Lieber Aktiensegler,

wir alle kennen so manche Börsengeschichte. Beispielsweise über eine frühe Investition in die Amazon-Aktie oder in die Netflix-Aktie. Selbst Nvidia dürfen wir wohl zum Kreis solcher spannender Erfolgsgeschichten dazuzählen. Wer als Anleger die Weitsicht besaß, vor vielen Jahren oder Jahrzehnten auch nur einen geringen Betrag zu investieren, der ist heute überaus vermögend.

Vielleicht gehört auch Glück dazu, das mag sein. Was solche Börsengeschichten jedoch eint: Sie besitzen viel Anziehungskraft. Außerdem unterstreichen sie, dass selbst geringe Investitionen einen lebensverändernden Charakter haben können. Aber vor allem: Sie sind überaus selten.

Ob wir als Investoren einmal auf eine solche Investition zurückschauen können, ist ungewiss. Wir können unseren Ansatz auf solche Chancen hin ausrichten. Vermutlich werden wir dann zumindest so manchen Kursverdoppler oder Verfünffacher in unserem Depot haben. Möglicherweise auch eine stärkere Performance. Ich möchte heute aber eine andere Börsengeschichte mit dir teilen. Eine, die meiner Meinung nach noch zu selten erzählt wird.

Börsengeschichte über planbaren Vermögensaufbau

Für die meisten Investoren dürften Investitionen anders ablaufen. Sie werden eher selten die eine, lebensverändernde Aktie kaufen. Dafür investieren sie sukzessive und konsequent. Vielleicht jeden Monat oder jedes Vierteljahr einen gewissen Betrag und bauen sich dadurch ein diversifiziertes Portfolio auf. Das klingt eher nach dir? Keine Frage: Auch eher nach mir.

Vielleicht ist da die eine Aktie dabei. Aber selbst wenn nicht: Wenn wir auf gute Unternehmen und deren Aktien setzen, können wir über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg bestimmt eine Rendite im höheren einstelligen Prozentbereich erreichen. Gehen wir davon aus, dass du möglicherweise 350 Euro pro Monat investieren willst, bis zur Rente noch 25 Jahre Zeit hast und durch clevere Investitionen eine Rendite von 9 % pro Jahr erzielen kannst. Klingt das einigermaßen realistisch für dich?

Falls ja: Dann könnte deine Börsengeschichte eine sein, bei der du rein rechnerisch auf ein Vermögen von über 370.000 Euro kommen wirst. Dein Einsatz beläuft sich dabei auf 105.000 Euro, es kommen weitere 265.000 Euro (rein rechnerisch) als Vermögenswachstum dazu.

Der springende Punkt dabei ist: Diese Börsengeschichte zielt nicht darauf ab, dass wir Glück haben. Nicht einmal, dass wir die eine lebensverändernde Investition finden. Es ist eher die Geschichte der erfolgreichen Investitionen über einen langen Zeitraum hinweg. Des planbaren Vermögensaufbaus mit regelmäßigen Investitionen und moderaten Renditen. Für mich spiegelt das häufig eher die Realität ab, als per Glück oder Zufall die eine Investition zu finden.

Fokus wechseln

Daraus folgt eine ganze Menge. Wenn wir uns diese Börsengeschichte und nicht die des nächsten Amazon oder Netflix auf die Fahne schreiben, so suchen wir einfach nach guten Unternehmen. Nicht nach maximalen Chancen mit größeren Risiken. Nein, sondern lediglich nach guten Investitionen, die uns langfristig ein größeres Vermögen ermöglichen.

Es existieren viele unterschiedliche Wege und Möglichkeiten, um ein solches Ziel zu erreichen. Dividendenaktien, Wachstumsaktien, selbst einzelne ETFs oder Indexfonds. Vielleicht ist gerade bei der einen oder anderen Aktie ja doch das nächste Amazon dabei. Aber wenn es nicht unser Ziel ist, solche Wachstumschancen zu identifizieren, sondern wirklich gute Unternehmen, so können wir unsere planbare Börsengeschichte schreiben.

Das ist es, was unseren Fokus ausmachen sollte. In den meisten Fällen werden wir so als Investor langfristig erfolgreich sein.

Auf gute Investitionen, die uns beim Vermögensaufbau weiterbringen,

Vincent Uhr


Der Artikel Die eine Börsengeschichte, die viel zu selten erzählt wird ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Der nächste Bullenmarkt steht in den Startlöchern!

Bist du bereit für den nächsten Bullenmarkt? Oder siehst du wieder einmal zu, wie andere Investoren in einer Aufwärtsphase die große Rendite einfahren und du weit hinter der Aktienperformance des Marktes zurückbleibst? Das muss nicht sein. Mit den Tipps und Tricks der Aktienwelt360 wirst du bestmöglich vom kommenden Aufschwung profitieren. Zudem verraten wir dir drei Aktien, von denen wir glauben: Sie werden im kommenden Bullenmarkt so richtig durchstarten!

Klicke hier, um diesen Bericht jetzt gratis zu lesen.

Vincent besitzt Aktien von Netflix. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Amazon, Netflix und Nvidia.

Aktienwelt360 2023