Boeing WKN: 850471 ISIN: US0970231058 Kürzel: BA Branche: Transport, Verkehrssektor, Luft, und, Raumfahrtindustrie

Boeing Aktie • Kurs heute
180,66 USD
-1,02 %-1,87
14. Jun, 02:04:00 Uhr, Nasdaq
Marktkapitalisierung 94,9 Mrd. USD
KGV -152,10
Ergebnis je Aktie -1,25 USD
Werbung
BA mit Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VV8WR7 VD44MP VD699T VD1WUG VD11K0 VD7P4A. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
Themen entdecken
S
Seeeb, BOEING Hauptdiskussion, Dienstag 18:43 Uhr
Auslieferungen auf Vormonatsniveau: Boeing kann Tempo nicht erhöhen ARLINGTON (dpa-AFX) - Lieferengpässe bei Komponenten und neue Anforderungen aus China bremsen den Flugzeughersteller Boeing weiter aus. Im Mai lieferte das Unternehmen 24 Verkehrsflugzeug an seine Kunden aus und damit so viele wie bereits im Vormonat, wie es am Dienstag in Arlington (US-Bundesstaat Virginia) mitteilte. Davon entfiel der Großteil auf Mittelstreckenjets vom Typ 737 Max. Konkurrent Airbus übergab seinen Kunden im vergangenen Monat insgesamt mehr als doppelt so viele Maschinen. Unterdessen holte Boeing im Mai Bestellungen über vier neue Verkehrsflugzeuge ein und musste eine Stornierung hinnehmen. Airbus hatte für den abgeschlossenen Monat Bestellungen von 27 Maschinen bei 12 Stornierungen vermeldet./ngu/men ISIN US0970231058 AXC0239 2024-06-11/17:2
z
zwirn, BOEING Hauptdiskussion, 5. Jun 20:14 Uhr
BOEING - Starliner erfolgreich ins All gestartet Oliver Baron 18:10 Der krisengeplagte Boeing-Konzern kann einen Erfolg in der Raumfahrt vermelden. Nach jahrelangen Verzögerungen startete das Starliner-Raumschiff am Mittwoch erfolgreich ins All. Bild: © dracozlat / stock.adobe.com Das Starliner-Raumschiff, bestehend aus einer Raumkapsel und dem Servicemodul, hob am Mittwoch um 16:52 Uhr MESZ zusammen mit einer Atlas-V-Rakete vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral zum ersten bemannten Testflug ab und wurde erfolgreich in einer Erdumlaufbahn gebracht, wo der Starliner an die Internationale Raumstation (ISS) andocken soll. An Bord der Raumkapsel sind die beiden NASA-Astronauten Barry Wilmore (61) und Suni Williams (58). Der erste bemannte Testflug war wegen verschiedener technischer Probleme wiederholt verschoben worden. In Zukunft könnte der Starliner neben dem Crew Dragon von SpaceX routinemäßig zum Einsatz kommen, um NASA-Astronauten zur ISS zu bringen. Fazit: Nicht nur bei den Verkehrsflugzeugen, sondern auch in der Raumfahrt gab es für Boeing in den vergangenen Jahren Pleiten, Pech und Pannen. Nach den Krisen kann Boeing jetzt voraussichtlich einen Erfolg im Raumfahrtbereich feiern. Die Boeing-Aktie reagierte leicht positiv auf den erfolgreichen Start. Sollte der Starliner künftig routinemäßig für NASA-Flüge in den Erdorbit eingesetzt werden, könnte Boeing sich weitere Umsätze erschließen.
b
br0ka, BOEING Hauptdiskussion, 5. Jun 18:59 Uhr
Nachdem sich der Kurs die letzten Wochen etwas stabilisiert hat, bin ich mit erster Posi rein.
S
Seeeb, BOEING Hauptdiskussion, 5. Jun 6:35 Uhr
dpa-AFX[04.06.2024] 11:21 Turkish Airlines spricht mit Boeing über den Kauf von 250 Jets DUBAI (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaft Turkish Airlines lotet nach ihrer Großbestellung bei Airbus einen weiteren Deal mit dem Flugzeugbauer Boeing aus. Das Unternehmen spreche mit dem US-Konzern über den möglichen Kauf von 250 Maschinen, sagte Verwaltungsratschef Ahmet Bolat am Dienstag der Nachrichtenagentur Bloomberg am Rande der Generalversammlung des Weltluftfahrtverbands IATA in Dubai. Dabei gehe es um 150 bis 175 Mittelstreckenjets vom Typ 737 Max. Der Rest der Bestellung solle auf Großraumjets vom Typ 787 "Dreamliner" entfallen. Laut Bolat befinden sich die Gespräche noch in einem frühen Stadium. Für die Dauer der Verhandlungen gebe es keinen Zeitrahmen. Im Dezember hatte Turkish Airlines den Kauf von 230 Jets des weltgrößten Flugzeugherstellers Airbus bekannt gegeben. Im April hatte Bolat bereits den Kauf von 235 weiteren Maschinen angekündigt. Dabei war jedoch offen geblieben, ob Turkish Airlines in diesem Zuge auch weitere Airbus-Maschinen ordern könnte./stw/lew/jha/ ISIN NL0000235190 US0970231058 AXC0115 2024-06-04/11:21
z
zwirn, BOEING Hauptdiskussion, 3. Jun 21:16 Uhr

Auftragsbücher sind voll…. sobald die ihre Produktion hochfahren dürfen, wird es mit dem Cashflow auch besser

Sobald die FAA grünes Licht gibt.. kommen auch die Aufträge wieder rein. 200€ am Ende des Jahres hab ich aus meinem Kaffeesatz gelesen.. ☕️🤓
I
IRA3011, BOEING Hauptdiskussion, 3. Jun 20:30 Uhr
Auftragsbücher sind voll…. sobald die ihre Produktion hochfahren dürfen, wird es mit dem Cashflow auch besser
TradingWife
TradingWife, BOEING Hauptdiskussion, 1. Jun 18:41 Uhr
Boeing läuft bald wieder würde ich Mal behaupten 😉
TradingWife
TradingWife, BOEING Hauptdiskussion, 1. Jun 18:27 Uhr
https://www.deraktionaer.de/artikel/indizes/boeing-75-milliarden-dollar-auftrag-ist-das-die-wende-20358275.html
S
Seeeb, BOEING Hauptdiskussion, 31. Mai 21:18 Uhr
baha breaking news[31.05.2024] 20:55 Fitch Ratings senkt Boeings Auslieferungsprognose für 2024 Fitch Ratings Inc. hat beschlossen, die diesjährige Flugzeugauslieferungsprognose für The Boeing Company „aufgrund der jüngsten Entwicklungen“ zu senken, teilte die US-amerikanische Ratingagentur am Freitag mit. Der jüngsten Prognose der Agentur zufolge wird Boeing in diesem Jahr voraussichtlich zwischen 350 und 370 Flugzeuge des Typs 737 MAX sowie 65 bis 70 Flugzeuge des Modells 787 ausliefern, was unter den früheren Erwartungen von etwa 400 bzw. 75 Flugzeugen liegt. Fitch stellte fest, dass die Herabstufung der Auslieferungen des Flugzeugherstellers für dieses Jahr in erster Linie auf die Aufsicht der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA in den Boeing-Fabriken sowie auf die Entscheidung der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde zurückzuführen sei, bestimmte Flugzeugauslieferungen an chinesische Kunden zu beschränken. Nach Einschätzung der Agentur könnte Pekings Schritt dieses Jahr zu einem Rückgang von mindestens 20 bis 30 Auslieferungen der 737 MAX und fünf Auslieferungen der 787 aus dem Bestand führen. Baha Breaking News (BBN) / AB
S
Seeeb, BOEING Hauptdiskussion, 31. Mai 20:09 Uhr
dpa-AFX[31.05.2024] 05:40 Boeing legt US-Aufsehern Plan zur Qualitätssicherung vor WASHINGTON (dpa-AFX) - Boeing hat der US-Luftfahrtaufsicht FAA den von ihr eingeforderten Aktionsplan zur Verbesserung der Qualitätskontrollen vorgelegt. Einzelheiten zu den Maßnahmen wurden am Donnerstag zunächst nicht bekannt. Boeing-Chef Dave Calhoun betonte aber in einer Stellungnahme, dass bei der Ausarbeitung des Plans Empfehlungen von Experten und Hinweise von Mitarbeitern berücksichtigt worden seien. Die FAA hatte den Aktionsplan nach einem Beinahe-Unglück mit einer Boeing 737-9 Anfang des Jahres eingefordert. Boeing müsse sich zu "echten und tiefgreifenden Verbesserungen" verpflichten und jeden Aspekt der Qualitätssicherung auf den Prüfstand stellen, betonte damals FAA-Chef Mike Whitaker. Anfang Januar war bei einer so gut wie neuen 737-9 Max mit mehr als 170 Menschen an Bord kurz nach dem Start im Steigflug ein Rumpfteil herausgebrochen. Zufällig waren die beiden Plätze direkt an der Öffnung leer geblieben - verletzt wurde niemand. Die Unfallermittlungsbehörde NTSB geht davon aus, dass an dem herausgebrochenen Teil Befestigungsbolzen fehlten. Es gab auch wiederholt Probleme mit falsch gebohrten Löchern im Rumpf./so/DP/zb ISIN US0970231058 AXC0026 2024-05-31/05:40 dpa-AFX
Pleitier
Pleitier, BOEING Hauptdiskussion, 31. Mai 16:27 Uhr
FAA untersagt Boeing weiteres Wachstum: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/boeing-faa-737-9-alaska-airlines-1.7567751?reduced=true
I
IRA3011, BOEING Hauptdiskussion, 30. Mai 9:52 Uhr

Boeing ist immer noch Systemrelevant

Kann sein dass es ein Duopol mit Airbus hat, aber wenn es um die Sicherheit geht muss da einiges eingehalten und erneuert werden, angefangen vom Management 😉
Tweety48
Tweety48, BOEING Hauptdiskussion, 28. Mai 9:33 Uhr
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/18131969-7-5-milliarden-us-dollar-angeschlagener-flugzeugbauer-boeing-milliarden-auftrag
TradingWife
TradingWife, BOEING Hauptdiskussion, 24. Mai 19:33 Uhr
Boeing ist immer noch Systemrelevant
z
zwirn, BOEING Hauptdiskussion, 24. Mai 19:15 Uhr

Da muss dann jetzt der "eiserne Besen" durch den Laden fegen. Verantwortliche raus, ohne Sonderauslöse und neue hungrige Leute rein. Fest steht, Boing wird auch das schaffen. Es muss Vertrauen zurückgewinnen werden. Amerika wird Boeing nicht fallen lassen

Genau meine Meinung 👍
Themen zum Wert
1 BOEING Hauptdiskussion

News zu Boeing

Mittwoch 18:13 Uhr • Partner • Finanztrends

Anzeige

Mittwoch 11:14 Uhr • Artikel • dpa-AFX

Montag 15:07 Uhr • Service • BörsenNEWS.de

Sonntag 15:21 Uhr • Artikel • dpa-AFX

Sonntag 9:09 Uhr • Service • BörsenNEWS.de

Anzeige Weltweit handeln ab 0 Euro - Zum Depot
Kursdetails
Geld (bid) 0,00 (0)
Brief (ask/offer) 0,00 (0)
Spread -
Geh. Stück 447 Tsd.
Eröffnung 182,97
Vortag 182,53
Tageshoch 183,86
Tagestief 179,02
52W Hoch 267,49
52W Tief 159,74
Tagesvolumen
in EUR gehandelt 10.362 Stk
in USD gehandelt 2,1 Mio. Stk
in CHF gehandelt 92 Stk
Gesamt 2,1 Mio. Stk
Werbung
In BA investieren
Hebel 7-fach steigend
2,26 EUR
Faktor 7 x Long VV8WR7
Hebel 10-fach steigend
1,54 EUR
Faktor 10 x Long VD44MP
Hebel 23-fach steigend
0,71 EUR
Faktor 23 x Long VD699T
Hebel 7-fach fallend
2,14 EUR
Faktor 7 x Short VD1WUG
Hebel 10-fach fallend
1,57 EUR
Faktor 10 x Short VD11K0
Hebel 18-fach fallend
0,93 EUR
Faktor 18 x Short VD7P4A
Smartbroker
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VV8WR7 VD44MP VD699T VD1WUG VD11K0 VD7P4A. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Partner-News
Anzeige

Gestern 18:00 Uhr • Partner • Societe Generale

Gestern 16:45 Uhr • Partner • Societe Generale

Gestern 16:09 Uhr • Partner • Clickout Media

Gestern 15:35 Uhr • Partner • onemarkets Blog

Gestern 15:33 Uhr • Partner • Clickout Media

Aktien-News

Gestern 23:30 Uhr • Artikel • dpa-AFX

Gestern 23:04 Uhr • Artikel • dpa-AFX

Gestern 23:00 Uhr • Artikel • dpa-AFX

Gestern 22:59 Uhr • Artikel • dpa-AFX

Gestern 22:18 Uhr • Meldungen • IRW-News

Geld/Brief Kurse
Neu laden
Börse Geld Vol. Brief Vol. Zeit Vol. ges. Kurs
Xetra 167,44 232 Stk 167,74 331 Stk 1718292940 13. Jun 1.902 Stk 167,46 EUR
NYS 180,61 1.500 Stk 180,67 6.100 Stk 1718323440 02:04 1,3 Mio. Stk 180,70 USD
L&S Exchange 167,76 59 Stk 168,42 59 Stk 1718312390 13. Jun 1.019 Stk 168,09 EUR
TTMzero RT (USD) 1718308801 13. Jun 180,64 USD
AMEX 180,85 100 Stk 181,03 100 Stk 1718323440 02:04 1.315 Stk 180,93 USD
Baader Bank 168,06 168,32 1718308799 13. Jun 168,25 EUR
Sofia 192,18 192,58 1718287221 13. Jun 167,88 EUR
Frankfurt 167,88 50 Stk 168,64 50 Stk 1718288879 13. Jun 171 Stk 167,38 EUR
SIX Swiss (USD) 177,54 1586876708 14. Apr 150,30 USD
Tradegate 167,66 40 Stk 168,70 40 Stk 1718310386 13. Jun 5.958 Stk 168,18 EUR
Lang & Schwarz 167,76 59 Stk 168,42 59 Stk 1718312390 13. Jun 68 Stk 168,09 EUR
Eurex 1718296057 13. Jun 180,18 USD
TTMzero RT 1718308801 13. Jun 168,18 EUR
London 190,52 20 Stk 228,00 1718301935 13. Jun 4.723 Stk 180,81 USD
Berlin 168,12 40 Stk 168,38 40 Stk 1718258904 13. Jun 168,32 EUR
Düsseldorf 168,02 90 Stk 168,48 90 Stk 1718299820 13. Jun 168,10 EUR
NYSE Arca 179,97 100 Stk 180,77 100 Stk 1718323440 02:04 313 Tsd. Stk 180,65 USD
SIX Swiss (CHF) 218,00 1561645930 27. Jun 82 Stk 358,00 CHF
Hamburg 167,88 50 Stk 168,64 50 Stk 1718258446 13. Jun 168,30 EUR
München 168,04 100 Stk 168,32 100 Stk 1718258423 13. Jun 168,30 EUR
Hannover 167,88 50 Stk 168,64 50 Stk 1718258877 13. Jun 168,32 EUR
Stuttgart 168,04 1.000 Stk 168,32 1.000 Stk 1718302259 13. Jun 136 Stk 168,36 EUR
BX Swiss 161,06 1.007 Stk 161,36 1.007 Stk 1718208000 12. Jun 10 Stk 165,46 CHF
Gettex 168,06 328 Stk 168,32 328 Stk 1718308638 13. Jun 1.107 Stk 168,60 EUR
Quotrix Düsseldorf 168,12 90 Stk 168,38 90 Stk 1718308799 13. Jun 1 Stk 168,25 EUR
Nasdaq 1718323440 02:04 447 Tsd. Stk 180,66 USD
Wien 166,92 168,20 1718293806 13. Jun 167,44 EUR
ges. 2.118.944 Stk
Realtime / Verzögert
Börsennotierung
Marktkapitalisierung in EUR
94,9 Mrd.
Anzahl der Aktien
564,4 Mio.
Termine
24.07.2024 Quartalsmitteilung
23.10.2024 Quartalsmitteilung
01/25 Quartalsmitteilung
04/25 Quartalsmitteilung
Aktionärsstruktur %
Freefloat 80,00
Newport Trust Company 7,50
The Vanguard Group 7,30
BlackRock, Inc. 5,20
BörseNEWS.de Community. Sei dabei.
Grundlegende Daten zur Boeing Aktie
Finanzdaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 2,12 1,91 1,71 2,04 - 1,00 0,90
Gewinn je Aktie (EPS) -20,75 -7,27 -8,44 -3,65 -1,25 - -
Cash-Flow -18,4 Mrd. -3,4 Mrd. 3,5 Mrd. 6,0 Mrd. - - -
EBIT -12,8 Mrd. -3,4 Mrd. -3,5 Mrd. -0,8 Mrd. - - -
Fundamentaldaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV) -6,69 -34,77 32,51 26,65 - 17,68 12,25
Dividendenrendite - - - - - 0,03 % 0,59 %
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) -10,32 -27,69 -22,57 -71,41 -152,10 34,40 20,90
Dividende je Aktie - - - - - 0,05 1,07
Bilanzdaten 2020 2021 2022 2023 2024e 2025e 2026e
Umsatzerlöse 58,2 Mrd. 62,3 Mrd. 66,6 Mrd. 77,8 Mrd. - - -
Ergebnis vor Steuern -14,5 Mrd. -5,0 Mrd. -5,0 Mrd. -2,0 Mrd. - - -
Steuern -2,5 Mrd. -0,7 Mrd. 31,0 Mio. 217,0 Mio. - - -
Jahresüberschuss/–fehlbetrag -11,9 Mrd. -4,3 Mrd. -5,1 Mrd. -2,2 Mrd. - - -
Ausschüttungssumme 1,2 Mrd. 24,0 Mio. 10,0 Mio. - - - -

Info Boeing Aktie

Boeing

The Boeing Company ist mit Kunden in mehr als 150 Ländern eines der weltweit führenden Luft-, Raumfahrt- und Rüstungsunternehmen. Zur Produktpalette des Konzerns gehören neben zivilen und militärischen Luftfahrzeugen wie den Modellen 747, 767, 777, 787 (zivile Großraumflugzeuge), F/A-18E/F Super Hornet, F-15E Strike Eagle (Kampfflugzeuge), C-17 Globemaster (militärisches Transportflugzeug), A160 Hummingbird (unbemannter Aufklärungshubschrauber), AH-64 Apache, CH-47 Chinook (militärische Hubschrauber) auch Raketen, Weltraumraketen, Satelliten, integrierte Verteidigungssysteme, Komponenten und Dienstleistungen für die bemannte Raumfahrt, hoch entwickelte Informations- und Kommunikationssysteme sowie Finanzdienstleistungen. Als Servicepartner der NASA betreibt Boeing die Internationale Raumstation ISS.

Kursentwicklung

Der letzte Kurs der Boeing Aktie liegt bei 180,66 USD (14. Jun, 02:04:00 Uhr). Damit ist die Boeing Aktie zum Vortag um -1,02 % gefallen und liegt mit -1,87 USD unter dem Schlusskurs vom letzten Handelstag. Auf einen Monat gesehen, konnte die Boeing Aktie um +1,50 % zulegen. Im Zeitraum eines Jahres, hat die Boeing Aktie mit -18,38 %, keine gute Performance hinlegen können. Derzeit notiert die Aktie mit +11,58 % über ihrem 52-Wochen Tief aber bleibt mit -48,06 % unter dem 52-Wochen Hoch.

Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV)

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) wurde von Boeing zuletzt in 2023 mit 2,04 angegeben. Für Analysten stellen KUV-Werte unter eins eine Unterbewertung der jeweiligen Aktie dar. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis unterliegt jedoch permanenten Schwankungen und sollte nicht als einzige Kennzahl betrachtet werden. Nach den uns zur Verfügung stehenden Daten, läge das KUV für die Boeing Aktie aktuell bei 1,31 und wäre für Aktienanalysten per Definition nicht besonders empfehlenswert, da die Aktie überbewertet zu sein scheint.

Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV)

Das letzte für Boeing an uns übermittelte Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV) aus 2023, liegt bei 26,65 und entspräche somit ungefähr der 27-fachen Kursnotierung gegenüber dem Cash-Flow. Das Kurs-Cashflow-Verhältnis setzt den Aktienkurs eines Unternehmens mit seinem Cash-Flow ins Verhältnis. Der Wert gibt das Vielfache vom Aktienpreis im Vergleich zum Cash-Flow an. Je hoher das KCV, desto teurer ist ein Unternehmen. Das Kurs-Cashflow-Verhältnis errechnet sich aus dem aktuellen Aktienkurs geteilt durch den Cash-Flow pro Aktie. Mit dem aus 2023 übermitteltem Cash-Flow von 6,0 Mrd., beträgt der Cash-Flow pro Aktie 10,56 USD und ergibt mit dem aktuellen Kurs der Boeing Aktie von 180,66 USD ein Kurs-Cashflow-Verhältnis von aktuell 17,11 und könnte im Durchschnitt eines breiten Aktienmarktes als fair bewertet gelten. Jedoch sollte dieser Wert Branchenspezifisch betrachtet werden, da der Cash-Flow von vielen Faktoren wie u. a. Abschreibungen beeinflusst wird.

Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV)

Für Boeing wird das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für 2024 mit -152,10 angegeben. Ein veröffentlichtes KGV aus Abschlussberichten eines Unternehmens wird, insbesondere bei Aktiengesellschaften mit mehr als einer Aktiengattung, wie Stamm- und Vorzugsaktien, mit den Durchschnittswerten der Aktien berechnet. Mit den uns vorliegenden Daten könnte man aktuell ein Kurs-Gewinn-Verhältnis für Boeing in Höhe von -45,89 berechnen. Bei dieser Berechnung ist zu beachten, dass wir hierbei die bereitgestellten Daten zum Fehlbetrag in Höhe von -2,2 Mrd. USD aus 2023 nutzen, diesen Wert durch die 564,4 Mio. ausstehenden Aktien teilen und mit dem aktuellen Kurs 180,66 USD verrechnen. Pauschale Aussagen darüber, ob eine Aktie kaufenswert ist oder nicht, lässt die Kennzahl zum Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) nicht ohne weiteres zu. Ein niedriger KGV-Wert kann je nach Kontext positiv bewertet werden und deutet auf ein "günstiges" Unternehmen hin. Umgekehrt können Unternehmen mit einem niedrigen KGV auch hohe Verlustrisiken bergen. Eine umfassende Aktienanalyse kann das KGV jedoch nicht ersetzen, weshalb sie nur als Orientierungshilfe dienen sollte.

Die Aktie von Boeing, notiert unter dem Tickersymbol "BA", repräsentiert das Eigenkapital in einem der weltweit führenden Luft- und Raumfahrtunternehmen. Boeing Company, mit Hauptsitz in Chicago, Illinois, USA, ist ein bedeutender Hersteller von Verkehrsflugzeugen, Verteidigungssystemen und Raumfahrtausrüstung.

Unternehmensprofil

Boeing wurde 1916 gegründet und hat sich zu einem der größten und bekanntesten Luft- und Raumfahrtunternehmen weltweit entwickelt. Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereichen tätig: Boeing Commercial Airplanes (BCA) und Boeing Defense, Space & Security (BDS). BCA ist verantwortlich für die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Verkehrsflugzeugen, während BDS sich auf Verteidigungs- und Weltraumprodukte, einschließlich Militärflugzeuge, Satelliten und Raketen, konzentriert.

Finanzielle Leistung

Die finanzielle Performance von Boeing wird von Faktoren wie der globalen Nachfrage nach Verkehrsflugzeugen, dem Verteidigungsbudget der Regierungen, der Entwicklung neuer Technologien und der allgemeinen Wirtschaftslage beeinflusst. Die Luft- und Raumfahrtindustrie ist zyklischer Natur und wird von makroökonomischen Trends und geopolitischen Ereignissen beeinflusst.

Aktienperformance

Die Aktie von Boeing reflektiert die wirtschaftliche und strategische Entwicklung des Unternehmens. Der Aktienkurs ist beeinflusst durch Unternehmensnachrichten, Auftragsvolumen, Auslieferungszahlen, Finanzergebnisse und branchenspezifische Herausforderungen und Entwicklungen.

Dividenden und Aktionärsrendite

Boeing hat in der Vergangenheit eine stabile Dividendenpolitik verfolgt, die von der finanziellen Leistung des Unternehmens abhängig ist. Allerdings hat Boeing aufgrund finanzieller Herausforderungen, einschließlich solcher, die durch die COVID-19-Pandemie und die Probleme mit dem 737 MAX-Flugzeugmodell verursacht wurden, seine Dividendenausschüttungen ausgesetzt.

Marktstellung und Wettbewerb

Boeing ist einer der weltweit führenden Flugzeughersteller und konkurriert hauptsächlich mit Airbus im Bereich der kommerziellen Luftfahrt. Im Verteidigungssektor steht Boeing im Wettbewerb mit anderen großen Verteidigungsunternehmen.

Herausforderungen und Ausblick

Boeing steht vor verschiedenen Herausforderungen, einschließlich der Wiederherstellung des Vertrauens in das 737 MAX-Modell, der Anpassung an die veränderte Nachfrage im Luftverkehr aufgrund der COVID-19-Pandemie und der Bewältigung von Wettbewerbs- und Technologieherausforderungen in der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Fazit

Die Boeing-Aktie bietet Investoren die Möglichkeit, in eines der führenden Luft- und Raumfahrtunternehmen der Welt zu investieren. Sie ist attraktiv für Anleger, die an einem etablierten, aber auch herausfordernden Marktumfeld interessiert sind. Investoren sollten jedoch die spezifischen Risiken und Herausforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie, einschließlich technologischer, regulatorischer und geopolitischer Faktoren, berücksichtigen.