Quartalsdividende Wo findet die Quartalsdividende häufig Anwendung?

Die Quartalsdividende ist die vierteljährliche Gewinnausschüttung der Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre. Bei dieser Form der Dividendenzahlung wird die Dividende nicht pro Geschäftsjahr, sondern viermal jährlich in gleichen Beträgen jeweils zum Quartalsende ausgeschüttet. Speziell bei amerikanischen Aktiengesellschaften, aber auch beispielsweise in Japan, erfolgt die Ausschüttung durch die Quartalsdividende. Das führt dazu, dass das Management solcher Aktiengesellschaften stärker unter Beobachtung der Anteilseigner steht, die ihre regelmäßige Quartalsdividende erwarten. Entsprechend oft ist deshalb die Geschäftstätigkeit des Managements kurzsichtig mit Blick auf das nächste Quartal ausgerichtet. Bei jahreszeitlichen Gewinnschwankungen kann es somit zu starken Unterschieden bei der Quartalsdividende bis hin zu Dividendenausfällen kommen.