al Alam ist nicht der größte Partner, sondern nur einer von vielen. Al Alam ist zwar ein kleines Unternehmen mit wenigen Mitarbeitern, verfügt jedoch über ein Netzwerk zu vielen Banken, die wiederum über Lizenzen verfügen. Ein anderer größerer Drittacquirer beispielsweise die 5th Third Bank in den USA. Fazit: Die Aussage der FT zu Al Alam ist eine falsche Interpretation interner und nicht repräsentativer Daten, die wahrscheinlich durch einen Hack an die Öffentlichkeit gelangt sind. Diese Fakten wurden mir durch die Investor Relations Abteilung bestätigt. Jeder kann sich nun anhand dieser Erläuterungen und der Daten in den Dateien selbst eine Meinung bilden, wie aussagekräftig das oben beschriebene im Vergleich zur Darlegung in der FT ist. Macht selbst mal die Files auf und schaut es euch an. Ich hoffe sehr, dass möglichst viele Leute hier im Forum sich dies durchlesen und verstehen, dass es keinen Grund gibt der FT Glauben zu schenken, sondern dass man sich besser auf die bereits vielfach durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften geprüften und mit den gesetzlichen Regulierungen für in Einklang befundenen Abschlüsse verlässt. Das tun wir bei anderen Unternehmen doch auch. PS: Neben den gerade beschriebenen Themen habe ich noch weitere Informationen zum Thema Sonderprüfung und anderen Punkten erhalten, bzw. man wird mir dazu noch Updates geben, die ich dann separat zu einem späteren Zeitpunkt posten werde. Beste Grüße Negan Wirecard - Top oder Flop | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1140904-62651-62660/wirecard-top-oder-flop#neuster_beitrag"

v

valueFirst7 vom 22.10.19 11:18 Uhr

danke @Klippe...dann teste ich das demnächst gleich mal 😁👌

Klippenkuckuck vom 22.10.19 10:52 Uhr

Hey value, deine Kritik an boon wurde erhört ;-) https://www.iphone-ticker.de/boon-schafft-gebuehren-ab-plus-konto-jetzt-kostenlos-148611/

Short_Squeeze vom 22.10.19 05:31 Uhr

https://economyaustria.at/wirtschaft/wir-werden-viele-neue-geschaftsmodelle-erleben

v

valueFirst7 vom 21.10.19 22:36 Uhr

ging völlig unter, dass dws erhöht hat.