DAX Future Wie hoch ist das Verlustrisiko bei einem Dax Future Geschäft?

Beim DAX Future handelt es sich um ein unbedingtes Termingeschäft, welches den wichtigsten deutschen Aktienindex als Basiswert besitzt. Der DAX gibt die Entwicklung der Aktien der dreißig größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands wider. Der Kontraktwert eines Punktes des DAX beträgt beim DAX Future 25 €. Der Future hat eine Laufzeit von maximal neun Monaten. Am Ende der Laufzeit findet ein Barausgleich statt. Allerdings werden Futures oftmals nicht bis zum Ende gehalten, sondern vor dem Laufzeitende glatt gestellt.

Beispiel:
Ein Investor erwartet einen Anstieg des DAX. Deswegen kauft er einen DAX Future bei einem Kurs von 5000 Punkten. Seine Einschätzung bestätigt sich und er kann den gleichen DAX Future mit identischer Laufzeit, bei einem Stand von 5100 Punkten verkaufen. Damit hat er seine offene Position glatt gestellt und realisiert einen Gewinn in Höhe von 2500 € (= (5100-5000)x25). Wäre der Wert des Futures beispielsweise auf 4950 gefallen, müsste der Investor einen Verlust in Höhe von 1250 € (= (4950-5000)x25) realisieren.

Der DAX Future wird an der EUREX unter der Bezeichnung FDax gehandelt.