Nach Ad-hoc vom Wochenende:
Wo die Börsencommunity ab morgen auf die nächsten 300% setzt?
Anzeige

ProSiebenSat.1 Media WKN: PSM777 ISIN: DE000PSM7770 Kürzel: PSM Branche: Medien, Entertainment, Freizeit, Broadcasting, TV, und, Radio,

ProSiebenSat.1 Media Aktie • Kurs heute
6,119 EUR
±0,00 %±0,000
25. Feb, 19:00:19 Uhr, Lang & Schwarz
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
Anzeige
Smartbroker entdecken
Jetzt Smartbroker
Smartbrokerplus
Themen entdecken
K
Kohlmeise3, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, Freitag 19:21 Uhr
Nächste Woche 6,50€😉
b
blueoverorange, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, Donnerstag 11:39 Uhr
https://www.onvista.de/news/2024/02-22-rtl-und-prosiebensat-1-buendeln-bei-werbekunden-kraefte-0-10-26241500
Waterboy
Waterboy, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 16. Feb 20:44 Uhr
Ups
B
BuyA, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 16. Feb 12:31 Uhr
Über 23 Prozent Marktanteil "GNTM" erwischt stärksten Staffel-Auftakt seit 15 Jahren https://m.dwdl.de/a/96851
T
Tobmasta, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 15. Feb 18:45 Uhr
KK?
Dioli
Dioli, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 15. Feb 18:00 Uhr
Und warum fällt die Kk?
b
blueoverorange, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 15. Feb 15:02 Uhr
ProSiebenSat.1 mit Jahresendspurt - hofft auf Stabilisierung 15.02.2024 -------------------------------------------------------------------------------- ProSiebenSat.1 hat im wichtigen Weihnachtsquartal trotz schwieriger Marktbedingungen operativ mehr verdient als gedacht. Zwischen Oktober und Dezember profitierte der Medienkonzern vor allem von internen Sparmaßnahmen. "Das stimmt uns zuversichtlich für 2024, auch wenn das Konjunkturumfeld herausfordernd bleibt", sagte Finanzchef Martin Mildner laut einer Mitteilung vom Dienstagabend. Anleger zeigten sich für die ersten Eckdaten zum abgeschlossenen Jahr begeistert. Der Aktienkurs zog deutlich an. Die Papiere gewannen als einer der Favoriten im Nebenwerteindex SDax 8,50 Prozent auf 6,10 Euro. Ein Händler machte für die starke Kursreaktion auch Deckungskäufe durch sogenannte Leerverkäufer verantwortlich. ----So ist die Stimmung für ProSiebenSat.1 am Markt schon lange schlecht. Sorgen in puncto schwacher Geschäfte belasteten die Aktien in den vergangenen beiden Jahren schwer. 2022 war es um 40 Prozent abwärts gegangen, 2023 um etwa ein Drittel. Im abgelaufenen Jahr 2023 steigerte der SDax-Konzern nach eigenen Angaben das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um elf Prozent auf rund 335 Millionen Euro. Grund seien neben der erwarteten positiven Geschäftsentwicklung verschiedene kleinere und nicht wiederkehrende Ergebniseffekte, die sich im Rahmen der Erstellung des Konzernabschlusses ergeben haben. Der Umsatz bewegte sich im vierten Quartal wie erwartet mit 1,28 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahreshöhe. Mitte Dezember hatte der Konzern noch ein leichtes Wachstum beider Kennzahlen in Aussicht gestellt. Die Nettofinanzverschuldung sank von 1,61 Milliarden Euro per Ende 2022 auf 1,55 Milliarden Euro. Analyst Adam Berlin von der Schweizer Bank UBS attestierte ProSiebenSat.1 "starke Ergebnisse". Für 2024 rechnet ProSiebenSat.1 zwar weiterhin mit einem bereinigten Ebitda auf dem Niveau von 2023. Durch den unerwartet deutlichen Anstieg im vierten Quartal ergibt sich aber ein optimistischerer Ausblick als bisher. So erwartet das Unternehmen 2024 nun ein bereinigtes operatives Ergebnis von 525 bis 625 Millionen Euro. Entsprechend dürfte die mittlere Markterwartung geringfügig steigen, kommentierte JPMorgan-Branchenkenner Daniel Kervin. Der Medienkonzern hatte bereits Mitte Dezember angekündigt, weniger Serien und Filme aus den USA zeigen zu wollen und stattdessen auf lokal produzierte Inhalte zu setzen. Dafür werden hohe Investitionen fällig, die 2024 belasten. So soll das Programmbudget um 80 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro steigen. Die Entscheidung zu weniger lizenzierten US-Inhalten sollte früheren Angaben zufolge eine Wertberichtigung auf das vorhandene Programmvermögen von bis zu 250 Millionen Euro im Abschlussquartal 2023 nach sich ziehen. In den vergangenen Jahrzehnten war bei Privatsendern auch hierzulande häufig US-Ware mit Serien oder Filmen ein Kernbestandteil des Programms. .... Den vollständigen Geschäftsausblick will das Unternehmen wie geplant am 7. März vorlegen./ngu/bek/he/tav/mis
r
redfox1, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 19:46 Uhr
Joa also wenn die Witzdividende vom letzten Mal erhöht wird lege ich auch nach, sonst nicht.
Pommesbude77
Pommesbude77, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 16:23 Uhr
Ob die guten Zahlen die Dividende beeinflussen?
Olli2111
Olli2111, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 16:00 Uhr
Der Knoten ist geplatzt. Nun geht es weiter nach oben. Zeit einzusteigen.
EsGehtVoran
EsGehtVoran, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 11:09 Uhr
Wird weiter steigen. ANALYSE-FLASH: JPMorgan belässt ProSiebenSat.1 auf 'Neutral' - Ziel 9,20 Euro NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan hat ProSiebenSat.1 nach vorläufigen Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 9,20 Euro belassen. Das ein wenig besser als erwartet ausgefallene Schlussquartal 2023 werte er leicht positiv, schrieb Analyst Daniel Kerven in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der verbesserte Ausblick dürfte zudem die Konsensschätzungen für 2024 geringfügig steigen lassen./gl/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 13.02.2024 / 22:49 👍🏻📈💶💶💶
Berndbrot
Berndbrot, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 10:43 Uhr
Bei 5,75 wahrscheinlich wird zurűckgekauft
Berndbrot
Berndbrot, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 10:42 Uhr
Welle bei 6,25 mitgenommen 👍👍
lockstoff
lockstoff, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 9:15 Uhr
buongiorno, ich kaufe ^hier immer zum börschenschluss ein, ciao euer silvio B. ^^
T
Tobmasta, PROSIEBENSAT1 MEDI… Hauptdiskussion, 14. Feb 7:33 Uhr

Kauft , Leute kauft und haltet

Keine Anlageberatung! :)))
Themen zum Wert
1 PROSIEBENSAT1 MEDIA Hauptdiskussion
Werbung
Weiter abwärts ?
Short Hebel 13 handeln
Kursdetails
Geld (bid) 6,102 (1.635)
Brief (ask/offer) 6,136 (1.635)
Spread 0,554
Geh. Stück 10
Eröffnung 6,119
Vortag 6,119
Tageshoch 6,119
Tagestief 6,102
52W Hoch 10,233
52W Tief 4,887
Tagesvolumen
in EUR gehandelt 400 Tsd. Stk
in USD gehandelt 400 Stk
in CHF gehandelt 0 Stk
Gesamt 400 Tsd. Stk
Partner-News
Anzeige

Gestern 15:00 Uhr • Partner • Societe Generale

Gestern 7:00 Uhr • Partner • Societe Generale

Samstag 15:00 Uhr • Partner • Societe Generale

Samstag 7:00 Uhr • Partner • Societe Generale

Freitag 18:01 Uhr • Partner • Societe Generale

Aktien-News

Gestern 21:05 Uhr • Partner • Wallstreet Online

Geld/Brief Kurse
Neu laden
Börse Geld Vol. Brief Vol. Zeit Vol. ges. Kurs
Xetra 6,150 217 Stk 6,170 814 Stk 1708706106 23. Feb 232 Tsd. Stk 6,142 EUR
Societe Generale 1. Jan 0,000 EUR
L&S Exchange 6,110 1.665 Stk 6,144 1.665 Stk 1708725639 23. Feb 16.446 Stk 6,127 EUR
Nasdaq OTC 1707873000 14. Feb 400 Stk 6,200 USD
Baader Bank 6,122 6,158 1708721999 23. Feb 6,140 EUR
Sofia 6,484 6,502 1708700296 23. Feb 6,106 EUR
Frankfurt 6,114 1.227 Stk 6,150 1.220 Stk 1708705201 23. Feb 1.610 Stk 6,130 EUR
Tradegate 6,114 1.000 Stk 6,150 4.000 Stk 1708723590 23. Feb 70.821 Stk 6,132 EUR
Lang & Schwarz 6,102 1.635 Stk 6,136 1.635 Stk 1708884019 25. Feb 10 Stk 6,119 EUR
Eurex 1584366776 16. Mar 6,504 EUR
TTMzero RT 1708721965 23. Feb 6,132 EUR
London 6,088 3.000 Stk 6,230 3.000 Stk 1708711335 23. Feb 34.370 Stk 6,106 EUR
Berlin 6,124 1.000 Stk 6,160 1.000 Stk 1708671741 23. Feb 5,990 EUR
Düsseldorf 6,124 1.640 Stk 6,150 1.640 Stk 1708713086 23. Feb 1.000 Stk 6,114 EUR
SIX Swiss (CHF) 18,030 1583484732 6. Mar 10,680 CHF
Hamburg 6,114 1.227 Stk 6,150 1.220 Stk 1708680312 23. Feb 212 Stk 6,024 EUR
München 6,122 1.000 Stk 6,158 1.000 Stk 1708671736 23. Feb 5,988 EUR
Hannover 6,114 1.227 Stk 6,150 1.220 Stk 1708693575 23. Feb 213 Stk 6,046 EUR
Stuttgart 6,124 817 Stk 6,150 4.550 Stk 1708721703 23. Feb 29.482 Stk 6,128 EUR
BX Swiss 5,861 13.738 Stk 5,880 13.738 Stk 1708102800 16. Feb 5,819 CHF
Gettex 6,122 1.221 Stk 6,158 1.221 Stk 1708721053 23. Feb 13.774 Stk 6,150 EUR
Quotrix Düsseldorf 6,124 1.640 Stk 6,150 1.640 Stk 1708722000 23. Feb 6,137 EUR
Wien 6,122 6,200 1708707006 23. Feb 6,144 EUR
ges. 400.278 Stk
Realtime / Verzögert
Börsennotierung
Marktkapitalisierung in EUR
1,4 Mrd.
Anzahl der Aktien
233,0 Mio.
Termine
07.03 Veröffentlichung des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 2023
30.04 Hauptversammlung
14.05 Veröffentlichung der Quartalsmitteilung für das erste Quartal 2024
08.08 Veröffentlichung des Halbjahresfinanzberichts 2024
14.11 Veröffentlichung der Quartalsmitteilung für das dritte Quartal 2024
Aktionärsstruktur %
Freefloat 69,76
MFE-MEDIAFOREUROPE N.V. 21,61
BlackRock, Inc. 3,00
eigene Aktien 2,91
Morgan Stanley 2,72
Grundlegende Daten zur ProSiebenSat.1 Media Aktie
Finanzdaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
KUV 0,78 0,71 0,46 0,36 - 0,35 -
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 1,16 1,97 -0,22 -0,08 1,04 - -
Cashflow 1,5 Mrd. 1,5 Mrd. 1,4 Mrd. 1,2 Mrd. - - -
Eigenkapitalquote 18,83 % 26,64 % 25,11 % - - - -
Verschuldungsgrad 404,65 255,78 280,57 - - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - - -
EBITDA - - - - - - -
EBIT 409,0 Mio. 605,0 Mio. 236,0 Mio. 201,0 Mio. - - -
Fundamentaldaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
KCV 2,09 2,08 1,40 1,19 - 1,54 -
Dividendenrendite 2,70 % 8,44 % 0,58 % 0,85 % - 6,00 % -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 11,86 7,11 -37,95 -69,18 5,68 5,40 -
Dividende je Aktie 0,49 0,80 0,05 0,05 - 0,37 -
Bilanzdaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - - -
Umsatzerlöse 4,0 Mrd. 4,5 Mrd. 4,2 Mrd. 3,8 Mrd. - - -
Ergebnis vor Steuern 370,0 Mio. 607,0 Mio. 97,0 Mio. 63,0 Mio. - - -
Steuern 103,0 Mio. 158,0 Mio. 147,0 Mio. 83,0 Mio. - - -
Ausschüttungssumme 111,0 Mio. 111,0 Mio. 181,0 Mio. 11,0 Mio. - - -
Nettoverzinsung - - - - - - -
Zinsertrag - - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - - -

Info ProSiebenSat.1 Media Aktie

ProSiebenSat.1 Media

Die ProSiebenSat.1 Media SE ist einer der führenden europäischen Medienkonzerne. Das Kerngeschäft besteht aus werbefinanziertem Free-TV, welches in 45 Millionen Haushalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen wird. Mit 15 Free- und Pay-TV-Sendern - darunter ProSieben, SAT.1, sixx, kabel eins, SAT.1 Gold und ProSieben MAXX - ist das Unternehmen gut aufgestellt, um alle kommerziell relevanten Zielgruppen im deutschsprachigen Raum zu erreichen. Die Produktion von TV-Programmen übernehmen dabei die Red Arrow Studios. Die produzierten Formate werden außerdem an andere Fernsehsender weltweit verkauft. Über das klassische Fernsehgeschäft hinaus betreibt die Gruppe die Streaming-Plattform Joyn. Außerdem ist der Konzern in den Bereichen Commerce (NuCom Group) und Online Dating (ParshipMeet) tätig.

Die Aktie von ProSiebenSat.1 Media, notiert unter dem Tickersymbol "PSM", repräsentiert das Eigenkapital in einem der führenden Medienunternehmen in Europa. ProSiebenSat.1 Media SE, mit Hauptsitz in Unterföhring bei München, Deutschland, ist ein diversifiziertes Medienunternehmen, das hauptsächlich in den Bereichen Fernseh- und Radiosendungen, digitale Unterhaltung und E-Commerce tätig ist.

Unternehmensprofil

ProSiebenSat.1 Media wurde 1984 gegründet und hat sich zu einem der größten unabhängigen Medienhäuser in Europa entwickelt. Das Unternehmen betreibt mehrere Fernsehsender, darunter ProSieben, Sat.1, Kabel Eins und sixx, und ist auch im Radiogeschäft aktiv. ProSiebenSat.1 Media engagiert sich zudem im digitalen Sektor und betreibt verschiedene Online-Plattformen, Streaming-Dienste und ist im Bereich E-Commerce aktiv.

Finanzielle Leistung

Die finanzielle Performance von ProSiebenSat.1 Media wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter Werbeeinnahmen, Zuschauerzahlen, die Entwicklung des digitalen Marktes und die allgemeine Wirtschaftslage. Als Medienunternehmen ist ProSiebenSat.1 Media stark von der Werbekonjunktur und dem Wandel der Medienkonsumgewohnheiten abhängig.

Aktienperformance

Die Aktie von ProSiebenSat.1 Media spiegelt die wirtschaftliche und strategische Entwicklung des Unternehmens wider. Der Aktienkurs ist beeinflusst durch Unternehmensnachrichten, Quartalsergebnisse, Veränderungen im Medien- und Werbemarkt, digitale Wachstumsstrategien und globale Wirtschaftsindikatoren.

Dividenden und Aktionärsrendite

ProSiebenSat.1 Media hat eine Politik der Dividendenausschüttung, die darauf abzielt, die Aktionäre am finanziellen Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Die Dividendenentscheidungen basieren auf der finanziellen Leistung des Unternehmens und berücksichtigen die Notwendigkeit von Investitionen in das Wachstum.

Innovation und Marktentwicklung

ProSiebenSat.1 Media investiert in die Digitalisierung seiner Dienste und Inhalte, um den sich ändernden Sehgewohnheiten und der zunehmenden Bedeutung des Online-Marktes gerecht zu werden. Das Unternehmen setzt auf innovative Formate, crossmediale Strategien und die Expansion in digitale Geschäftsfelder.

Herausforderungen und Ausblick

ProSiebenSat.1 Media steht vor Herausforderungen wie dem intensiven Wettbewerb im Medienmarkt, der Anpassung an digitale Trends und der Notwendigkeit, innovative Inhalte und Formate zu entwickeln. Die Zukunft des Unternehmens wird von seiner Fähigkeit abhängen, sich in einem dynamischen und wettbewerbsintensiven Medienumfeld zu behaupten.

Fazit

Die ProSiebenSat.1 Media-Aktie bietet Investoren die Möglichkeit, in eines der größten Medienunternehmen in Europa zu investieren. Sie ist attraktiv für Anleger, die an den Entwicklungen im europäischen Medienmarkt interessiert sind und ein Unternehmen suchen, das sich aktiv den Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels stellt. Investoren sollten jedoch die spezifischen Herausforderungen und Risiken des Medien- und Werbesektors berücksichtigen.