Anzeige
+++Brokervergleich: Jetzt den Smartbroker bewerten und mit etwas Glück ein Samsung-Tablet gewinnen+++

Free Float

Was sind Free Float Wertpapiere?

Als Free Float bezeichnet man die Aktien eines Unternehmens, die sich im Streubesitz befinden. Demnach gehören alle Wertpapiere von Aktionären, die mit weniger als 5 % am Gesamtwert des Unternehmens beteiligt sind, zum Free Float. Anteilseigner, die mehr als 5 % besitzen, werden als Festbesitzer bezeichnet. Sie verringern den Streubesitz, der an Aktien verfügbar ist. Oftmals halten Eigentümerfamilien, Banken, Investmentfonds oder der Staat hohe Anteile an einem Unternehmen, um sich damit Einfluss auf die Geschäftsführung zu sichern. Ist der Anteil der Free Float Wertpapiere hoch, unterliegen diese einer größeren Volatilität als Aktien von Unternehmen, die sich in der Hand mehrerer großer Anteilseigner befinden. Schließlich sind diese nicht bereit, ihre Anteile kurzfristig zu verkaufen, da ihnen ihr Einfluss auf das Unternehmen wichtig ist.