NVIDIA WKN: 918422 ISIN: US67066G1040 Kürzel: NVDA Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
178,51 USD
+5,16 %+8,76
26. May, 23:20:00 Uhr, Nasdaq
Kommentare 23.742
emil353
emil353, Heute 0:16
0
https://youtu.be/-w-9i5Gsg8M
emil353
emil353, Heute 0:15
0
Vielleicht solltest du in anteile denken, anstatt nur auf den chart bzw. in cash ? Langfristig macht das durchaus sinn nachzukaufen. Gute nacht
Hodlhochstand
Hodlhochstand, Heute 0:11
1

Hodlhochstand: Deswegen kauft man doch bei fallenden Kursen in Tranchen, um am Ende den bestmöglichen Einstand zu bekommen, aber eben nicht leer auszugehen, falls es der letzte dip war. Und es ist immer alles eine Frage der Anlagestrategie. Manche sind Swingtrader, andere halten ihre Aktien Jahrzehnte.

Bei Long Invests ist das auch sinnvoll, weil der Kurs mit extremer Wahrscheinlichkeit langfristig sowieso nach oben geht. Wenn es eine Aktie gibt, bei der man das machen kann, dann bei Nvidia, Ich behaupte auch nichts anderes. Nvidia fällt aber aktuell (meiner Meinung nach) aufgrund einer Korrektur im Gesamtmarkt. Die meisten sehen es ebenfalls so. Die "Manipulation" durch Hedgefonds, die hier im Forum oft angeführt wird, ist absoluter Bullsh*t. Wenn die Korrektur aufgrund des Gesamtmarkts zu tun hat, kaufe ich NICHT nach, was sich bis jetzt bewährt hat. Ich verpasse lieber eine Umkehr, als dass der Kurs immer weiter fällt und ich ewig warten muss, bis ich meinen EK erreiche. "Risk Management" geht vor "Gain Proficiency" und damit habe ich trotz des aktuellen Bärenmarkts meine Gewinne gesteigert, von daher ist es mir egal, ob mich etliche per PN/PM beleidigen. Ich habe aktuell übrigens keine Aktien von Nvidia, hatte zwischendurch aber immer wieder mal welche. Aber weil der Gesamtmarkt seit mehreren Monaten korrigiert, habe ich sie immer wieder mit Gewinn verkauft, meist wenn der EMA15 erreicht wurde im Daily Chart. Mir war es dann auch egal, ob der Kurs danach weiter hoch geht. Das ist aber auch das, was ich meinte mit Risk Management. Also an alle Hater: Ihr könnt gerne ... you know what... maybe not... gute Nacht :)-
B0711
B0711, Heute 0:07
0

Hodlhochstand: Deswegen kauft man doch bei fallenden Kursen in Tranchen, um am Ende den bestmöglichen Einstand zu bekommen, aber eben nicht leer auszugehen, falls es der letzte dip war. Und es ist immer alles eine Frage der Anlagestrategie. Manche sind Swingtrader, andere halten ihre Aktien Jahrzehnte.

In Tranchen nachkaufen un Aufwärtstrend macht mehr Sinn als im Abwärtstrend. Der Sinn von Tranchen ist doch Risikominimierung? Macht doch viel mehr Sinn das in Aufwärtstrends zu machen. Dadurch bist du automatisch tiefer mit der ersten Position reingekommen und kannst auch sicherer über die Zukunft sein. Momentan ist das nur ein Griff ins fallende Messer und hoffen es geht bald hoch
emil353
emil353, Heute 0:05
0
Und verlust ist bei amc bzw. Gamestop die regel und nicht die Ausnahme. https://de.finance.yahoo.com/quote/GME/financials?p=GME&.tsrc=fin-srch
emil353
emil353, Heute 0:04
0
Ähm sorry, ich und einige investieren nur in aktien, die auch Gewinne erwirtschaften. Dafür gibt es ja die Quartalszahlen. Und gamestop bzw amc gehören da sicherlich nicht zu den Unternehmen die sich gesund entwickeln (gamestop 2,2 Milliarden Umsatz und am ende des quartals bleibt ein verlust von 148 million dollar übrig). Ne sorry aber mit investieren hat gamestop und amc nichts zu tun
C
Clasa, Gestern 23:57
0
Hodlhochstand: Deswegen kauft man doch bei fallenden Kursen in Tranchen, um am Ende den bestmöglichen Einstand zu bekommen, aber eben nicht leer auszugehen, falls es der letzte dip war. Und es ist immer alles eine Frage der Anlagestrategie. Manche sind Swingtrader, andere halten ihre Aktien Jahrzehnte.
Hodlhochstand
Hodlhochstand, Gestern 23:55
0

Ich denke 12.000 hält sich der nasdag ganz gut. Auch wenn du ihn lieber bei 10.000 siehst

Meinst du mich? Ich hoffe, der Markt (Nasdaq und S&P500) geht weiter hoch. Das hat nicht nur was mit Nvidia zu tun, sondern weil ich der festen Überzeugung bin, GME und AMC hängen am Gesamtmarkt, was viele nicht so sehen. Aber es geht hier jetzt auch nicht um GME oder AMC. Ich wollte damit nur klar machen, warum ich hoffe, dass der Markt steigt und nicht fällt, weil ich den prozentualen Gewinn eher in anderen Aktien sehe. Mir ist wichtiger, dass ich "in den anderen Aktien", die am Gesamtmarkt hängen und sich prozentual durch "outsqueezen der Großinvestitionen" vervielfachen können (GME und AMC) Gewinne reinhole, als bei Nvidia zum jetzigen Zeitpunkt long zu sein, weil das Investment in Nvidia long ist sowieso in den nächsten Jahren "safe", egal wann ich einsteige (weil Nvidia einfach die beste Aktie überhaupt ist).
emil353
emil353, Gestern 23:44
0
Ich denke 12.000 hält sich der nasdag ganz gut. Auch wenn du ihn lieber bei 10.000 siehst
emil353
emil353, Gestern 23:42
0
Es ist doch notwendig, dass der kurs wieder runter kommt. So kann man auch bei nvidia bzw tesla wieder zugreifen ohne Angst haben zu müssen, 30% oder mehr nach dem einstieg zu verlieren.
Hodlhochstand
Hodlhochstand, Gestern 23:32
0
Wenn ihr es nicht glaubt, schaut selbst: https://fortune.com/2022/05/23/how-to-invest-bear-market-buy-the-dip/ "Die Strategen von Morgan Stanley unter der Leitung von Michael J. Wilson schrieben am Montag in einer Research Note, dass sie davon ausgehen, dass der S&P 500 bis Ende des Sommers auf 3.400 Punkte fallen wird, oder weitere rund 14 % vom aktuellen Niveau, da das Gewinnwachstum und die Verbraucherausgaben langsamer werden. „Angesichts der Wachstumsrisiken, die sich gerade erst abzeichnen, ist es zu früh, um optimistisch zu werden“, schrieben die Strategen. An der Wall Street wird die Meinung, dass die Aktien das Ende der Schmerzen noch nicht erlebt haben, weithin geteilt, da Rezessionsprognosen weiterhin Schlagzeilen machen. „Es ist unwahrscheinlich, dass wir ‚DEN‘ Tiefpunkt der Aktien gesehen haben, bis wir noch mehr Kapitulation bekommen“, sagte Bob Doll, CIO bei Crossmark Global Investments, einer Investmentmanagementfirma, die 5,5 Milliarden US-Dollar verwaltet, in einer E-Mail an Fortune. Die Strategen von Morgan Stanley sagten, dass sie erwarten, dass es in den nächsten Monaten zu wiederholten Bärenmarktrallyes kommen wird, da die Anleger versuchen, den Rückgang mit Bewertungen zu kaufen, die sich den historischen Normen nähern, aber das sollte kein Kaufsignal sein. Die Investmentbank empfahl ihren Kunden, noch nicht in den Kampf einzusteigen, da ein zyklischer Abschwung bei den Technologieausgaben bevorsteht und die Gewinne wahrscheinlich enttäuschen werden.
Hodlhochstand
Hodlhochstand, Gestern 23:32
0
Diese "kurzfristigen Erholungen" wie heute sind kein Indiz für einen Aufwärtstrend. Sobald es 5 rote Tage gibt, gibt es nach dem darauf folgenden 1. grünen Tag (wie heute) Leute die meinen "jetzt geht es hoch, wir haben es euch gesagt". Und die Leute haben in den letzten 6 Monaten unrecht behalten, weil es danach wieder runter ging.
a
alex645, Gestern 23:30
0

Wir können uns auch gerne in 3 Wochen widersprechen. Dann wird der Kurs vermutlich noch tiefer stehen. Solange die FED-Unsicherheiten bestehen (bis ins 3./4.Quartal hinein) werden alle fundamentalen Aktien langfristig runtergehen (nicht nur meine Meinung, das sehen so gut wie alle). Tech Stecks sind die ersten, die fallen. Wer das leugnet, hat die letzten 6 Monate der Börse verpennt. Das ist nunmal so. Da könnt ihr noch so viel (per PN/PM) beleidigen, wie ihr möchtet. Oder warum glaubst du, dass Nvidia über 50% gefallen ist innerhalb des letzten halben Jahres? Aus Spaß? Ich sage nur als Beispiel: http://www.aktiencheck.de/kolumnen/Artikel-S_P_500_Hochlauf_zum_Widerstand_4_060_Punkten-14521298

Für Long spielt das alles keine Rolle, ob der Kurs 140, 150 oder 160 ist wird trotzdem gekauft. Ob der Kurs jetzt noch tiefer geht vielleicht, vielleicht aber auch nicht wer weiß das schon so genau...
Kursi
Kursi, Gestern 23:25
0
Man muss sich rechtzeitig positionieren. Denn der Kurs ist genau wegen diesen Unsicherheiten so weit gefallen. Ein Wachstum mit 40% und sprudelnde Gewinne gibt es sonst nicht mit nem 22er KGV von ca 25
Hodlhochstand
Hodlhochstand, Gestern 23:21
0

Wieso nicht in 3?

Wir können uns auch gerne in 3 Wochen widersprechen. Dann wird der Kurs vermutlich noch tiefer stehen. Solange die FED-Unsicherheiten bestehen (bis ins 3./4.Quartal hinein) werden alle fundamentalen Aktien langfristig runtergehen (nicht nur meine Meinung, das sehen so gut wie alle). Tech Stecks sind die ersten, die fallen. Wer das leugnet, hat die letzten 6 Monate der Börse verpennt. Das ist nunmal so. Da könnt ihr noch so viel (per PN/PM) beleidigen, wie ihr möchtet. Oder warum glaubst du, dass Nvidia über 50% gefallen ist innerhalb des letzten halben Jahres? Aus Spaß? Ich sage nur als Beispiel: http://www.aktiencheck.de/kolumnen/Artikel-S_P_500_Hochlauf_zum_Widerstand_4_060_Punkten-14521298
emil353
emil353, Gestern 23:14
0
Ich denke heute haben zu viele auf fallende kurse gesetzt, weil sie vom gleichen Szenario ausgegangen sind wie netflix. Zahlen gut, aber ausichten 💩. Damit haben sich einige heute die finger verbrannt. Nichts für ungut. Passiert
Meistdiskutiert
Kommentare
1 Brainchip Klassengruppe -0,01 %
2 TAAT Global Alternatives -0,59 %
3 Upstart Holdings mit hohen Potenzial für kommende Jahre +6,50 %
4 GAZPROM Hauptdiskussion ±0,00 %
5 Hauptforum +23,95 %
6 EcoGraf Hauptdiskussion -1,08 %
7 Upstart Holding +6,50 %
8 News -4,39 %
9 BTC/USD Hauptdiskussion -2,22 %
10 AUSTRALIAN VANADIUM Hauptdiskussion -4,03 %
Alle Diskussionen
Aktien
Kommentare
1 Brainchip Klassengruppe -0,01 %
2 TAAT Global Alternatives -0,59 %
3 Upstart Holdings mit hohen Potenzial für kommende Jahre +6,50 %
4 GAZPROM Hauptdiskussion ±0,00 %
5 Hauptforum +23,95 %
6 EcoGraf Hauptdiskussion -1,08 %
7 Upstart Holding +6,50 %
8 News -4,39 %
9 AUSTRALIAN VANADIUM Hauptdiskussion -4,03 %
10 VMWARE Hauptdiskussion +1,17 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an NVDA
NVDA steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt