Anzeige
+++Brokervergleich: Jetzt den Smartbroker bewerten und mit etwas Glück ein Samsung-Tablet gewinnen+++

Offer

Wie heißt die Offer beim Handel von Wertpapieren?

Die Offer ist ein rechtlich bindendes Angebot, zu dem ein Verkäufer bereit ist, eine bestimmte Ware zu verkaufen oder eine Dienstleistung zu erbringen. In der Offer werden also alle Bedingungen geregelt, zu denen der Verkäufer bereit ist, das Geschäft abzuschließen. So werden unter anderen Preis, Liefertermin, Zahlungsbedingungen, die genaue Bezeichnung der Ware und deren Qualität geregelt. Das Verkaufsangebot, beziehungsweise der Preis eines Wertpapiers wird dabei auch Brief genannt. Die Offer ist also ein Angebot, ein spezielles Finanzinstrument zu einem bestimmten Kurs, beziehungsweise auch Briefkurs zu verkaufen. Der Briefkurs ist dementsprechend der Kurs, zu dem ein Marktteilnehmer bereit ist, ein Wertpapier oder ein anderes Finanzprodukt zu verkaufen. Das Gegenteil zum Briefkurs ist der Geldkurs, der Aussagen darüber macht, zu welchem Preis ein Marktteilnehmer bereit ist, ein Wertpapier zu kaufen.