DEUTSCHE BANK AG

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Kürzel: DBK Mehr zu "DEUTSCHE BANK"

Börse
Xetra

6,43 EUR

+0,91 % +0,06

Stand: 27.05.2019 - 15:52:57 Uhr

Geld (Stk.) 6,424 ( 3.264)
Brief (Stk.) 6,427 ( 900)
Spread 0,047
Vortag 6,367
Eröffnung 6,473
Geh. Stück ca. 6,67 Mio

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 6,426 6,428 1558965203 15:53 6.677.492 6,43 EUR
Frankfurt 6,427 6,428 1558965145 15:52 101.525 6,42 EUR
Berlin 6,426 6,429 1558954914 13:01 1.295 6,45 EUR
Düsseldorf 6,426 6,429 1558962022 15:00 330 6,44 EUR
Hamburg 6,426 6,429 1558963031 15:17 68.685 6,45 EUR
München 6,427 6,429 1558945407 10:23 5.460 6,45 EUR
Hannover 6,426 6,429 1558964919 15:48 10.600 6,42 EUR
Stuttgart 6,428 6,428 1558964902 15:48 78.226 6,42 EUR
Nasdaq 0,000 0,000 1558727945 24.05.19 348.365 7,18 USD
AMEX 7,170 7,220 1558727945 24.05.19 2.800 7,18 USD
Tradegate 6,416 6,417 1558966090 16:08 731.483 6,42 EUR
Lang & Schwarz 6,415 6,416 1558966102 16:08 39.478 6,42 EUR
Eurex 0,000 0,000 1558716171 24.05.19 0 6,37 EUR
Deutsche Bank 13,250 13,250 1519047770 19.02.18 0 13,25 EUR
SIX Swiss (CHF) 0,000 0,000 1558696270 24.05.19 0 7,21 CHF
BX Swiss 7,215 7,216 1558944095 10:01 5.400 7,25 CHF
Gettex 6,414 6,416 1558964580 15:43 4.046 6,42 EUR
Wien 0,000 0,000 1558712705 24.05.19 1.500 6,39 EUR
Mailand 0,000 0,000 1558722600 24.05.19 0 6,37 EUR
Baader Bank 6,414 6,416 1519032189 19.02.18 0 13,13 EUR
SIX Swiss (EUR) 0,000 0,000 1558711800 24.05.19 0 6,36 EUR
SmartTrade 0,000 0,000 1558966091 16:08 0 6,42 EUR
NYSE Arca 7,120 7,670 1558727701 24.05.19 58.631 7,18 USD

Realtime / Verzögert

Diskussion zu diesem Wert

Aktualisieren Kommentare ( 34820)
15:53 Uhr heute
T
Tycoon5ca8c0b21b168 Marginal ist wohl nix! Danke Experte Oman
15:40 Uhr heute
T
TherealOman Da es nur marginal war, ist es meiner Meinung nach aber nicht besonders aussagekräftig....
15:38 Uhr heute
T
TherealOman Ja les doch einfach die AdHoc meine Güte......
15:29 Uhr heute
T
Tycoon5ca8c0b21b168 Haben die wirklich erhöht?
14:15 Uhr heute
E
Einfachn *** Aktie Nervt
13:07 Uhr heute Drizzy4 Blackrock auf 5 erhöht
13:07 Uhr heute Dricom Sorry
13:06 Uhr heute Dricom Ich schau mir immer wieder den 3 jahreschart an und glaub es einfach nicht, wie oft ich geglaubt hab, dass das jetzt der tiefpunkt sein muss und ich wieder nachgekauft hab, das letzte mal bei 7.61 und dabei bleibt es auch, minus 45 %
13:06 Uhr heute Dricom Ich schau mir immer wieder den 3 jahreschart an und glaub es einfach nicht, wie oft ich geglaubt hab, dass das jetzt der tiefpunkt sein muss und ich wieder nachgekauft hab, das letzte mal bei 7.61 und dabei bleibt es auch, minus 45 %
13:06 Uhr heute Dricom Ich schau mir immer wieder den 3 jahreschart an und glaub es einfach nicht, wie oft ich geglaubt hab, dass das jetzt der tiefpunkt sein muss und ich wieder nachgekauft hab, das letzte mal bei 7.61 und dabei bleibt es auch, minus 45 %
11:50 Uhr heute RossiGp Wäre ja mal schön wieder vor cb zu sein
11:14 Uhr heute Janesaw71 Blackrock hat leicht erhöht, das ist doch schon Mal positiv👍😉
08:14 Uhr heute
R
Reka7r Zu 6,4 eingestiegen
06:55 Uhr heute RoomerEX DB seit 2008 -94,2% Performance Das muss man erst mal schaffen. Mein Gott haben die Shortseller sich du.mm und däm.lich verdient
23:37 Uhr 26.05.19
T
Tycoon5c6983f28a24d Die Pommesbude gibts noch?
19:54 Uhr 26.05.19 AktienVorSparbuch bin auf morgen gespannt. nach den Wahlen, ohne USA
17:58 Uhr 26.05.19 ZZR2 Hier sind viele viele gsstrandet. Wie Steini
17:35 Uhr 26.05.19 Adonis 😂😂😂50k in den *** hier
16:24 Uhr 26.05.19
Y
YEAHHH Wie war das mit 50 k zu investieren bei 9 euro
16:24 Uhr 26.05.19
Y
YEAHHH Malle lebst du schon unter dem.freien Himmel????
11:59 Uhr 26.05.19
G
Geldvermehrer War wählen und habe versucht Schaden von mir abzuwenden. Peter Selman, Chef von US Equities und Rates sagte Ende März in einem Peptalk zu seinen Mitarbeitern. Wir haben die gleiche Größe wie die Konkurrenz UBS, CS, BCS und liegen gut im Markt. Die Kollegen die gegangen seien arbeiteten nicht bei der Konkurrenz sondern bei Kunden und brächten mehr Geschäft. Dieses Jahr wird investiert und automatisiert durch Programm Trading. Und mit diesem Programm Trading hat UBS die Nase vorn und für Q1 einen erfolgreiches Geschäft gemeldet. BCS das Gleiche bei Rates. Den Rückstand hole die DBK in diesem Quartal auf. Dazu jetzt noch der verbesserte Spread. Dann muss Sewing nur im Backoffice streichen. Equities und Rates sind die Herzstück einer Investmentbank, dort werden die Derivate gekocht, gewürzt und auch für FIC und GTB verwendet. Laut Selman laufe auch das Prime Geschäft sehr gut. Was wäre wenn die DBK in Q2 ein ordentliches Ergebnis brächte ? Ich sehe 600-800 Mio nach Steuern als möglich. Sewing hat auch im letzten Jahr in Q2 überraschen können. Er strahlte auf der HV so eine Zufriedenheit aus. Auf der DBK Seite kann man sich seine Rede anhören.
07:23 Uhr 26.05.19 RoomerEX Das spielt mM nach gar keine Rolle. Wir haben politische und geopolitische Börsen im Sog des Handelsstreits und Brexits
01:02 Uhr 26.05.19 AktienVorSparbuch Frage an die Experten: wer muss heute die Wahlen gewinnen, damit morgen die Kurse steigen?
19:28 Uhr 25.05.19 LöwenInvestor In den tabellarischen Finanzgerichten auf der Investor Relations Seite der DBK sind die Zahlen ganz gut dargestellt
18:20 Uhr 25.05.19 RoomerEX Und letztes Wirtschaftsjahr lag die EK Rendite bei 0,4%.
17:26 Uhr 25.05.19 RoomerEX Ihr müsst das Eigenkapital nehmen, bereinigt um den Abzug von Kapitalrücklagen und Gewinnrücklagen. Das müsste dann die Bemessungsgrundlage für die Eigenkapitalrendite sein. Sewing hält immerhin 340700 shares ^^
15:38 Uhr 25.05.19
G
Geldvermehrer @Iso03, ja ist ein bissel kompliziert. Aber von Studierten und CFOs sollte man das erwarten dürfen. Dazu braucht es Sewing dass der Moltke nicht nur denkt dass er keinen Fehler machen dürfe. Der CDS Spread ist aber nur ein, aber wichtiger, Teil um im Investmentbanking erfolgreich zu sein.
14:44 Uhr 25.05.19 ISO3 Klingt sehr kompliziert, vielleicht solltest du mal bei Sewing anrufen
13:36 Uhr 25.05.19
G
Geldvermehrer @100€, die wichtigen Wettbewerber in Europa sind nach Wichtigkeit: Unicredit-HVB/66, JPM/48, GS/72, BNP/43, UBS/29, CS/76, UniCredit-Italien/146 in USA JPM/48, Citi/62, GS/72, Barclays/76. Vor der Neuberechnung vor 2 Wochen war der CDS Spread 80 Punkte höher. Wegen der Probleme in der EU(Italien und Brexit), Sanktionen, weniger Wirtschaftswachstum in China waren die Spreads angezogen. Bei der DBK von 98 auf 121 jetzt wieder zurück auf 114. Ohne die Neuberechnung wäre der Spread jetzt bei 194. In USA, UK und bei der Begleitung von Anleihenemmissionen ist der Spread der Bank enorm wichtig weil die Geschäftspartner sich gegenseitig versichern und die Prämie richtet sich nach dem CDS Spread. Jetzt kann die DBK mehr verdienen. Das haben John Cryan/Schenck und auch Moltke nicht verstanden. Das musste Garth Richie dem Sewing erklären der hat's verstanden und dann dem Moltke erklärt der es umsetzen müsste. Das war viel Arbeit für Moltke. Auf der HV habe ich nichts von Moltke gesehen, der ist vielleicht sauer weil er unter Sewing viel Kritik einstecken muss und er so viel Arbeit hat. Unter Cryan hat sich beim CFO Schenck vie Schlendrian eingebürgert. Die Commerzbank wenig kreativ hinbekommen die Übeschussliquidität(UL) in Italienische Staatsanleihen zu parken. Die DBK muss nur 200 Mrd bei der EZB parken zu minus 0,4% Zins parkt aber 270 Mrd . Also 70 Mrd und das haben Cryan/Schenck zu verantworten. Sewing musste lange auf Moltke einreden dass der kreativer wird und dir 70 Mrd anlegen tut. In Q1 hat er 5 Mrd untergebracht. Die Commerzbank macht damit ihren halben Jahresgewinn und bei der DBK sind bei diesem Thema bis zu 2 Mrd drin wenn man es macht wie die Commerzbank. Moltke ziert sich aber und will in diesem Jahr nur 300 Mio heben und erst in 2020 700 Mio. Der Pferdefuss bei der Commerzbank ist dass die jetzt eigentlich 2,5 Mrd Abschreibungen auf italienische Staatsanleihen machen müssen das aber einfach unter den Tisch kehren.
10:22 Uhr 25.05.19
C
CommanderNorton Hab's gefunden, ex Div...
10:16 Uhr 25.05.19
C
CommanderNorton Ist das schon ex Div?
10:04 Uhr 25.05.19
1
100euro Was ist mir Societe General ? Oder JP Morgan und Wells Fargo ?
10:02 Uhr 25.05.19
1
100euro Klasse u kompetente Diskussion - so liebe ich das . Danke !
09:20 Uhr 25.05.19
G
Geldvermehrer Die Kreditmärkte sehen die DBK positiv. Der CDS Spread hat sich um fast 7 Punkte auf 114 Punkte verbessert. In USA stieg die DBK nachbörslich auf 7,33 € = 6,54 € (Marketwatch).
07:18 Uhr 25.05.19
P
Profitrader_1000 Mal ein paar gekauft, Risiko eher gering zum aktuellen Kurs. Kann nur besser werden
23:36 Uhr 24.05.19
E
Einfachn Das ist immer das gleiche Spiel Aktie wird schlecht geredet und viel bla bla und dann geht's wieder nach oben ein bisschen abwarten und wenn man die zehn erreicht hat kann man wieder verkaufen allen noch viel Erfolg
22:23 Uhr 24.05.19
J
Jungeleut Nicht Positionen, sondern positiven:)
22:22 Uhr 24.05.19
J
Jungeleut Ich bezweifle, dass der Einlagenzins ruckartig steigt... ich schätze die Banken müssen mit dem Negativzins noch lange Kämpfen. Diese Zinskosten werden ja bereits über Verwahrentgelte aus Sicht der Bank einen klitzekleinen wenig kompensiert. Ich denke eher, dass die deutsche Bank mal wieder mit Positionen Nachrichten vertrauen gewinnen muss, damit Anleger nicht das Handtuch werfen. Abgesehen davon müssen sie nun einmal den Großteil der Erträge über Investmentbanking generieren.... naja mal Sehen wo die Reise hingeht. Mein Verlust ist noch im erträglichen Rahmen, wird aber bestimmt noch dauern bis zur absoluten Trendwende. Nur meine bescheidene Meinung...:
21:34 Uhr 24.05.19
G
Geldvermehrer 13 cent runter bei 11 cent Dividende ergo netto 2 cent Minus. Festzuhalten sind 2 Dinge: Die DBK verdient Geld, es geht in der Bewertung darum wie viel. Die Analysten setzen wegen *** EZB, doofem Brexit und doofem Handelsstreit ein KGV von 8 an Habs bei Intesa, Santander und BNP nachgerechnet es passt. Ergo meint der Durchschnitt gerade dass die DBK 1,7 Mrd verdienen könne. UBS schätzt 1,45 Mrd. Und Omahen von GS schätzt 2,1 Mrd und Sewing meint er könne mehr als 2,2 Mrd erreichen. Bei der Commerzbank hat Ziehlke etwas mehr als im Vorjahr ausgegeben das gibt 70 cent dazu kommt ein möglicher Übernahmebonus gibt 5,60 + 1,80 = 7,40€. ich sehe aber weder bei der Commerzbank und erst Recht nicht bei der Deutschen Bank eine Krise. Wenn die Zinsen steigen dann steigen Beide. Draghi ist bald weg und dann gehen sicher sofort die negativen Zinsen auf die Zentralbank Einlagen weg, das sind 800 Mio bei der DBK und 300 Mio bei der Commerzbank.
20:35 Uhr 24.05.19
r
regentänzer das ist bald nicht mehr mit anzusehen
19:37 Uhr 24.05.19 LöwenInvestor Aber man merkt es schon am lesen, da ist viiiiiiiiiiiiel Konjunktiv dabei
19:36 Uhr 24.05.19 LöwenInvestor Wäre ein Euro pro Aktie round about, also 8-10 Euro wären realistisch falls alles gut läuft
19:35 Uhr 24.05.19 LöwenInvestor Würde 2,16Mrd machen, durch 2,108Mrd Aktien
19:34 Uhr 24.05.19 LöwenInvestor Sind wohl 54Mre auf die sich die 4% beziehen
19:16 Uhr 24.05.19
k
kolip1 ää 4 ?
19:12 Uhr 24.05.19
B
Bema Wenn die Aktie bei 4€ liegt unterhalten wir uns nochmal
19:00 Uhr 24.05.19
r
regentänzer gibt es keine hoffnung mehr dass es mal irgendwann wieder hoch geht?
18:56 Uhr 24.05.19
M
Min Wann kommt Diwi?
18:53 Uhr 24.05.19 RoomerEX Warum hat er nicht gleich an Ackermanns Vorgaben angeknüpft und gesagt, mindestens 25 % Eigenkapitalrendite 😅
18:34 Uhr 24.05.19 LöwenInvestor Es werden 1,3% für Q1 genannt, dann kommt man mit den 200Mio schon auf die ca 64Mrd

Dividende 2019

Ergebnis Dividende
0,00
je Aktie
0,00
je Aktie

Schätzung der Dividende

2019e 2020e 2021e
0,00
je Aktie
-
je Aktie
-
je Aktie
Zur Jahresbilanz

Aktionärsstruktur in %

Freefloat 77,29
BlackRock, Inc. 5,00
C-QUADRAT Asset Management (UK) LLP 3,43
Douglas L. Braunstein/ HEC Management GP LLC 3,14
Paramount Services Holdings Ltd. 3,05
Supreme Universal Holdings Ltd. 3,05
Cerberus SC Partners II, L.P. 3,00
UBS Group AG 2,04

Termine

28.05 Dividendenauszahlung
24.07 Ergebnis Halbjahr
25.07 Ergebnis Halbjahr
30.10 Ergebnis 3.Quartal
31.10 Ergebnis 3.Quartal
alle Termine

Grundlegende Daten zur DEUTSCHE BANK Aktie

Finanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Ergebnis je Aktie (bereinigt) -5,06 -1,21 -0,53 -0,01 - -
Cashflow 67,252 Mrd 70,610 Mrd 39,576 Mrd -54,066 Mrd - -
Eigenkapitalquote 4,13 % 4,06 % 4,60 % - - -
Verschuldungsgrad 2.319 2.366 2.074 - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT -6,097 Mrd -0,810 Mrd 1,228 Mrd 1,330 Mrd - -
Fundamentaldaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Dividendenrendite - 1,10 % 0,69 % - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) -4,50 -14,30 -30,00 - - -
Dividende je Aktie - 0,19 0,11 0,11 - -
Bilanzdaten 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse - - - - - -
Ergebnis vor Steuern -6,097 Mrd -0,810 Mrd 1,228 Mrd 1,330 Mrd - -
Steuern 675,00 Mio 546,00 Mio 1,963 Mrd 989,00 Mio - -
Ausschüttungssumme - 392,00 Mio 227,30 Mio 227,00 Mio - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag 32,569 Mrd 28,631 Mrd 25,923 Mrd 24,791 Mrd - -

DEUTSCHE BANK AG

Die Deutsche Bank AG ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Als Multispezialbank bietet sie Kunden eine breite Palette an Bankdienstleistungen an. Den Privatkunden steht eine Rundumbetreuung von der Kontoführung über die Beratung bei der Geld- und Wertpapieranlage bis hin zur Vermögensverwaltung und Vorsorgeplanung zur Verfügung. Firmen- und institutionellen Kunden bietet die Bank das umfassende Spektrum einer internationalen Firmenkunden- und Investmentbank – von der Zahlungsverkehrsabwicklung über die gesamte Bandbreite der Unternehmensfinanzierung bis hin zur Begleitung von Börsengängen und der Beratung bei Übernahmen und Fusionen. Darüber hinaus nimmt die Deutsche Bank eine führende Stellung im Bereich des internationalen Devisen-, Anleihen- und Aktienhandels ein. Ziel der Bank ist es, der weltweit führende Anbieter von Finanzlösungen zu sein. Als Universalbank ist die deutsche Bank in den Bereichen Privat- & Geschäftskunden, Asset & Wealth Management, Corporate Banking & Securities, Global Transaction Banking und Non-Core Operations-Einheit tätig. Des Weiteren ist sie mit über 90 Prozent Beteiligung Hauptaktionär der Postbank. Das Unternehmen wurde 1870 gegründet. Die Deutsche Bank-Aktie ist seit 1988 im DAX gelistet. Die Deutsche Bank ist der weltweit größte Devisenhändler – mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent. Sie unterhält rund 2800 Niederlassungen in über 70 Ländern. Filialen des Unternehmens finden sich neben Deutschland in Belgien, Indien, Italien, Polen, Portugal und Spanien.