InnoCan Pharma:
Auf dem EPIDIOLEX®-Pfad zum Milliarden-Unternehmen.
Anzeige

Umgekehrte Schulter Kopf Schulter Formation

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Welches Signal generiert eine umgekehrte Schulter Kopf Schulter Formation?

Die umgekehrte Schulter Kopf Schulter Formation ist eine der wichtigsten charttechnischen Formationen und signalisiert als untere Umkehrformation das Ende eines Abwärtstrends. Dabei handelt es sich um das Gegenteil der klassischen Schulter Kopf Schulter Formation, die einen Aufwärtstrend beendet. Die erste Schulter der Formation entsteht durch ein starkes Absinken der Kurse zum Ende des Abwärtstrends, kurz danach steigen die Kurse jedoch in einer Gegenbewegung, ein erstes kleines Hoch entsteht. Da am Markt allerdings noch Verkaufspotenzial besteht, fällt der Kurs auf ein neues Tief, das klar unter dem ersten liegt. Kurz danach steigen die Kurse jedoch wieder an, um ein weiteres Zwischenhoch auszubilden, dem noch ein letzter Rückgang folgt. Das dabei entstehende Tief sollte aber über dem letzten und in etwa auf Höhe des ersten Tiefpunktes liegen. Wenn sich der Kurs von diesem Punkt aus erholt, dann ist es wichtig, dass die Widerstandslinie aus der Verbindung der beiden Zwischenhochs, die sogenannte Nackenlinie nach oben hin durchbrochen wird. Dann gilt die umgekehrte Schulter Kopf Schulter Formation als vollendet und die Trendwende ist vollzogen, die Kurse sollten von diesem Moment an einem Aufwärtstrend folgen.